Avatar

Zweithund droht Ersthund

  • ANZEIGE

    Wir haben einen Rüden unkastriert 2 Jahre alt sehr sozial total verspielt und lieb mit allen Hunden egal ob weiblich männlich kastriert oder nicht.


    Wir wohnen ihn einem Grossen Eigenheim mit meiner Mutter und ihrem Freund.


    Nun hat meine Mutter vor einer Woche einen Labradoodle übernommen 6 Jahre alt Hündin kastriert.


    Die Hunde mögen sich draussen geht es sehr gut aber die Hündin spielt nicht und gab ihm von Anfang an den Tarif durch was er zu tun hat. Das macht unser Hund auch ohne Diskussion mit und lässt sie in Ruhe.


    Bei uns in der Wohnung kontrolliert sie ihn ein wenig und teilt ihn auch schon mal ein aber alles ohne Aggression sie liegen auch jetzt schon nach einer Woche zusammen im Bett.


    Nun mein Problem ich arbeite ein Tag und geht mein Hund zu meiner Mutter und sie schaut auf beide (vorher nur auf meiner) Hunde.


    Sie akzeptiert das aber nicht sie knurrt ihn total an fletscht die Zähne und er darf in ihrer Wohnung keinen Schritt gehen. Und ich hab das Gefühl es wird von Tag zu tag schlimmer die ersten zwei Tage war es für Sie noch OK inzwischen geht es nur noch wenn ich dabei bin und mich davor stelle!


    Sie will ihn nicht in der Wohnung haben. Am schlimmsten ist wenn er einfach so hoch kommt wenn wir sie zuerst raus nehmen und dann beide zusammen hoch nehmen passt es ihr zwar nicht aber es geht einigermassen.


    Das Problem bleibt nicht beim Hund sie findet auch sonst Besuch nicht notwendig! Sogar der Freund wird angeknurrt wenn er nach ihr ins Haus kommt bei mir und meinem Freund macht sie es nicht.


    Trainer kommt aber leider erst in zwei Wochen da Ferien :( : Hab einwenig schiss da wir uns da ein Problemen angeschafft haben :verzweifelt:


    Die Vorbesitzerin meinte sie sei total sozial und Hunde gewohnt sie hatte auch noch zwei Kleine Hunde.

  • ANZEIGE
  • Hallo,
    das liest sich für ich ein wenig so, als denkt die Hündin die Wohnung gehöre ihr. vor allem weil sie auch Menschen anknurrt. Aber fremd-Diagnosen sind bei so etwas wirklich schwierig. Vielleicht könnt ihr die beiden einfach tagsüber trennen (es werden wahrscheinlich schon zwei verschiedene Zimmer ausreichen), bis der Trainer bei euch war. Denn das macht dem Rüden bestimmt keinen Spaß, sich nicht frei bewegen zu können und nur angeknurrt zu werden. Stimmt mit dem Trainer ein entsprechendes Trainingsprogramm ab und überlegt eventuell auch schon, was ihr machen könnt, wenn es mit den beiden wirklich gar nicht klappen sollte.

  • Hallo,


    das ging ja fix das die Hündin direkt Besitzansprüche angemeldet hat. Sie sieht es als ihr Revier bzw. die Wohnung als ihren Besitz. Sie ordnet sich in diesem Fall auch nicht dem Mensch unter sondern verteidigt ihren Besitz anscheinend gegenüber Mensch und Tier. Also mein Ansatz wäre Hund raus aus Wohnung in den Flur. Mensch rein und dann bitten Hund reinzukommen, sobald sie anfängt wieder zu knurren oder nur das kleinste Anzeichen macht -> raus in den Flur.


    Da ihr ja einen Trainer habt ist es für euch erstmal das wichtigste die zwei Wochen zu überbrücken ohne das es sich weiter aufschaukelt. Da der Hund aber schon nach einer Woche solche Sitten an die Tagesordnung legt, bezweifle ich das fast.

  • ANZEIGE
  • Danke Euch:-)
    Ja was mir noch aufgefallen ist die letzten Tage wenn wir zusammen laufen gehen und dann zusammen hoch gehen ist es für sie OK aber wenn wir ich und der ErstHund von unten hoch kommen ist es ein Problem für sie. Heute war sie bei uns unten und hab beide ins Wasserbett verfrachtet und da schliefen sie ruhig neben einander ohne Theater. Als dann meine Mutter sie holen wollte und ich ihn zurück halten wollte hat plötzlich er sie angeknurrt und wollte schnappen sie blieb aber ruhig. Als ich Nein sagte standen beide nebeneinander als wer nix gewesen. Wir gingen am Abend dann wieder hoch und sie knurrte noch ein paar mal wenn er speilen wollte aber sonst war es OK. Sie sind in der Nacht getrennt voneinander sie oben er unten. Am Tag sind sie 4-6 Stunden zusammen wenn sie knurrt muss sie ins Gästezimmer. Auch beim Menschen ist es OK wenn der Mensch mit ihr hochgeht aber nicht wenn er von alleine hoch kommt?!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!