ANZEIGE

Beiträge von Fips Flocke

    Nein, eine Bekannte hat ein Model, das schon älter ist. Es hat vorne auch keine Schnürung und ist das Standardmodel. Ich kann nur weitergeben was sie gesagt hat. Es sei das Vorgängermodel vom jetzigen Standardmodel. Bei dem passt 53 super, scheint aber wohl kleiner auszufallen, als das Neue und bei Rückenlänge 40 ist der 40 er leider viellll zu groß. Deshalb komm ich irgendwie net klar.

    Hat jemand evtl. einen Netz- oder Standardmantel von Back on Track? Ich hab ein Problem mit der Größe bei meinen Mischlingen. Der Kleine hat Rückenlänge 40 der Große 49. Der 40 er ist leider viel zu Groß und bei meinem Großen passt vom alten Modell die Gr. 53, vom Neuen Modell wiederum viel zu Groß. Die Gr. 49 hat jemand den ich kenne für seinen Aussi, der ist aber um einiges Größer als mein Hund. Jetzt bin ich total verwirrt und weiß bald gar nicht mehr welche Gr. ich bestellen soll, damit ich nicht ständig alles wieder umtauschen muss. Welche Größe habt ihr für Eure Hunde? Vielleicht wäre auch die Rassenangabe hilfreich, da ja die Proportionen auch immer sehr unterschiedlich sind. Ich wäre echt froh über hilfreiche Aussagen oder Fotos. DANKE schon mal!

    Hallo, ich habe vor mir einen Hundemantel der Fa. Back on Track zu kaufen. Leider steht hier nirgendwo eine ca. Angabe, welche Größe für welchen Hund passt. Ich habe zwar die Rückenlänge nach Vorschrift gemessen nun aber festgestellt, dass der Mantel viel zu groß ist. :( Das alte Modell dagegen scheint kleiner ausgefallen zu sein. Bevor ich nochmal die falsche Größe bestelle, welche Größe habt ihr für Eure Rasse? Die Rückenlänge meines Hundes ist 40 cm, trotzdem ist der viel zu groß. Ich überlege nun ob ich Größe 37 oder noch kleiner nehmen soll. Wie viel Unterschied ist zwischen den Größen? Habt ihr hier Erfahrungswerte was passt? Mein Mix ist sehr schmal und lang, weshalb die Schnalle unterm Bauch fast bis zu den Hinterbeinen reicht und der Mantel an den Boden hängt. Und welche Rasse habt ihr wo Größe 49 passt? Mein zweiter Mix ist ein Hütehund und ca. 46 cm groß die Rückenlänge ist 49. Wenn der aber auch so groß ausfällt, wäre dann wohl 47 besser.
    Welche Rückenlänge habt ihr und welche Größe des Mantels dazu? :hilfe:

    Hallo, ich möchte mir demnächst einen Tracker zulegen, bevor ich mit meinem - leider Jäger - und bisher ausschließlich an der Schleppe laufenden Hund beginne das Abbauen der Schleppe zu üben. Ich hätte damit einfach ein besseres Gefühl, wenn er mir doch mal abdüst!
    Ich würde mich deshalb über Erfahrungen hierüber freuen. Ich habe mir hierzu auch den WDR Bericht vom Mai angesehen, der einige Modelle getestet hat. Hervon wäre mir der Tractive ganz sympatisch und im Internet habe ich noch den "wo ist Lilly" gefunden :ka: welcher sich auch nicht schlecht anhört!? Er sollte halt nicht zu groß und schwer sein und einfach zu handhaben. Wenn man sehen könnte in welche Richtung sich der Hund bewegt, dann wäre das natürlich auch gut, denn dann könnte man ihn evtl. schneller wieder dort abholen, als wenn man immer nur zum letzten Standpunkt läuft!? Was meint ihr?

    Danke für Eure Hilfe! Ich hab jetzt was passendes gefunden, ist zwar nicht ganz ideal, aber wenn ich an die vorhandene Anhängevorrichtung noch zusätzlich einen Ruckdämpfer, den ich auch 20 cm einkürze dranhänge, dann geht es wunderbar. Ist nur eine Stange, die man aber recht variabel auch unter der Sattelquerstange anbringen kann und diese dann so drehen kann, dass sie quasi schräg nach hinten zeigt!

    Ja, schwierig! Die halbrunde Stange gibts aber vermutlich nicht zu kaufen, oder? Ich kenn nur die, die es passend zu der Halterung an der Nabe dazu gibt. Ich weiß jetzt nicht genau, ob ich hier den Namen schreiben darf, da ich aber bisher nur eine einzige solche Halterung im Internet gefunden habe, denke ich, dass Du weißt welche Stange ich meine.

    Danke für den Tip! Ich hab jetzt mal geschaut, solche Halterungen gibt es ja zu kaufen, dabei habe ich allerdings zwei Probleme. Einmal gehts glaube ich beim e-bike nicht zu montieren, und zum Anderen wäre dieser Stab, den man daran befestigen müsste dann ziemlich genau in Augenhöhe meines Hundes, das finde ich etwas ungünstig. Vielleicht hat ja jemand quasi selber so ein Problem und das gelöst? Eigentlich wäre es mir am liebsten, eine Befestigung unterhalb des Sattels und der darunter abgehenden "Querstange". Da wäre eigentlich genügend Platz, nur der Standardspringer, endet dann halt leider genau am Pedal. Ich hab auch noch keine Befestigungen gefunden, die für e-bikes angeboten werden, anscheinend gibts da auch noch nicht wirklich welche!? Also falls ihr noch weitere Vorschläge habt, immer her damit, vielleicht findet sich ja noch was.
    DANKE!

    Gerne, hoffe das passt so! An der Sattelstange kann ich nichts befestigen, weil mein Sattel ganz unten ist, und da, wo die meisten befestigt werden, also an der Stange unter dem Sattel, da gehts zwar wunderbar hin, aber ist dann so weit unten, dass die Standart Springer, die es zu kaufen gibt, beim treten an der Ferse streifen. Ach ja und nur bei einem gehts von der Rahmenstärke her, die anderen sind zu dünn, oder es steht kein Durchmesser dabei.

ANZEIGE