Avatar

Hund austricksen

  • ANZEIGE

    Hey an alle,


    vielleicht kennen es diejenigen, die Fertigfutter füttern. Ihr habt eine neue Futtersorte für euren Hund gekauft und er frisst sie nicht. Bei Snoopy ist es im Moment der Fall. Er möchte das Wolfsblut 100% Pferd NaFu nicht fressen. Nur wenn ich ihn austrickse mit irgendwelchen Sachen die ich dazu mische, damit er es anrührt.


    Kennt ihr das auch? Wie handhabt ihr das? Was füttert ihr dem normalen Futter drunter oder habt ihr sonstige Tipps?


    Tanja&Snoopy

  • ANZEIGE
  • ich hab das gemacht und mir eine Mäklerin anerzogen. bei uns gibt es dann einfach nix anderes, kein leckerlie garnix. zur nächsten Mahlzeit halt wieder das Futter. spätestens nach einem langen Spaziergang frisst sie es.


    ist es eine Reinfleischdose?? da würde ich schon noch Sachen dazu mixen...

  • Snoopy bring ich das auch nicht mehr raus, er ist so wählerisch und frisst nur das, was ihm passt. Auch wenn ich ihm Reis, Kartoffeln oder Karotten dazu füttere, pickt er sie sich raus. Mit Quark funktioniert es einigermaßen

  • ANZEIGE
  • Mein früherer Hund hat auch nicht alles gefressen. Aber dazugemixt hab ich nichts, entweder das oder gar nichts. Gibt halt nicht jeden Tag eine Lieblingsspeise, ist ja bei uns Menschen auch nicht anders.


    Wenn meiner das Futter nicht angerührt hat, kam Schüssel halt wieder weg und es wurde ihm nach ein paar Stunden nochmal angeboten. Wenn der Herr meinte, das sei immer noch nicht gut genug für ihn, dann wurde das Spiel halt weitergespielt. Nach 2 Tagen stellte sich heraus, dass das Futter jetzt doch zu seinen "Leibspeisen" gehört.


    Ich habe das Futter nicht noch einmal gekauft, aber das Geld dafür zumindest nicht aus dem Fenster geschmissen.


    Was nicht heißt, dass ich nichts untermische, ganz im Gegenteil, aber auch nur dann, wenn Hund auch das "Ausgangsprodukt" ohne zu mäkeln fressen würde.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!