Auto Frostschutzemittel auf Balkon verschüttet

  • ANZEIGE

    Ich habe gerade riesen Mist gebaut :( : Und zwar wollte ich schnell meinen Balkon aufräumen und da stand noch eine alte Flasche mit Auto Frostschutzmittel diese war wohl kaputt und der Inhalt hat sich über den Balkon ergossen :verzweifelt: zum Glück waren weder meine Hündin noch meine Katzen mit draußen. In meiner Not habe ich mir dann einen Eimer geschnappt und Essig reingeleert und dies über die Bescherung drüber geleert. So und jetzt zu meinem Problem Anni geht nur auf dem Balkon aufs Klo aber das Zeug ist gift für Hunde reicht meine Notfallmaßnahme oder soll ich da noch etwas machen. Ich möchte Anni nicht vergiften. Ich habe gerade totale Angst sie da rauszulassen.

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Dein Hund macht nur auf dem Balkon sein Geschäft :???: ? Warum?


    Zum Thema: ich würde wahrscheinlich einfach jede Menge Wasser mit Putzmittel auf den Balkon schütten, ordentlich schrubben und dann mit noch mehr Wasser nachspülen.


    Aber mal ernsthaft: Geh mit dem Hund raus zum Geschäft machen. Selbst wenn er es aus irgendwelchen Gründen bislang nur so macht (Deprivationsschaden?), muss er lernen, sich draussen zu lösen. Ich würde mich auf einem Hundeklobalkon als Mensch nicht mehr aufhalten wollen, auch wenn es mein eigener Hund ist :bäh: .

  • Nimm Dir doch nen Schrubber und ein paar Eimer Wasser und schrubber über den Balkon.....dann dürfte nichts mehr von den Substanzen da sein..... :???:

    „Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.“

  • ANZEIGE
  • Zitat von "wölfchenarya"

    Dein Hund macht nur auf dem Balkon sein Geschäft :???: ? Warum?


    Zum Thema: ich würde wahrscheinlich einfach jede Menge Wasser mit Putzmittel auf den Balkon schütten, ordentlich schrubben und dann mit noch mehr Wasser nachspülen.


    Aber mal ernsthaft: Geh mit dem Hund raus zum Geschäft machen. Selbst wenn er es aus irgendwelchen Gründen bislang nur so macht (Deprivationsschaden?), muss er lernen, sich draussen zu lösen. Ich würde mich auf einem Hundeklobalkon als Mensch nicht mehr aufhalten wollen, auch wenn es mein eigener Hund ist :bäh: .


    Weil sich so woanders noch nicht lockern kann, mir wäre es anders auch lieber aber Anni ist eine Angst- und Panikhündin. Ich arbeite an dem Problem aber sie macht draußen nicht, wir waren mit ihr 5 Stunden auf einem Hunde Treffen und sie hat dort nicht gemacht. Ich lasse ihr die Zeit irgendwann wird sie auch draußen machen. Ich putze den Balkon und er ist wieder sauber ;)


    Ich habe gerade zwischenzeitlich in einer TK angerufen und dort den selben Rat bekommen also habe ich den Balkon mit Chlorreiniger und einem Schrubber bearbeitet und nun dürfte alles in Ordnung sein.


    Auf die Idee hätte ich auch selber kommen können aber ich hatte so Panik, dass Anni oder meinen Katzen etwas passieren könnte.


    @ Frollein


    ist erledigt .


    Ich entschuldige mich nochmal für mein herum geheule normalerweise ich bin etwas rationaler und erstelle keine Panik Threads in Foren aber gerade eben hatte ich wirklich eine Panik Attacke, dazu muss ich aber noch erwähnen, mein erster Hund wurde von einer unbekannten Person vergiftet und seitdem bin ich übervorsichtig.

  • Ich habe gerade zwischenzeitlich in einer TK angerufen und dort den selben Rat bekommen also habe ich den Balkon mit Chlorreiniger und einem Schrubber bearbeitet und nun dürfte alles in Ordnung sein.


