Avatar

Barf und Eiweiß ... Barf Rechner

  • ANZEIGE

    hallo Leute ich habe mich angemeldet um eine Frage zu stellen, welche mir unschlüssig ist.Also ich habe im Internet viel gelesen um das Thema Eiweiß und da gibt es ja verschiedene Meinungen. Wieviel gramm Rohprotein sollte ein Hund pro Kg Körpergewicht bekommen? Jetzt zur eigentlichen Frage. Ich habe jetz schon viele Barf Rechner durch und irgendwie rechne ich falsch oder dort stimmt etwas nicht... wenn ich die Werte von meinem Hund eingebe sollte ich 1,2 Kg tieriesch täglich verfüttern, soweit sogut doch wenn ich dann auf das Eiweiß pro Tag schaue stimmt etwas nicht da steht ungefähr 50g . das ist doch unmöglich bei dieser Fleischmenge? die Fleischsorten fangen ja meistens erst bei 15% Rohprotein an und steigen aufwärts . Dann dürfte ich laut Barf rechner nur um die 350 gramm fleisch mit 15% Rohprotein verfüttern? die Fleischmänge kommt mir auch etwas hoch vor. Ich hoffe jemand kann mir da helfen Und noch eine Frage wieviel würdet ihr einem 8 Monate altem Junghund zufüttern (Großer Hund) Gewicht ca 30Kg aufwärts.ich freue mich über antworten .liebe Grüße

  • ANZEIGE
  • Ich habe das für meine Hunde mal so ausgerechnet, wie das mit dem Eiweiß so hinkommt..... Wenn ich die 80/20 oder 70/30 bei 2 % vom Körpergewicht barfe, mit einer vielseitigen Fütterung (also möglichst das ganze Tier) passte das mit dem Eiweißgehalt des Futters super.
    Ich hatte Sorge einer Überversorgung, deswegen habe ich mich damit vor einiger Zeit beschäftigt.

  • ANZEIGE
  • iHi vielen dank für die schnelle Antwort. :) ich verstehe es irgendwie nicht ..mein hund wiegt so um die 30kg immoment.(ist erst 8 monate) ich habe es mal nach deiner rechnung versucht und komme auf 42 g ? Stimmt das? Aber nach dem rechner und was ich gelesen hab müsste ich 1kg tieriesch also fleisch verfüttern ? Das kommt niemals auf 42g eiweiß ich komme da locker auf den dreifachen wert . Wäre super wenn mir das jemand erklären könnte.
    Lg

  • Ich bin bei der Arbeit, deswegen habe ich das nur flüchtig überschlagen ....
    Ich habe für deinen Hund einen
    Grundrohproteinbedarf von 64,09 gr. Pro Tag errechnet.
    Wenn man von durschnittlichen 20 % Proteinanteil im Fleisch ausgeht,hättest du bei 300 - 350gr Fleisch am Tag den Bedarf gedeckt.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich weiß auch nicht, ob man das bei einem Junghund so genau nehmen kann mit den Zahlen, Junghunde bekommen ja im Verhältnis zum Körpergewicht deutlich mehr Futter als ausgewachsene Hunde.
    Wenn man 2% vom Körpergewicht füttert, dann passt die Rechnung. Aber du fütterst ja sicher mehr.

  • Die Rechnung soll ja auch nur ein Anhaltspunkt sein. Auch die 20 % Eiweißanteil im Fleisch. Der ist eventuell etwas hoch gegriffen.
    Man muss ja nicht alles unbedingt ausrechnen, aber zu wissen, wie es geht, schadet ja nicht.
    Ich würde einem 8 Monate altem Hund 3-4 % vom KW geben und schauen, wie es ihm damit geht. Um Proteinüber- oder Unterversorgung würde ich mir keine Sorgen machen. Es ist halt wichtig, nicht nur mageres Muskelfleisch zu füttern, sondern auch fettreiches Fleisch, Pansen, Innereien und Knochen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!