Erfahrungen mit Kastrationschip bei kleinem Hund gesucht

  • ANZEIGE

    Ich suche Erfahrungsberichte über Rüden kleiner Rassen, also bis ca. 8 kg, welche einen Kastrationschip bekommen haben.
    Wir spielen gerade mit diesem Gedanken, sind uns aber noch unsicher. Endgültige Kastration kommt derzeit nicht in Frage. Evtl. nach dem Probelauf, mal sehen....Die meisten Erfahrungen die ich finden konnte waren leider von großen Hunden, gibt es da Unterschiede?


    Danke! Erfahrungsberichte wären toll!

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    mein Rüde hat keinen Chip bekommen, jedoch haben wir von Freunden und auch von unserer Züchterin vieles mitbekommen.
    Davon das der Chip wandern kann, sich festsetzen kann in Knochen und das er Krebsfördernd ist. Wie gesagt, nicht am eigenen Hund erlebt. (Da sich die Hoden in die Bauchdecke ziehen und es zu warm ist -> Hodenkrebs)
    Meine TÄ meinte neulich, sie habe sich lange mit Leuten unterhalten, die damit arbeiten, mit diesen Chips und das diese sagen, offiziell heißt es, dass er sich auflöst, aber das stimmt so wohl nicht ganz. Es bleibt immer ein Rest im Körper vom Hund.
    PS: der Transponder kann auch wandern, aber der ist ja mittlerweile Pflicht -zumindest wenn man in EU Länder riest-.


    Unterschiede zwischen großen und kleinen Rassen ist mir nicht bekannt.

  • In diesem - zugegebenermassen monströsen - Thread hat es auch Erfahrungen mit Kleinhunden drin: Suprelorin, chemische Kastration Erfahrungsbericht


    Das Implantat hat mit einem Transponderchip rein gar nichts zu tun, leider hat sich der irreführende Name eingebürgert. Es besteht aus Wachs, in das der Wirkstoff eingebettet ist, und wird in die Unterhaut eingesetzt - da setzt sich nichts in den Knochen fest. Die Wirkstoffklasse wird auch beim Menschen eingesetzt und ist daher bestens untersucht, es gibt keine Hinweise auf Krebsförderung. Die Hoden werden auch nicht in den Bauchraum gezogen, sie schrumpfen nur, weil kein Sperma mehr produziert wird. Ist schon abenteuerlich, was da für Gerüchte kursieren....


    Ich kenne zwar den einen oder andern Kleinhund, der den Suprelorinstick hatte, weiss aber nicht die genaue Gewichtsklasse oder die Wirkungsdauer, waren Gassibekanntschaften. Vielleicht melden sich hier ja noch Kleinhundebesitzer.

    Rhian - Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006

    Splash - Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010

    Emrys - Welshie-Zwärgli *27.6.2020

    Welsh Springer Spaniels Reloaded!

  • ANZEIGE
  • [quote='naijra','http://www.dogforum.de/index.php/Thread/187010-Erfahrungen-mit-Kastrationschip-bei-kleinem-Hund-gesucht/?postID=12912433#post12912433'] Die Hoden werden auch nicht in den Bauchraum gezogen, sie schrumpfen nur, weil kein Sperma mehr produziert wird. Ist schon abenteuerlich, was da für Gerüchte kursieren....
    quote]


    Das ist leider kein Gerücht, beim Rüden meiner Freundin war dass so, durch den Chip zogen sich die Hoden zusammen, in die Bauchdecke und er bekam Hodenkrebs. Lt. TA kein Einzelfall

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!