ANZEIGE

Umfrage zu Impfungen

  • Liebe Hundefreunde,



    ich bin Tierärztin und schreibe meine Doktorarbeit über das kontrovers diskutierte und wichtige Thema „Impfungen beim Hund“.


    Dabei untersuche ich den aktuellen Impfstatus der deutschen Hundepopulation, sowie die Frage welche Impfempfehlungen Haustierärzte geben, wie gut Hundebesitzer aufgeklärt sind und wie derzeit die Einstellung der Hundebesitzer Impfungen gegenüber ist. Dafür bitte ich euch den Fragebogen auszufüllen, dauert ca. 10 Minuten.


    Ihr könnt mit der Teilnahme auch eine kostenlose Impfberatung für eueren Hund erhalten. Der Link darf auch sehr gerne geteilt und weitergeleitet werden!!!



    Vielen lieben Dank für euere Unterstützung,


    Simone


    Edit by Mod: Solche Aufforderungen und Angebote sind bei uns nicht erlaubt. Der Thread wird verschoben.

  • Liebe(r) Doxipoo,


    die Impfberatung basiert auf den Impfempfehlungen der Stiko Vet, sowie den Empfehlungen der Medizinischen Kleintierklinik München. Die aktuellen Empfehlungen raten keineswegs zum jährlich Auffrischen aller verfügbaren Impfungen, sondern zum deutlich restrikiven Impfen, sowie zum Einsatz von Antikörpertiter-tests.
    Da Sie scheinbar eher negative Erfahrungen mit Impfempfehlungen gemacht haben würde ich mich freuen wenn Sie diese in der Umfrage einbringen. Es handelt sich um eine neutral gehaltene, unfinanzierte Studie.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ich bin nicht in Deutschland daheim, somit würd's Dir nicht helfen wenn ich mitmache :smile:
    Aber ich möchte Dir alles Gute wünschen und ganz viel Erfolg bei Deiner Doktorarbeit :bindafür:

ANZEIGE