ANZEIGE
Avatar

wir kommen langsam, aber sicher voran...

  • ANZEIGE

    hallo zusammen!
    ich möchte euch einmal erzählen, wie es so bei unserer hüteausbildung abläuft.
    heute waren ich und luna das zweite mal an den offenen schafen (also nicht im pferch). trotz der kälte und nur einen puli hatte ich richtig geschwitzt.
    luna weiss eigentlich schon, wass sie machenmuss,nur ich stelle mich sonderlich blöd an. da ich zur zeit die einzige anfängerin bin, amüsieren sich natürlich die anderen köstlich über mich. aber nach dem lachanfall, loben sie uns dann doch noch :-)
    heute wurde ich "nur" vier mal von den schafen überrannt und einmal bin ich sogar geritten, wobei meine hosen sich in an den hörnern vom bock verfangen haben. zum glück konnte ich meine hosen festhalten, denn sonnst wäre ich ohne dagestanden... wär mir äusserst peinlich gewesen.
    ich musste versprechen, dass ich, dass nächste mal den fotoapparat mitnehme, damit sie mich filmen können. ich muss ja wahnsinnig amüsant aussehen auf dem platz :-))
    ich freue mich schon auf das nächste mal, damit ich mit luna die tipp's, die ich nach dem training bekommen habe, umsetzen kann. danach hoffe ich, dass ich nicht mehr so oft von den schafen überrannt werde :-)

    Grüässli Husi

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Husi"

    heute wurde ich "nur" vier mal von den schafen überrannt und einmal bin ich sogar geritten, wobei meine hosen sich in an den hörnern vom bock verfangen haben. zum glück konnte ich meine hosen festhalten, denn sonnst wäre ich ohne dagestanden... wär mir äusserst peinlich gewesen.



    Hallo das wäre ja lustig gewesen.
    Aber ich schaffe es schon, wenn ich die Hunde anderer festhalte, hinzufallen. Unter den Schafen liege ich nur bei Lynn. Sie ist noch sehr jung und macht viele Kreisbewegungen. Und diese schnellen Bewegungen kann ich nicht so abhaben und dann wird mir immer schwindlig und ich muss auf mein Gleichgewicht achten...sonst macht es blums :stumm:


    Gruß
    Kathrin & Mädels

  • Ich werd eigentlich von den Ziegen immer nur dann ueberrannt, wenn ich mit dem Futtereimer komme.
    Eigentlich habe ich ein paar Fressplaetze ausserhalb des Laufstalls vorgesehen. Innerhalb des Laufstalles, der wie ein U geformt ist (in der Mitte ist der Fressgang, wo das Heu ist) kann ich im schmalen Teil des U abtrennen, so dass ich sicher weiss, dass jede/r nur einmal drangekomen ist.
    Aber habe ich das Futter in die Fressplaetze eingefuellt und mach die Tuer auf, dann rennen meist beim ersten Mal meine "Supernervensaegen" ueber mich drueber und es sind mehr draussen wie sein sollten. Die Ziegen mutieren dann zu Gremlins (die um Mitternacht gefuettert wurden, falls jemand den gleichnamigen Film kennt) Wer ihn nicht kennt sie mutieren aus allerliebsten Kuscheltieren zu gefraessigen Monstern. Genauso sind meine Ziegen. Da wird mir meist die Tuer sogar aus der Hand gerissen und nichts hilft. Ansonsten sind sie eigentlich sehr lieb.
    Vor dem Hund haben sie nun ENDLICH Respekt.


    @ Husi Deinen Ritt auf dem Schafbock haette ich gerne gesehen. Der war bestimmt Buehnenreif. Ein bisschen Spass muss sein, nimms mir bitte nicht uebel.

    Viele liebe Gruesse


    oldsfarm

  • ANZEIGE
  • Hey,
    Freut mich,wenn ihr so voran kommt =)
    Ich werde auch regelmäßig überrannt :)
    Die Gina ist ja schon das absolute Power paket, aber ihc glaube,wenn cih mich nicht ganz so doof anstellen würde,wäre es besser...

  • Zitat von "Jana & Gina"

    Hey,
    Freut mich,wenn ihr so voran kommt =)
    Ich werde auch regelmäßig überrannt :)
    Die Gina ist ja schon das absolute Power paket, aber ihc glaube,wenn cih mich nicht ganz so doof anstellen würde,wäre es besser...


    Hallo


    Aller Anfang ist schwer. Auch wir haben mal angefangen ;-) und jeder Hund ist anders. Bei Fly haben mich die Schafe nie überrannt, aber bei Lynn. Wenn da nicht ab und zu mal ein erfahrener Trainer dabei ist, dann wäre das Chaos perfekt. Aber deshalb geht man ja auf Seminare ( das nächste steht schon vor der Tür :hallo: Alex noch 16Tage)


    Gruß
    Kathrin & Mädels

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hey,
    Ja,so sehe ich das auch...und es macht mir schleißlich absolut Spaß, und meiner Rakete auch :)
    Auf Seminare wollen wir ja fleißig gehen :) bei mri sinds noch 32 Tage,bis ich die weite Reise nach Fritzlar antrete =)

  • also, mein schafbock-ritt war wirklich bühnenreif. aber meine meine solltet ihr sehen... lauter lila flecken wie bei der lila kuh :-))
    ich bin froh, dass ich nicht alleine bin, die auch am nafang etwas schwierigkeiten hat. luna kann ihr temperamet kaum zügeln und ich doove(denkt sie bestimmt, wenn sie mich so vorwurfsvoll ansieht) mache nichts richtig...

    Grüässli Husi

  • Hallo Kathrin,


    das ist ja schön, dann lerne ich Dich mal persönlich kennen. Erst am Wochenende in Pfullingen und dann bei Alex auf dem Seminar.


    Bis dann


    Liebe Grüße


    Helge :hallo:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE