Avatar

Wird er jetzt erwachsen

  • ANZEIGE

    LHallo Ihr Hundekenner,


    Die ist mein Hund


    [Bild entfernt]


    Er wird jetzt im Mai 3 Jahre alt, ist kastriert und kommt aus Rumänien.


    Von seinem Charakter ist er eher ein Schisser, hat aber Wachtrieb und auch bischen Beschützerinstinkt.


    Unser Tagesablauf sieht folgendermaßen aus:


    Morgens eine große Runde, ca. 1,5 bis 2 Stunden, oft in einem Gebiet wo wir viele Hunde treffen und wo Freilauf sehr gut möglich ist. Wir gehen aber auch sehr gerne in den Wald, dann mit Schleppi und sind dort oft alleine unterwegs.


    Dann wird gefressen und gepennt bis zu nächsten Runde, die läuft derzeit an der Leine, mit etwas Freilauf, ca. 1 Stunde.


    Seit ein paar Tagen merke ich bei Oskar eine extreme Veränderung. Er spielt nicht mehr so gerne mit anderen Hunden, er bellt oft in der Gegend herum. Ich habe manchmal das Gefühl, das er lieber nur mit mir alleine unterwegs ist. Er freut sich über seine Hundekumpels, aber bei Ecken, wo viele Hunde unterwegs sind, bellt er oft kopflos herum und rennt durch die Gegend wie ein Bekloppter.


    Ich habe schon die Runden verkürzt (früher sind wir oft noch länger unterwegs gewesen. Zuhause wird manchmal noch bischen fürs Futter geklickert, ansonsten ist hier eigentlich pennen angesagt.


    Wir üben die Nachmittagsrunde oft hier in der Ecke, da gibts 2 Feinde, die extrem verbellt werden und er ist sobald wir aus dem Haus gehen extrem aufgeregt. Wenn wir ein Stück laufen wirds besser, sobald wir aber wieder in die Feindnähe kommen hab ich einen Hund der nur noch am scannen ist.


    Demnächst gibts nochmal ein paar Trainingsstunden, wir haben mit der Fährtenarbeit angefangen, das macht ihm extrem Spaß.


    Ist das Verhalten normal? Wird Oskar jetzt einfach erwachsen und ist lieber mit mir zusammen als mit anderen Hunden?


    LG Sabine

  • ANZEIGE
  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!