Avatar

lukullus trockenfutter

  • ANZEIGE

    hallo,


    mir gefällt dieses trockenfutter von der zusammensetzung ganz gut. füttert das jemand und wie findet ihr es?


    bei der sorte ente&lamm steht dabei: "Nicht in luftdicht verschlossene Behältnisse füllen." wie soll man es sonst lagern? ich würde gerne (falls ich es kaufe) einen 15kg bestellen, ist der dann überhaupt ein paar monate haltbar oder wie soll man ihn lagern? ich lagere sonst das trockenfutter in luftdichten behältern....
    bei den anderen sorten steht das nicht dabei....

  • ANZEIGE
  • Wir haben es eine Weile gefüttert und Bobo hat es gut vertragen. Allerdings hat es mir ein bisschen zu viel Getreide, deshalb sind wir umgestiegen. Das Futter wird schon in Beuteln geliefert, die oben Luftlöcher haben. Der Haltbarkeit tut das glaube ich keinen Abbruch. Wir konnten unseres auf jeden Fall locker 1-2 Monate lagern, ohne dass es ranzig roch oder der Hund es nicht mehr angerührt hätte.

    Bobo (Malteser-Havaneser Mischling, 29.03.2012)


    Wer einen Malteser hat, der hat einen zweiten Schatten :)

  • Zitat von "diana0602"

    Wir haben es eine Weile gefüttert und Bobo hat es gut vertragen. Allerdings hat es mir ein bisschen zu viel Getreide, deshalb sind wir umgestiegen. Das Futter wird schon in Beuteln geliefert, die oben Luftlöcher haben. Der Haltbarkeit tut das glaube ich keinen Abbruch. Wir konnten unseres auf jeden Fall locker 1-2 Monate lagern, ohne dass es ranzig roch oder der Hund es nicht mehr angerührt hätte.


    sollte man also alle sorten von lukullus nicht luftdicht lagern oder nur die mit ente? es steht wie gesagt nur bei der sorte mit ente dabei...


    was fütterst du jetzt?

  • ANZEIGE
  • Ich fuetter auch kaltgepresstes Futter, dass nicht luftdicht gelagert werden soll. Kommt in ner Papiertuete und ich lass es auch offen darin stehen.
    Grund ist, dass das Futter nicht grossartig konserviert und behandelt wurde und deshalb "atmen" muss. In ner luftdichten Verpackung kann sich doch mal Feuchtigkeit etc. bilden und die Keime schiessen dann.Ohne Vorbehandlung ist das Futter dann hin.
    Der 15kg-Sack steht hier auch hoechstens 6 Wochen, 6 Monate duerfte er laut Hersteller.


    Frag doch mal bei Lukullus, warum und ob es nur die eine Sorte betrifft. :smile:

    Liebe Gruesse von Judith & Holly, die in meinem Bett schlafen darf, weil es in ihrem Koerbchen spukt.



    Holly (*2012)
    Istog(*2003)
    Daisy(*1994 -2011)

  • Hallo,


    mein DSH bekommt es im Moment auch und verträgt es super. Ich habe es in einer Futtertonne in der Küche. Da ist zwar ein Deckel drauf, aber luftdicht ist das nicht. Mein Hund braucht allerdings nicht Monate um einen 15kg Sack zu fressen.
    Ich finde das Futter gut, gehöre allerdings zu den Wechslern. Als Nächstes gibt es das Life & Care von Bosch und dann vielleicht wieder etwas von Happy Dog.
    Habe zum Glück keinen Allergiker oder Mäkler, sondern einen Hund der alles frißt und mit dem Wechseln super klar kommt. Natürlich gibt es ab und an auch noch Nassfutter, meistens von Rocco und Gemüse oder ungewürzte Reste vom Tisch.
    Ich schau immer was so im Angebot ist und kaufe dann auch größere Mengen.
    Mit der Haltbarkeit gab es noch nie Probleme. Gelagert wird im Keller.


    LG Terrortöle

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "chiot"

    sollte man also alle sorten von lukullus nicht luftdicht lagern oder nur die mit ente? es steht wie gesagt nur bei der sorte mit ente dabei...


    was fütterst du jetzt?


    Das weiß ich nicht, ob das nur diese Sorte betrifft. Wir hatten immer das mit Rind und da waren Löcher im Beutel. Im Zweifelsfall würde ich einfach, wie schon vorgeschlagen, bei Lukullus nachfragen. Die Erklärung von kamiko klingt aber sinnvoll. Im Moment füttern wir Platinum. Er bekommt aber sowieso nur morgens Trockenfutter. Abends gibt es Barf.

    Bobo (Malteser-Havaneser Mischling, 29.03.2012)


    Wer einen Malteser hat, der hat einen zweiten Schatten :)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!