Avatar

Konflikt Arbeit und Hund unter einen Hut bringen Landau Umge

  • ANZEIGE

    Hallo Leute,
    Ich habe ein Problem und das zerbricht mir im Moment Kopf und Herz. Wir haben uns vor drei Monaten eine alte Hundedame aus dem Tierheim geholt da wir beide, mein Partner und ich im gleichen Betrieb arbeiten ( mein Freund ist dort Juniorchef) und dadurch halten wir genug Zeit für einen Hund, da wir die Zeit flexibel gestaltet können und ich den Hund auch mit zur Arbeit nehemen kann.
    Nun ist aber etwas unvorhergesehenes passiert und der Seniorchef kann mich nicht mehr bezahlen und musste mir sozusagen kündigen. Da ich mich arbeitslos melden und mir einen neuen Job suchen muss bin ich total verzweifelt da mich das Arbeitsamt in einen vollzeitJob stecken will und ich eigentlich auch finanziell vollzeit arbeiten muss. Da mein Freund jeden Tag auf dem Schlepper sitzt und den Hund dort nicht mitnehmen kann steh ich nun da und überlege was ich nun machen soll. Unsere alte Dame ist sehr auf uns fixiert und egal ob bei Familienmitgliedern von denen sie ab und zu betreut wird sowohl wenn sie alleine bleibt zeigt sie.extreme Trennungsängste.
    Ich kann und will es dem Hund aber nicht antun 12 Stunden am Tag von jemandem anderen betreut zu werden und zu leiden und zu piensen. Andererseits muss ich arbeiten und es finanziell alles zu packen. :-( weggeben wäre aber auch keine Option weil wir für Sie nun die Verantwortung haben und wir ihr das auch nicht antun wollen da es sehr schwer für sie war sich überhaupt bei uns neu einzuleben.


    Ich weiß dass jetzt vielleicht alle die Hände über dem Kopf zusammenschlagen aber ich hatte mir das auch anders vorgestellt und dachte mein Arbeitsplatz ist sicher und wir können den Schritt machen mit einem Hund.

  • ANZEIGE
  • Das ist echt ne blöde Situation :( Aber erstmal bekommst du ja Arbeitslosengeld und bist zuhause. Wenn sie das nicht kann, würde ich dringend raten mit ihr das alleine bleiben zu üben. 12 Stunden allein lassen ist aber natürlich keine Lösung. Hast du Familie/Freunde in der Nähe die einspringen würden? An die könnte sie sich jetzt schon Stück für Stück gewöhnen.


    Hast du die Möglichkeit dir ne Arbeit im Schichtdienst zu suchen oder so, damit du und dein Freund zu unterschiedlichen zeiten daheim seid (ist halt dann blöd für die Beziehung) oder vielleicht findest du ja auch eine neue Stelle wo der Hund auch erlaubt ist...


    Viel Glück =)

    Sunny, der Hund mit den 458 Punkten

  • Dumme Situation, aber wie können wir dir helfen?
    Ich denke es gibt ja eigentlich nur die Möglichkeit, entweder du findest einen Job bei dem du den Hund wieder mitnehmen kannst oder du suchst dir alternativ eine Betreuung (privat oder HuTa). Alternativ gibt es wohl nur die Abgabe in ein Zuhause in dem man die Zeit für sie hat.
    Vielleicht auch die Möglichkeit flexibler Arbeitszeiten, so dass sich die Zeiten von deinem Freund und dir so wenig wie möglich überschneiden.
    Alternativ würde ich jetzt wo du Zeit hast wirklich nach einer privaten Betreuung suchen und nebenbei das Alleinsein sauber aufbauen. 12 Stunden alleine sind zwar keine Lösung, aber wenn dein Hund Stressfrei 4 Stunden alleine bleiben könnte dann wärst du schon wesentlich flexibler z.b. mit Arbeitszeiten die sich weniger überschneiden oder dann mit einem Gassigänger der sie abholt und mit ihr rausgeht oder für ein paar Stunden betreut.



    Viel Glück !

