Avatar

Heilmoor versus Heilerde

  • ANZEIGE

    Hallo liebe Foris,


    kann mir von euch jemand bitte den Unterschied zwischen Heilmoor und Heilerde erklären?


    Ich habe überlegt, ob ich meinem Hund sowas geben sollte, aber ich weiß nicht, was besser geeignet ist. Ich dachte als erstes an Sonnenmoor Natur oder das Sanoflor, das man zB. bei zooplus bekommt.
    Ich möchte es geben, weil mein Hund derzeit mit der Verdauung immer wieder mal Probleme hat (manchmal weiche Haufen, ab und zu Durchfall) und dachte, da könnte das vielleicht helfen.
    Aja und essen/trinken Hunde solche Produkte einfach so oder schmecken die widerlich?

    Liebe Grüße vom Hündchen und mir

  • ANZEIGE
  • Ich habe im Hinterkopf, dass man Heilerde irgendwie nicht gemeinsam mit dem Futter geben sollte, da sie nicht nur die "bösen" Stoffe bindet, sondern auch die guten. Stimmt das? Und wenn ja, trifft das auch auf das Moor zu?

    Liebe Grüße vom Hündchen und mir

  • ANZEIGE
  • Ich habe im Hinterkopf, dass man Heilerde irgendwie nicht gemeinsam mit dem Futter geben sollte, da sie nicht nur die "bösen" Stoffe bindet, sondern auch die guten. Stimmt das? Und wenn ja, trifft das auch auf das Moor zu?

    Also davon habe ich nie was gehört :???: , ich gebe es ja gegen Gelenkesschmerzen

  • Ich kenne persönlich kein Unterschied

    Doch den gibt es.


    Heilerde enthält im Wesentlichen Mineralien.
    http://www.luvos.de/Heilerde/Was-ist-Luvos-Heilerde-


    Heilmoor besteht hauptsächlich aus verrotteten Pflanzen, Hölzer, Wurzeln....und ( wenn es tatsächlich aus Moorwasser hergestellt ist), auch aus Mikroorganismen/Photosynthesebakterien, welche sich besonders wirksam zur Unterstützung beim Darmaufbau bewährt haben (z.B. nach Antibiotikabehandlungen).


    http://www.trink-moor.de/trinkmoor-fuer-tiere.html


    Als Fausregel gilt:
    Heilerde ist eher für die "schnelle Hilfe" bei Magenbeschwerden gedacht und Heilmoor als langfristige Verabreichung( als Kur durchaus 1/2 Jahr).


    Ich habe das Trinkmoor meinem Hund ca. ein Dreivierteljahr verabreicht....auch zur Unterstützung des sehr geschwächten Immunsystems.

    Audrey mit Ashley, die nicht mehr an meiner Seite ist, aber für immer in meinem Herzen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Danke Audrey. Und, hast du eine Verbesserung bei deinem Hund bemerkt? Wann hast du es ihm verabreicht - also mit dem Essen? Weißt du diesbezüglich auch was? Wie gesagt, ich habe öfters gelesen, dass diese Sachen nicht nur Giftstoffe binden sondern auch Vitamine und Co.

    Liebe Grüße vom Hündchen und mir

  • Bei uns gibt es auch Moor :applaus:
    Heilerde nur bei akuten Magenbeschwerden.
    Ob Moor auch festeren Output macht weiß ich nicht :ka:


    Größte Nebenwirkung ist eine dreckige Schnute :D
    Kommt mit ins Futter und wirkt auf alle Fälle beruhigend auf den Magen.

    Liebe Grüße Gismonster


    Wenn Hunde nasses Gras fressen ...hat es vorher geregnet
    hier gehts zu unserem Photothread

  • Heilerde und Heilmoor haben durchaus ihre Berechtigung bei bestimmten Problemen wie ja auch schon mehrfach in diesem Thread geschrieben wurde.
    Gegen den zu weichen Stuhl würde ich mal eine Futterumstellung probieren. Hast Du in der Hinsicht schon mal was unternommen?


  • kann man das auch bei Allergie Hunden nutzen ?

    Gerade bei Allergien spielt das (Darm)Immunsystem eine wichtige Rolle.....vielleicht die wichtigste. Es hat im Verdauungstrakt des Hundes die Aufgabe, Schadstoffe, Keime oder Parasiten zu bekämpfen und abzuwehren. Das funktioniert aber nur, wenn im Darm alles intakt ist.


    Futtermittelallergien entstehen u.a. durch eine geschädigte Darmschleimhaut. Diese stellt nämlich in erster Instanz eine Art physikalische Barriere dar, die verhindert, dass Nahrungsbestandteile einer bestimmten Größe (....und somit potenzielle Allergene) durch sie hindurch in den Blutkreislauf und auf diesem Weg in den Organismus des Hundes gelangen. Diese eigentlich "normalen" Nahrungsbestandteile werden nun als "Feinde" klassifiziert und bekämpft.
    Das Resultat ist eine gestörte Immuntoleranz.


    Literatur-Tipp und Quellennachweis:


    Futter krank macht Futtermittelallergien unverträglichkeiten (Affiliate-Link)


    Was hat das mit dem Moor zu tun? Sehr viel. Es hält die Überflutung von toxischen Stoffwechselvorgängen im Darm unter Kontrolle und kann unter Umständen eine Schädigung der Darmschleimhaut verhindern. Ob das immer so funktioniert, weiß ich aber nicht.


    Photosynthesebakterien sind Mikroorganismen, die die Fähigkeit haben, Böden durch Umwandlung von Fäulnissubstanzen, wie z.B. Schwefelsäure, zu entgiften. Sie ernähren sich quasi von Abfallstoffen und synthetisieren viele Antioxidantien und Vitamine, die wiederum von Pflanzen benötigt werden....und somit auch im Moor stecken.
    Hunde scheinen das zu wissen und nehmen ja gerne mal den Happen Gras, Kräuter oder Erde zu sich. Sie stabilisieren so instinktiv ihr (gestörtes) Darmmilieu.


    So....natürlich kannst du deinen Hund auch im Komposthaufen wühlen lassen. Biotonne geht auch.......aber ich finde den Löffel Moor dann doch etwas einfacher in der "Handhabung" *lach*



    Das Moor ist aber nix für schnelle Ergebnisse. Es stammt aus der Natur und da dauern die Heilungsprozesse etwas länger
    :smile:

    Audrey mit Ashley, die nicht mehr an meiner Seite ist, aber für immer in meinem Herzen.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!