Avatar

Nass, oder trocken? Welche Marke?

  • ANZEIGE

    Hallo!
    Lange war ich nicht angemeldet Und hab aber schon viiiel gelesen und gelernt bei euch, danke dafür!


    Nun zu meiner Frage
    Momentan füttere ich Mucci ( knapp 6 Kilo, ca 7 Jahre alt, Mischlingshündin aus dem Tierschutz) mit dem Nassfutter real nature wilderness Sorte Pute. Das verträgt sie auch super, ich gebe immer ein bisschen Lachsöl dazu, seitdem ist ihr Fell auch super geworden. Seit ein paar Tagen geb ich noch was für die Gelenke dazu, das kann ich noch nicht beurteilen...


    Allerdings hab ich mittlerweile sooo viel gelesen und bin mir momentan unsicher ob ich bei dem Futter bleiben will. Von der Preisklasse bin ich bei zwischen 4 und 5 Euro pro Kilo. Sie bekommt ca 260-300 Gramm, jenachdem wieviel wir an dem Tag Vorhaben bzw gemacht haben.
    Habt ihr vielleicht bessere und sogar günstigere Tipps für mich?
    Vielen Dank schonmal für eure Antworten!

  • ANZEIGE
  • Hallo,


    eine sehr hohe Futtermenge für so einen leichten erwachsenen Hund, der ja bestimmt kastriert ist ?
    Oder muss sie noch zunehmen ? Oder ist sie so aktiv ?
    Günstigere Tipps habe ich jetzt nicht für Dich, aber m.E. bessere. Da wirst Du vermutlich auch von der Futtermenge heruntergehen können, so dass sich das preislich sicherlich die Waage halten wird:
    z.B. Pfotenliebe, Paribal, Sanoro (das sind alles fertige Menüs oder Paribal hat auch reine Fleischdosen), Boos, Lunderland (das sind Fleischdosen, da musst Du mit Flocken, ein bisschen Öl und wichtig: Calcium ergänzen, was aber nicht schwer oder teuer ist, da gibt es auch einen Calcium-Rechner und einen Flocken-Rechner).


    LG Petra

  • Wenn Du um die 5€/kilo Nassfutter ausgeben willst, kann ich Dir das Defu Nassfutter empfhelen, das ist sehr gut.
    Der Fleissh- und Proteinanteil ist da recht hoch, sodass man ggfs. auch mit etwas Reis oder Haferflocken und Gemüse z.B. strecken kann, dann wirds etwas günstiger...


    Trockenfutter ist generell deutlich günstiger, bzw. der Preis pro Kilo ist vielleicht ähnlich, aber man muss viel weniger (etwa 1/3) davon geben.
    Gute Sorten sind da z.B. Bosch Bio Adult (extrudiert), Lupo Natural (Kaltgepresst) oder Luckys Black Label (gebacken).


    Du könntest z.B. auch abwechseln füttern, z.B. morgens trocken und abends nass.

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!