    Sam mit Emma & Lotte


    Emma, Galgo-Podenco-Mix *15.04.12
    Lotte, Podenco-Mix *01.03.13



    Unser Fotothread


    ★Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es,daß das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.
    T.Heuss

  • ANZEIGE
  • Ich würde auch versuchen, einen Job zu finden, wo der Hund mitkommen kann.
    Da gibt es durchaus einige Büro-Jobs oder auch als zB Verkäufer in nem kleinen Laden. Hängt natürlich immer vom Job ab. (und von dem, was du gelernt hast)
    Es gibt auch (übergangsweise) kleine Jobs, die nur von Zuhause erledigt werden können. Ich kenne jemanden, der kauft zB auf ebay billig (Schul-) Bücher, um sie teuer wieder bei Amazon zu verkaufen :lol:


    Ansonsten würde ich versuchen, tagsüber eine andere Unterbringing zu suchen. Eben bei Verwandten/Bekannten oder vielleicht eine Hundestagesstätte. Bei uns gibt es auch Studenten, die (billiger) 2-3 Hunde ganztags betreuen und die Hunde zu sich nehmen.
    Wenn deine Hündin das schlecht mitmacht, weiß ich nicht welche anderen Optionen es gibt.


    Zoey ist übrigens auch so, dass sie bei "Fremden" anfangs etwas jault und zur Tür geht. Generell jault Zoey aber verhältnismäßig oft, auch aus Langeweile oder so. Das wird dann ignoriert oder sie wird auf den Platz geschickt, dann hört sie auch schnell auf damit. Bei Fremden wird sie zwischendrin mal bespaßt, dann gibt es Futter und spätestens dann pennt sie und gibt Ruhe. Aber es wird auch besser, je öfter sie die Leute sieht. Ich denke dass sie lernen muss, auch in fremden Umgebungen zu entspannen und zu ruhen.


    Ich wünsche dir viel Glück bei deiner Suche und dass du das Richtige findest. Vielleicht kann dir dein Noch-/Ex-Chef auch eine Empfehlung schreiben, wie gut das mit dem Hund auf der Arbeit geklappt hat oder so? Das könntest du bei anderen Arbeitgebern dann ansprechen/zeigen? :???:


    Alles Gute!

  • Danke schon mal für eure gegebenen Tips!! :-) also ich bin gelernte Winzern und ich kann in einem fremden Betrieb den Hund schlecht in den Keller oder Verkaufsraum mitnehmen.
    Schichtarbeit gibt es so in diesem Beruf nicht. Ich guck zwar auch nach anderen Jobs die ich machen kann aber das Arbeitsamt sagt halt dass es denen egal ob ich was anderes als einen Job als Winzer suche und dass sie mir das vermitteln was ich gelernt habe und eine andere Wahl hätte ich eben nicht.
    Ist eine echt blöde Situation. Das alleine sein üben wir schon die ganze Zeit. Es ist mir echt komisch dass sie mittlerweile heute mal zwei bis drei Stunden alleine bleibt und dann ganz plötzlich ruft unser Opa der über uns wohnt an und sagt uns dann dass der Hund ununterbrochen heult. Das ist das komische. Natürlich versuchen wir es weiter ihr die Angst zu nehemen und unterstützend gebe ich ihr Globuli gegen Trauer und Ängste.


    Ich hab auch überlegt dass ich einen Job als Regaleinräumer oder so annehme wo man abends und Nachts arbeitet so wie ihr sagt dass mein Freund und ich unterschiedliche Arbeitszeiten haben aber das lehnt er kategorisch ab weil er sagt wir sehen uns dann gar nicht mehr weil er von Montags bis Samstags auch über 13 Stunden arbeitet (wegen eigenem Betrieb) und wir uns dann so nur Sonntags sehen und er nicht will dass wir uns auseinander leben.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Bei Verwandten und Bekannten von meinem Freund kann ich sie zwar unterbringen aber da ist es schwierig denn die füttern sie fett (weil sie ja immer so süß guckt), das kann ich so auch nicht kontrollieren und die Verwandten von ihm können aus Altersgründen kaum bzw gar nicht gassi gehen. Außerdem ist sie dort unheimlich am Trauern und wenn wir sie abholen ist sie so gestresst und highlife dass es schon nicht mehr gesund ist. Und dass finde ich grenzweritig wenn das von Montag bis Freitag so geht.....Meine Familie wohnt zu weit weg und daher fallen diese weg. :-(

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!