Avatar

Hund (9 Monate) pinkelt in die Wohnung

  • ANZEIGE

    Noch mal ich :(.


    Der Kleine (9 Monate) war heute Morgen beim Aufwachen schon komplett aufgedreht. Hat sich meine Hausschuhe gekrallt, ist wie doof durchs Schlafzimmer gesprungen, hat mich angesprungen und bin an den Beinen geknabbert.


    Als ich dann mit ihm Draußen war hatte er Durchfall. Ich habe mir nichts dabei gedacht, weil er einen guten, wenn auch sehr aufgeweckten Eindruck gemacht hatte und bin mit ihm zur Arbeit.


    Das Gassigehen verlief super, aber auf der Arbeit war er mega unruhig. Ständig ist er durchs Büro getigert, permanent hat er Leute zum Spielen aufgefordert und eigentlich hat er nie Ruhe gegeben.


    Dann habe ich irgendwann auf seinem Bettchen ein paar Tropfen entdeckt. Ich dachte erst, das war wohl der Durchfall. Bin mit ihm raus, habe es dann mit Wasser und Seife weggemacht und bin raus. Dann war alles gut. Auf einmal war er wieder so aufgedreht. Dann kam er wieder ständig zu mir, wollte spielen. Ich habe ihn dann sein Spielschweinchen gegeben. Er ist damit für zehn Minuten durchs Zimmergeturnt, hat munter mit dem Schwanz gewedelt und war gut drauf. Auf einmal stellt er sich neben mich und pinkelt wieder.


    Was ist denn da los? Der Kleine ist seit fünf Monaten komplett stubenrein und jetzt dreht er auf einmal so am Rad?

  • ANZEIGE
  • Gerade, weil er "so am Rad dreht", regt dies die Darmtätigkeit an.
    Dann "müssen" die Hunde noch öfters, als sowieso schon.



    Er war die ganze Zeit über wach, hat wohl auch kaum geschlafen, oder zumindest geruht, ist ständig "getigert", durfte noch spielen, und so weiter.
    Sein Körper ist quasi im "Streßlevel".


    Möglich, daß der morgendliche Durchfall die Ursache war.
    Kann aber auch sein, daß etwas anderes ihn etwas "aufgeregt" hatte, und dies sich dann die ganze Zeit über aufrecht gehalten hat.




    Wie ist er denn jetzt drauf?
    Kommt er so langsam runter?
    Du darfst auch nicht vergessen, daß er sich nun in der Pubertätsphase befindet. Da kommt so einiges dazu, was den Hund etwas "durcheinander" bringen könnte.



    Da hilft nur Geduld.




    Schöne Grüße noch
    SheltiePower

  • Könnte es vielleicht sein, dass er sich irgendwo verkühlt hat? Kalter Boden oder Ähnliches...auch Hunde können eine Blasenentzündung bekommen.


    Vielleicht hat er auch erst in allerletzter Sekunde gemerkt, dass er muss, kam deshalb zu Dir und dann liefs auch schon... Bei Arya hat es tatsächlich gedauert bis sie zehn Monate alt war, bis sie zuverlässig und vor allem rechtzeitig "Bescheid gesagt" hat.

  • ANZEIGE
  • Vielen Dank für die Antworten.


    Nach dem letzten Stubenpinkler gab es einen Anpfiff (habe ihn ja auf frischer Tat erwischt), danach war erstmal Ruhe.


    Mir ist aufgefallen, dass der feine Herr seit heute auch das Beinchen hebt. Kann es sein, dass er markieren wollte?

  • PS: Ich muss mich doch revidieren. Er kommt kaum zur Ruhe. Säuft ziemlich viel und hält es kaum auf seinem Platz aus. Ständig will er spielen und tigern. Das hatte er noch nie. Vielleicht wirklich die Pubertät..

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Jetzt hat er gepennt und über drei Stunden geruht. Alles gut. Ist auch wieder ganz lieb.


    Allerdings hat er immer noch fiesen Durchfall. Wenn sich bis morgen nichts bessert, muss ich mal zum Arzt.

  • Hallo,


    ich denke auch, dass es eher am Durchfall liegen wird, dass er unruhig ist. Bei Newton macht sich die Pubertät zumindest anders bemerkbar. Drinnen ist er eigentlich wie immer, außer dass er eben jetzt versucht, Grenzen auszutesten. Unruhe habe ich da eigentlich noch nicht bemerkt. Draußen macht es sich am meisten bemerkbar, dass er in der Pubertät ist. Bein heben, fleißig markieren, Pippi lecken, fixieren auf intakte Hundedamen bzw. kastrierte Rüden, Tomaten auf den Ohren, etc. Aber das kommt bei euch sicher auch bald. ;)


    Liebe Grüße,
    Rafaela

  • Wenn er sonst stubenrein ist und sich das Verhalten nicht ritualisiert, würde ich mir jetzt keine Gedanken machen. Zum Arzt gehen würde ich aber dennoch. Kann eventuell auch eine Blasenentzündung sein?!

  • Hallo!


    Du schreibst, er "säuft ziemlich viel". Würde jetzt mal sagen, dass das viele Pinkeln daher kommt.
    Meine grade 10 Monate alt gewordene Hündin hat (krankheitsbedingt) vor Kurzem auch sehr, sehr viel getrunken (Entzündung im Hirn, Narkose, Medikamente). In der schlimmsten Zeit mussten wir alle 2-3 Stunden raus und es ging auch ein paar Mal in die Wohnung.


    Achte mal drauf, ob er über Nacht durchhält. Wenn nicht und falls er sogar sein Bett bepinkelt, deutet das schon auf eine Blasenentzündung hin.


    Meine Hündin hatte auch 2x eine Blasenentzündung, aber im Welpenalter. Meine TÄ hat mir Cranberrysaft aus der Apotheke empfohlen. Bekommt man rezeptfrei, können Menschen und Tiere und sogar Schwangere nehmen. Hat bei uns super geholfen und seitdem haben wir Ruhe mit der Blase.


    Bezüglich des Durchfalls könntest du es mal mit Schonkost versuchen. Gekochtes Huhn mit Reis. Bzw. ich machs mittlerweile so, dass ich meine Hündin 1-2 Mahlzeiten lang fasten lasse und dann Huhn mit Reis füttere, bis es wieder gut ist. Dann langsam wieder auf normales Futter umstellen. Wenn der Durchfall nach zwei Tagen aber noch nicht besser ist, dann ab zum TA.


    Bezüglich der hohen Aktivität: Ich denke, das ist einfach manchmal so, besonders wenn er seit heute sein Bein hebt ist es meiner Meinung nach wahrscheinlich, dass er sich wegen der Pubertät heute anders verhält. Würd ich jetzt mal aus der Ferne meinen. :P

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!