Welpe(Ausland) spuckt blut

  • ANZEIGE

    Hallo,
    Mein Bruder ist in einem süd-östlichen Land. Ihm ist dort ein Welpe zugelaufen. Er war abgemagert und hat sich sehr über die Aufnahme gefreut. Er ist jetzt ca. 6-8 Wochen bei meinem Bruder. Er ist schon richtig gewachsen und ein ganz lieber.


    Allerdings hat er vor ein paar Tagen Durchfall bekommen. Er isst nichts seit dem. Er trinkt immer wieder was er aber relativ schnell wieder erbricht. Er liegt nur in seinem Korb. Heute war etwas Blut im Erbrochenem.
    Der dortige Tierarzt war da, hat ihm eine Spritze gegeben aber gemeint er machts wohl nur noch 1-2 Tage. Das war vor 2 Tagen. Dort sind die Leute allerdings nicht so mit Haustieren/Hunden. weiß also nicht was für ein Tierarzt das ist...


    Hat jemand ne Idee ob es irgendeine Möglichkeit gibt? Wie kann man dem kleinen Kerl helfen. Hat er Chancen? Es sei wohl eine Infektionskrankheiten gegen die man impfen kann. Aber wenn sie ausgebrochen ist schafft er das nur mit tierärztlicher Hilfe oder kann er es so schaffen? !


    Vielen Dank schon mal
    Liebe grüße

  • ANZEIGE
  • Staupe? Lässt sich über eine Tuperprobe (Speichel)= diagnostizieren. Symptombekämpfung und über mehrere Wochen AB ansonsten hoffen und beten.


    Wichtig ist dass er Flüssigkeit zu sich nimmt! Kennst du Morusche Möhrensuppe? Die würde ich ihm einhellfen, da hat er auch gleich Flüssigkeit. Elektolyte aus der Apotheke drunter mischen und den TA nochmals auf eine AB-Therapie ansprechen.

  • Kann auch Parvovirose sein. Wenn es eine der viralen Infektionskrankheiten ist, dann wird er es alleine wohl kaum schaffen und mit intensiver medizinischer Versorgung auch nicht unbedingt. Dein Bruder hätte ihn impfen lassen sollen, schade.

  • ANZEIGE
  • Er kann nach 3 Tagen noch selbstständig trinken. Den Tierarzt kann man vergessen. Wie gesagt, dort haben Hunde keinen großen Status. Entweder sie schaffen es oder man lässt sie sterben.
    Meine Schwägerin hatte von den Kindern noc eine Elektroly Lösung. Das hat sie ihm glaube ich gegeben. Hab ihnen auch empfohlen ihm in ganz kleinen Mengen Haferschleim mit Banane oder so zu geben. Wenn nur die kleinste Menge drin bleibt ist das gut.
    Naja man muss abwarten. Leider hat mein Bruder und seine Frau nicht wirklich Ahnung von Hunden. Ich würde so erne helfen. Bin aber leider ein paar 1000km zu weit weg...

  • Au weia, das stelle ich mir ja ganz ganz schwierig vor...man hängt ja dann auch an so einem kleinen Leben....würde er den Hund denn mitnehmen?


    Ich glaube zwar, dass es so einfach nicht geht, aber vielleicht nach einem Tierschutzverein (deutsch) in der Nähe suchen, Hund dahin bringen und die sollen die Überführung organisieren, wenn der Kleine es gesundheitlich schaffen sollte....


    Schreib ruhig mal, wie es weiter geht.....

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,


    Ich habe eine gute Nachricht! Das beten wie Lockenwolf schon geschrieben hat, hat tatsächlich geholfen. Der kleine Rudi hat heute morgen meinen bruder schwanzwedelnd begrüßt. Er hat auch schin ein bisschen gefressen. Sie haben mir ein Video geschickt. Auf dem sieht er zwar noch etwas verwettert aus, aber er schaut schon nach den Kindern ob sie Leckerlis haben :)
    Ich dachte entweder er ist geute morgen Tod, oder es geht ihm besser... zum Glück ist letzteres eingetroffen.
    Vielen Dank für eure Hilfe. Jetzt muss er erstmal wieder aufgepäppelt werden und dann gibt es eine wurmkur und Impfungen. Der kleine Kerl hat wirklich einen starken Lebenswillen. Eigentlich kann ein so abgemagerter Welpe so etwas gar nicht überstehen. Er hatte vorher schin nicht so viel zugenommen, aber jetzt ist er nur noch Haut und Knochen.
    Liebe Grüße

  • und hast du dich oder dein Bruder mal schlau gemacht, wie bzw. ob man so einfach ein Tier mit "ausfliegen" darf????
    wo genau ist denn dein Bruder?
    Vielleicht kann man ja helfen oder ein paar Infos zusammentragen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!