Regelmäßige Gassigehgruppe Hamburg & Umgebung (2)

  • Genau, jetzt Sonntag die Wanderung


    und jetzt Samstag habe ich im Sinn, dass Nadine Toulouse in der Wentorfer Lohe "vorstellen" wollte.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Das Wetter ist super toll. Waren eben mit einer neuen hunde-Bekanntschaft im Wald. Ein klitzekleines bisschen hab ich euch vermisst. Wäre ne schöne DF-Runde gewesen ;)

  • Samstag, 21.02 Wentorfer Lohe


    Badine mit Lecks und Touli-Bouli
    Diana mit Shmanks
    Lara mit Shneelah



    Sorry ich bin ein Spielkind

  • Mädels, ich möchte Euch mal etwas fragen.
    Unsere Nachbarn haben ja nun den inzwischen im Teenageralter angekommenen Viszla-Jungen.
    Der wurde gestern von drei Dobermännern aus der Nachbarschaft gepflückt (die dummerweise auch noch einem Arbeitskollegen unseres Nachbarn gehören) und ist jetzt um ein ganzes Stück Ohr ärmer.
    Nun ist die Sorge groß, daß er bezüglich anderen Hunden arge Ängste entwickelt.
    Ob die Bande vielleicht ein- oder zweimal mit auf eine Gassitrupprunde kommen darf, damit Sam weiter positive Hundebegegnungen hat?
    Er hat altersgemäß Bohnen in den Ohren, ist aber ein verträglicher Knopf, der nur Toben im Sinn hat. Er bräuchte aber ein paar klare Hunde, die ggf. korrekt reglementieren.
    LG von Julie
    PS: Falls Ihr sagt, darauf habt Ihr keine Lust, ist das natürlich auch kein Problem

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!