Bosch Active & Bosch Adult Mini Light

  • ANZEIGE

    Hallo liebe Hundler! :winken:


    Ich möchte gerne auf Bosch Active umsteigen. Hat jemand Erfahrungen zu dem Futter? Ich finde ja das es sich ganz ok anhört und es liegt in meinem preislichen Rahmen das ich für Hundefutter ausgeben möchte. Hat es eurer Meinung nach ein gutes Preis/Leistungsverhältnis?


    Und dann hab ich noch eine Frage den Hund einer Freundin betreffend. Es handelt sich im einen Parson Russell Terrier Mischling der Übergewicht hat und momentan Happy Dog bekommt. Welche Sorte weiß ich gerade nicht. Er ist aber wohl recht empfindlich und kratzt sich öfter. Seine Besitzerin möchte gerne etwas neues ausprobieren und denkt an Bosch Adult Mini Light. Wie ist eure Meinung zu diesem Futter?


    Danke schon mal! :smile:

  • ANZEIGE
  • Kurze Frage meinerseits. Machst du irgendwas an Hochleistungssport mit deinem Hund oder braucht er eine erhoehte Energiezufuhr? 16% Fett finde ich sehr hoch und wenn das nicht wirklich taeglich verbrannt wird setzt das ganz schnell an.
    Wir selber machen Zughundesport und meine Huendin ist sehr aktiv unterwegs, aber ich fuettter kein Hochleistungsfutter, sondern nur Fett/Oel bedarfsweise erhoeht dazu, wenn ich weiss dass sie viel arbeiten wird.


    Ansonsten kann ich dir zum Bosch sagen, dass wir es hier als Trainingleckerlies ab und an benutzen. Wird gut vertragen, aber als Dauerfutter wuerde ich persoenlich das nicht nehmen, weil es Konservierungsmittel enthaelt.

    Liebe Gruesse von Judith & Holly, die in meinem Bett schlafen darf, weil es in ihrem Koerbchen spukt.



    Holly (*2012)
    Istog(*2003)
    Daisy(*1994 -2011)

  • Nein wir machen keinen Sport. Aber ich habe bemerkt das mein Hund (unabhängig welches Futter ich verwende) sehr schnell an Gewicht verliert wenn ich bei sehr langen Gassi- und Spieltouren nicht mehr füttere als er an "ruhigen" Tagen bekommt.


    Welches Bosch würdest du denn für einen "nicht-sportler" empfehlen?

  • ANZEIGE
  • Hhmmm, Empfehlung ist immer so na ja. Kommt ja auch auf deinen Hund an, was er vertraegt.
    Von Bosch find ich am besten das Adult Life & Care. Die Zusammensetzung find ich ganz okay, allerdings ist es teurer als die "normalen" Bosch-Sorten. Weiss nicht, ob das dann fuer dich in Frage kommt.


    Was moechtest du denn fuer 1kg Futter ausgeben?
    Im 2-3 Euro Rahmen gibts da ja auch noch andere Sorten ausser Bosch. Z.Bspl. faellt mir da Lukullus, Lupo Sensitive und Markus Muehle ein.
    Sind allerdings teilweise kaltgepresst.


    Ansonsten normales Futter wie gewohnt weiterfuettern und an "anstrengenden" Tagen 1 EL Lachsoel unters Futter geben. Das gleicht schon viel aus und du musst kein Futter wechseln.
    Wieviel Gramm taeglich von welchem Bosch fuetterst du denn gerade?

    Liebe Gruesse von Judith & Holly, die in meinem Bett schlafen darf, weil es in ihrem Koerbchen spukt.



    Holly (*2012)
    Istog(*2003)
    Daisy(*1994 -2011)

  • Als Dauerfutter oder häufiges Futter würde ich Bosch nicht füttern, höchstens die Softvariante Landente und Kartoffel.
    Im Bosch Active würden mir die Allgemeinplätze (Tierfett, Fleischmehl...) nicht gefallen und die unterschiedlichen Getreideanteile (Gerste, Weizen und Mais). Das wär mir ein Zuviel an unkalkulierbarem Risiko bezüglich der Verträglichkeit.


    Neben gelegentlich Landente und Kartoffel kaufe ich auch mal einen Sack Adult Life&Care. Das findet Geordy ganz gut, wird gut vertragen und gefällt mir aufgrund der Hirse ganz gut, bzw. ist die Zusammensetzung auch nicht soo abenteuerlich.


    Wenn Du meinst, Dein Hund braucht ein mehr an Fett, würde ich noch Josera SensiAdult empfehlen. Da ist die Zusammensetzung nicht so wirr. Gibt es aber nicht bei Zooplus und liegt preislich bei Life&Care.

    Grüße von Ellen und
    Eddie - Spanier - *1/2007
    Geordy - KHC - *12.02.09
    Finlay - Rough Collie -.*08.12.09
    Bilder
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Pondi *23/11/96 +12/06/09
    Maxe *01/05/96 +13/10/09

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich fand das Active eben so interessant auch weil da nicht gleich irgendein Fleischmehl als erstes angegeben wird. Hab mir das Adult Life&Care mal angesehen. Finde ich tatsächlich auch besser.


    Aber um mal von dieser Marke wegzukommen. Welches Futter bis 3€ das Kilo könnt ihr noch empfehlen? Bitte nichts kaltgepresstes, mag er nicht so und verträgt er auch nicht. Und nichts mit Banane. Spuckt er wieder aus...

  • Ich fand das Active eben so interessant auch weil da nicht gleich irgendein Fleischmehl als erstes angegeben wird.


    Naja, da ist auch frisches Fleisch drin. Aber eben auch diverse Mehle, die nicht mal näher deklariert sind, also welches Tier genau.

    Zitat


    Aber um mal von dieser Marke wegzukommen. Welches Futter bis 3€ das Kilo könnt ihr noch empfehlen? Bitte nichts kaltgepresstes, mag er nicht so und verträgt er auch nicht. Und nichts mit Banane. Spuckt er wieder aus...


    Josera ist extrudiert. Als Experiment vielleicht noch Köbers. Das ist nicht extrudiert, aber auch nicht wirklich kaltgepresst, wenn ich mich richtig erinnere. Die Flockenvarianten (23M z.B. 40 Euro auf 18kg, Supermix GJ 52 Euro auf 18kg) liebt Geordy heiß und innig.

    Grüße von Ellen und
    Eddie - Spanier - *1/2007
    Geordy - KHC - *12.02.09
    Finlay - Rough Collie -.*08.12.09
    Bilder
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Pondi *23/11/96 +12/06/09
    Maxe *01/05/96 +13/10/09

  • Danke, ich schaue mir Köbers mal genauer an! :smile:

  • Du hast auch die Krokettenvarianten gesehen? Die hab ich aber noch nie gefüttert, kann ich nix zu sagen.
    Es gibt aber einen ausführlichen Köbers-Thread ...

    Grüße von Ellen und
    Eddie - Spanier - *1/2007
    Geordy - KHC - *12.02.09
    Finlay - Rough Collie -.*08.12.09
    Bilder
    °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
    Pondi *23/11/96 +12/06/09
    Maxe *01/05/96 +13/10/09

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!