ANZEIGE
  • Hallo,


    seitdem wir unsere Hunde aus der Hundepension abgeholt haben (Gruppenhaltung ca. 15 Hunde), beobachte ich bei unserem Rüden, das er sich oft schleckert und kratzt.
    Ich hab ihn mit exspot behandelt und ihn ganz genau abgesucht, konnte aber nichts erkennen.
    Jetzt wird er am Bauch schon ganz rosa bis rot vom rumschleckern. Können das Milben sein?
    Wie kann ich die erkennen?
    Ich habe bisher nur nach Flohkot gesucht. Oder kann das am anderen Futter liegen?
    Ich füttere Eukanuba oder Royal Canin, in der Pension gab es viel frisches Futter (Pansen, Leber, usw).

  • Hi,


    für Grasmilben ( z.Bsp. ) ist es eigentlichzufrüh. Hierbei erkennt man super wintzige knall orange Pünktchen und die Nester sehen aus wie oranger Schorf und kratzt man dran wimmelt es auf einmal ganz heftig.


    Gegen Milben hilf in der Regel Frontline....die betroffenen Stellen mit flüssigerBetaisodona abtupfen bewirkt die Abtötung der Milben und einen guten Heilungsprozess der befallenen Stellen.


    Schau mal nach dem Weizenanteil in den beiden Futtersorten...möglicherweise könnte es halt auch eine Allergie sein.


    Wenn es eine Futtermilbenallergie sein sollte, hilft es, dass Futter 2 - 3 Tage einzufreiden und dann nach wiederauftauen zu füttern. Einfrieren tötet die Milben ab.


    Ansonsten dringend einen TA aufsuchen.


    Gruß
    Alexandra

  • :gruebel: Was immer es war- es ist vorbei! Muffin juckt sich nicht mehr und der Bauch ist auch wieder ganz normal in der Farbe. :nixweiss:


    Ich werd das im Auge behalten, ob es nochmal vorkommt, aber so ist es jetzt erstmal vorbei.

ANZEIGE