    ...ich glaube, Chlor ist jetzt auch nicht so gesund für Tiere aber du hast bestimmt gut nachgespült ;)


    Sorry für meine Frage aber gerade vorgestern habe ich von einer (weit weit entfernten!) Bekannten erfahren, dass diese ihren Hund nur noch auf den Balkon machen lässt um sich den Stress zu sparen mit ihrem Hund raus zu gehen weil dieser aggressiv auf andere Hunde reagiert und null leinenführig ist...und was macht man da, ist doch klar: Einfach gar nicht mehr rausgehen. Problem erkannt Problem gebannt :grumbleshield: Und das ist kein (!!!) Angsthund, dieser Hund wäre mit minimalem Aufwand absolut handelbar zu machen... Vielleicht bin ich da gerade etwas sensibilisiert.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "wölfchenarya"

    Ich habe gerade zwischenzeitlich in einer TK angerufen und dort den selben Rat bekommen also habe ich den Balkon mit Chlorreiniger und einem Schrubber bearbeitet und nun dürfte alles in Ordnung sein.


    ...ich glaube, Chlor ist jetzt auch nicht so gesund für Tiere aber du hast bestimmt gut nachgespült ;)


    Sorry für meine Frage aber gerade vorgestern habe ich von einer (weit weit entfernten!) Bekannten erfahren, dass diese ihren Hund nur noch auf den Balkon machen lässt um sich den Stress zu sparen mit ihrem Hund raus zu gehen weil dieser aggressiv auf andere Hunde reagiert und null leinenführig ist...und was macht man da, ist doch klar: Einfach gar nicht mehr rausgehen. Problem erkannt Problem gebannt :grumbleshield: Und das ist kein (!!!) Angsthund, dieser Hund wäre mit minimalem Aufwand absolut handelbar zu machen... Vielleicht bin ich da gerade etwas sensibilisiert.


    Ja ich habe nachgespült :smile: Anni geht raus das gehört zu unserem täglichem Training aber sie kann sich draußen nicht lockern bis vor ein paar Wochen konnte sie draußen nicht mal Leckerli essen aber das klappt inzwischen auch ganz gut. Deine Frage war schon in Ordnung, ich hätte einem anderem User mit dieser Fragestellung die selbe Frage gestellt. Anni hat schon viele Fortschritte gemacht, aber das Kloproblem gehört eben leider noch zu unseren Baustellen immerhin sie meldet sich und gibt bescheid wann sie muss. Du musst dich doch nicht entschuldigen. Ich halte vermeiden auch für falsch damit wird das Problem immer schlimmer.


    Mir persönlich sind Leute die nachfragen immer sympatischer als solche die sich ihren Teil denken aber Gerüchte in die Welt setzen.

  • Frostschutzmittel ist hochgiftig und da es süßlich schmeckt, wird es von Hunden gerne aufgeleckt.
    Aber wenn du den Balkon mit Essigwasser geschrubbt hast, kann eigentlich nichts passieren.
    Ich rege mich immer innerlich auf, wenn ich die Nachbarschaft beobachte, die vor ihrer Haustüre Frostschutzmittel in ihr Auto kippen. Wie schnell ist da mal was verschüttet und irgendein Hund leckt es auf.

  • Zitat von "harry97"

    Frostschutzmittel ist hochgiftig und da es süßlich schmeckt, wird es von Hunden gerne aufgeleckt.
    Aber wenn du den Balkon mit Essigwasser geschrubbt hast, kann eigentlich nichts passieren.
    Ich rege mich immer innerlich auf, wenn ich die Nachbarschaft beobachte, die vor ihrer Haustüre Frostschutzmittel in ihr Auto kippen. Wie schnell ist da mal was verschüttet und irgendein Hund leckt es auf.


    Wir haben das bis jetzt auch immer gemacht, aber ich denke wir werden auch besser aufpassen. Ich habe vorhin nämlich mal informiert, dass dieses Frostschutz Mittel so gefährlich ist war mir nämlich nicht bewusst. Die Hersteller mischen inzwischen wohl so ein Zeug mit rein das bitter schmeckt aber man sollte wirklich vorsichtig sein.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!