ANZEIGE

Wasser = Kühlung?

  • Hallo Leute,


    macht es bei dem Wetter Sinn, den Hund naß zu machen? Oder bringt das nicht viel, weil dieser ja im Grunde über die Pfoten schwitzt oder wie???

    Grüße aus Belgien
    Judith


    Man kann nichts in Tiere hineinprügeln, aber man manches aus ihnen herausstreicheln. (Astrid Lindgren)

  • Selbstverständlich ist das eine prima Abkühlung für Deinen Hund! Viele Hunde gehen ja mit Begeisterung in Bächen oder Seen baden. Meine beiden werden bei großer Hitze öfter mit dem Gartenschlauch komplett "gewässert" und finden es toll.


    Gruß Sanny

    fides esperantia caritas
    1 Kor 13 13

  • wenn mein max mal den gartenschlauch toll finden würde.ich brauch den schlauch nur anzugucken, schon sitzt er unterm busch.hihi.aber er geht auch gerne in den see.er ist ne richtig olle wasserratte.ich überlege ob ein kinderschwimmingpool geeignet wäre für ihn bzw hunde !!


    liebe grüsse sanni :balloon:

  • Klar bringt das Naßmachen was für den Hund :top:
    Das Wasser kühlt über das nasse Fell die Haut. Grade wenn das Fell schwarz ist, finde ich das sehr wichtig.


    Wenn ich mittags mit Maya bei der Hitze raus muss, haben wir immer eine Flasche mit Wasser dabei. Dann wird sie vor allem auf dem Rücken und im Nacken richtig klatsche naß gemacht. Das findet sie sehr angenehm.


    Schöner ist es natürlich, wenn man sich in einem Bach oder See abkühlen gehen kann, denn das macht dazu noch Spaß!
    :gut: :blume: :gut:

    LG Martina mit Maya, Dizzy und Benji

  • Danke für die schnellen Antworten. Bisher habe ich den Hund oft komplett nass gemacht, wenn wir bei der Hitze spazieren gegangen sind, aber einen glücklichen und zufriedenen Eindruck machte unser Hund nicht. Deshalb bekam ich Zweifel, ob es überhaupt Sinn macht, aber nun bin ich ja schlauer.

    Grüße aus Belgien
    Judith


    Man kann nichts in Tiere hineinprügeln, aber man manches aus ihnen herausstreicheln. (Astrid Lindgren)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo ihr !


    Muss das nochmal aufgreifen. Habe heute mit einer Freundin darüber diskutiert, ob man den Hund bei extremer Hitze mit Wasser abkühlen sollte.
    Wenn es heiss ist, kühle ich meine Mäuse immer ab. Beim spazierengehen im Teich, See oder was auch immer. Im Garten haben wir einen Brunnen, daraus kipp ich sie mit Wasser ab.
    Meine Freundin meinte nun heute ob ich bekloppt bin -sie können doch nen Herzinfarkt bekommen. :rolleyes: ! Wenn sie so aufgeheizt sind und dann eine kalte Ladung abbekommen, wäre das nicht gut....


    Also, ich empfinde das als Schwachsinn. Über dieses "blöde Thema" haben wir uns dermassen in die Haare gekriegt.


    Seh ich das nun so falsch ?! Abkühlung ist doch gut, oder ? Oder kann das tatsächlich auch schaden !?


    Danke für eure Antworten.


    Caro

    Be all you can be

  • die aussage deiner freundin ist gar nicht so falsch,genauso muss man auch aufpassen wenn man einen hund in der hitze trinken lässt ,denn wenn das wasser zu kalt ist wirkt sich das negativ aus.
    wenn es heiß ist,geh ich mit dem hund erst einmal in den schatten und mache zunächst die pfoten nass.man muss einen hund ja nicht unbedingt nassspritzen,ein nasses tuch ist für den anfang auch ok und wenn er dann "kühler" ist kann man ihn dann auch nass spritzen.
    aber wenn ich training hab (agility) lass ich ihn auch immer in den bach...ich mach es eben unterschiedlich


    :hallo:

ANZEIGE