ANZEIGE

wie oft raus mit dem hund?



  • hallo!


    erstmal vielen dank - die antworten waren erstens allesamt sehr informativ u hilfreich für mich, und zweitens ist die "mentale" unterstützung, die ihr mir damit gegeben habt, nicht zu unterschätzen!


    nun, ich habe den besitzerInnen erstmals in einem "guten moment" erzählt, wie das in der nacht war, und eigentlich waren sie da eh schon ein wenig erschrocken bzw. ein bisschen verlegen - naja, wenns denn stimmt, dann hat frauchen sich eben wirklich mal bloß verschlafen, und herrchen war nicht da, usw...


    ich habe die gelegenheit aber auch benützt, anzubieten dass ich ihnen das rausgehen mit dem hund manchmal abnehmen könnte (falls sie "zu viel stress" haben (was meiner ansicht nach ja auch nur eine ausrede ist - ich zb habe defnitiv viel mehr zu tun, sehe aber eine halbe stunde "auslauf" viel eher als ausgleich zum stress... naja, jedeR wie er/sie will...)), ich habe mir in besagter nacht ja selbst eine leine gebastelt und die liegt nun "bereit"...


    das heißt, die sache ist nun schon einmal thematisiert, und somit habe ich es beim nächsten mal viel leichter, ihnen ein wenig auf den pelz zu rücken, wenn wieder mal "was ist".


    auf jeden fall möchte ich allen hundeliebhaberInnen hier versichern, dass das tier neben frauchen u herrchen nun auch einen guten freund hat, der sich dementsprechend verhalten wird, und - das wolltet ihr ja sicher auch wissen - "ich bleib dran", keine frage!


    ich werd sicher wieder mal bei euch vorbei schauen, bzw. wenn euch interessiert wie es weiter gegangen ist, dann fragt doch wieder einmal nach!


    liebe grüße, verna



    ps: werde mir jetzt generell einmal eure buch-tipps zu gemüte führen, kann ja nie schaden, in meinem bekanntenkreis wimmelt es nur so von hundchens...

  • Ja klasse verna,


    na dann viel Spaß beim Gassigehen und Spielen mit Deinem neuen Freund. Euch allen sei gewünscht, dass es so gut klappt und alle zufrieden sind.
    :gut:



    :respekt: vor Deinem Engagement!!

  • Also wir gehen drei mal täglich Gassi. Einmal morgens kurz nach dem Aufstehen, dann Mittags und Abends vorm Schlafen nochmal.
    Scheint meiner Maus auch ausreichend zu sein.

  • Unsere Hundis kommen minimal 5 mal am Tag raus


    morgens um 6 dann unterschiedlich gegen 12 Uhr oder 13:00 . so gegen 17 Uhr wieder und gegen 20 Uhr und am Schluss gegen 23:00 Uhr.


    Das müsste wohl genug sein

  • Wir gehen IMMER noch einmal mit dem Alten raus, bevor wir ins Bett gehen. Dann können wir ausschlafen, ohne uns Gedanken machen zu müssen, ob er so lange durchhält. Zumal er sich ja nicht quälen soll.
    Und am Morgen ist der Pipigang mit Hund das Erste. Noch vor Kaffeetrinken. Manchmal, wenn ich danach im Bett Kaffee trinken will, zieh ich mir die superschicken Gassigeh-Klamotten über den Schlafanzug an, Gummistiefel an die verschlafenen Füße, und auf geht's. :freude:

    Das Schönste in meinem Leben beginnt JETZT.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hallo zusammen:
    Ich wollte noch kurz anmerken, dass die Häufigkeit des Gassi gehens schon etwas mit der Rasse zu tun hat.
    Unser Hund würde mir einen Vogel zeigen ( wäre er dazu in der Lage ) , wenn ich mit ihm abends so spät nochmal ne Runde gehen wollen würde.


    Wenn ich mit ihm z. B. spätnachmittags im Wald war ist der fix und alle und schläft den restlichen Abend. Meistens kuscheln wir noch oder spielen was aber sein Bewegungsdrang ist definitiv befriedigt.
    Ist halt ein Molosser...schöne Grüße an Elke bei der Gelegenheit :sport:


    Zwischen 20.30h und 21.30h kann er nochmal im Garten Pipi machen und dann pennt der sofort bis morgens um 7h.


    Meistens müssen wir ihn aber wirklich scheuchen, damit er sich nochmal erhebt und den Weg in den Garten zurücklegt :freude:


    Das wollte ich nur nochmal kurz gesagt haben


    Viele Grüße
    Melanie und Mücke

    Melanie mit Bandit & Anton
    und Mücke im Herzen



    BX und Labbi

ANZEIGE