Avatar

perianalfisteln

  • ANZEIGE

    hallo


    hat jemand erfahrung mit dieser diagnose gesammelt?


    es handelt sich um eine autoimunerkrankung, normalerweise wird mit antibiotikum, cortison, immunsuppressiva und diät(pferdeflescih und kartoffeln) behandelt.


    cortison und immunsuppressiva sind bei sam aufgrund einer anderen erkrankung leider nicht möglich. wir probieren jetzt eine augensalbe, die lokal aufgetragen wir und auch immunsupressiv wirkt.

    Komm wir essen Opa – Satzzeichen retten Leben

  • ANZEIGE
  • Ich habe lange Zeit eine DSH geführt, die Perianalfisteln hatte. Sie bekam Chemo (nichts gebracht) und jetzt Prednisolon (Cortison). Außerdem Milchzucker, um den Kot weich zu halten. Eine wirklich schlimme Krankheit. Sie hat ihre Aufs und Abs... Hat die Krankheit nun seit 2007 (mit 4 Jahren erkrankt).

  • ANZEIGE
  • Nein - keine Erfahrung damit........... armer Sam! :( :


    Hab nur auf die Schnelle das hier gefunden............unterste zwei Absätze.


    http://www.almonature.de/vet-f…erianalfistel-des-hundes/


    Vlt. kann man da mal nachfragen, wie weit da die Forschung gediehen ist.


    Ansonsten kann ich nur ein Umärmelsche für Sam schicken.


    LG
    Bine mit Puschkin

    Mein Hund ist nicht dafür geboren, um so zu sein, wie andere ihn haben möchten.
    ---------------
    Fotos vom Schwarzen:
    Puschkin Schwarzbrot
    ---------------
    Fotogalerie der Userhunde - Seite 11

  • noch ist sam nicht so schlimm betroffen, aber ich habe eben angst, dass es richtig übel wird.


    die studie der münchener uniklinik kenne ich, da gab es eine doktorarbeit über den versuch mit eier eines schweinebandwurms. hat aber im ergebnis leider keine erkennbare verbesserung bei den an der studie beteiligten hunden gebracht. es waren auch nur 12.

    Komm wir essen Opa – Satzzeichen retten Leben

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • die studie der münchener uniklinik kenne ich, da gab es eine doktorarbeit über den versuch mit eier eines schweinebandwurms. hat aber im ergebnis leider keine erkennbare verbesserung bei den an der studie beteiligten hunden gebracht. es waren auch nur 12.


    Hm schade! Autoimmun ist großer Mist! :verzweifelt:

    Mein Hund ist nicht dafür geboren, um so zu sein, wie andere ihn haben möchten.
    ---------------
    Fotos vom Schwarzen:
    Puschkin Schwarzbrot
    ---------------
    Fotogalerie der Userhunde - Seite 11

  • Wir hatten beim letzten DSH die Fistel super im Griff mit Vitalpilzen, KOmmt im Monat sicher auch auf 200€, aber besser als die Chemiekeule.


    2-3 Mal mussten wir auf einen ,5cm langen Riss die Protopic schmieren, danach war der Riss für immer zu.


    Kannst ja mal im http://www.vitalpilze.de anfragen.

    Je mehr ich von den Menschen sehe, um so lieber habe ich meinen Hund.
    Friedrich der Grosse

  • Wir hatten beim letzten DSH die Fistel super im Griff mit Vitalpilzen,
    KOmmt im Monat sicher zwischen 150 - 200€, aber besser als die
    Chemiekeule. Wir hatten mit dem ABM, dem Reishi und dem Hericium
    gearbeitet. 2x2 von jedem Pilz.


    2-3 Mal mussten wir auf einen ,5cm langen Riss die Protopic schmieren, danach war der Riss für immer zu.


    Kannst ja mal im http://www.vitalpilze.de anfragen.

    Je mehr ich von den Menschen sehe, um so lieber habe ich meinen Hund.
    Friedrich der Grosse

  • Ich habe jetzt nochmal nachgeschaut, bei uns lagen der Preis pro Monat für die Kapseln bei 120€. Ich habe immer viel bestellt und damit schön Prozente bekommtn.


    Ciclosporin und Azia... sind nicht weniger billig und helfen auch nicht unbedingt.


    Wir hatten schonmal einen DSH, da kannte ich die Pilze noch nicht. Es war furtchbar bei ihm.

    Je mehr ich von den Menschen sehe, um so lieber habe ich meinen Hund.
    Friedrich der Grosse

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!