Avatar

Hund im Auto

  • ANZEIGE

    Hallo,


    ich wollte mal fragen wie es der/die ein oder andere hier im Forum geschafft hat, dass der Hund im Kofferraum gelassen liegt und nicht hin und her läuft ?


    In meinem Auto habe ich eine Hundebox, dort sitzt er drin, bewegt sich nicht viel und gibt ab und zu mal ein Laut der Vorfreude von sich, aber alles im Rahmen. Wenn wir jedoch mal ohne Hundebox oder ggf. in einem anderen Auto unterwegs sind, rennt er viel im Kofferraum rum und springt gerne mit den Vorderpfoten über die Rücksitzbank und hängt dort dann halb drüber. Ist extrem anstrengend und ich würde ihm das gerne abtrainieren.


    Kann mir jemand dazu Tipps geben wie man das am besten angehen könnte ?


    Viele Grüße,
    Alex

    Lennox (grauer Deutscher Schäferhund LZ)

  • ANZEIGE
  • Als wir die Box noch nicht hatten, wurde Herr Hund im Kofferraum mit Geschirr angeleint. Er hat zwar im BMW nicht allzu viel Platz gehabt, aber um bei Vollbremsung zum Geschoss zu werden, hätte es alle ma gereicht. Sowas ist lebensgefährlich.

  • Zitat von "katinka62"

    Als wir die Box noch nicht hatten, wurde Herr Hund im Kofferraum mit Geschirr angeleint. Er hat zwar im BMW nicht allzu viel Platz gehabt, aber um bei Vollbremsung zum Geschoss zu werden, hätte es alle ma gereicht. Sowas ist lebensgefährlich.


    Finde ich eine gute Idee, so kann er auch nicht über die Rücksitze springen. Der Weg ist maximal 2 Km, es geht nur darum wenn mal jemand anderes den Hund zum Spaziergang mitnimmt, dass er dann nicht alles dreckig macht etc.

    Lennox (grauer Deutscher Schäferhund LZ)

  • ANZEIGE
  • Ich bin am Anfang leicht "unrund" gefahren. Newton hat dann schnell gelernt, dass er besser liegen bleibt. ;)
    In fremden Autos mach ich es allerdings so, dass ich ihn auf der Rückbank anschnalle. Alles andere ist mir zu gefährlich.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!