Avatar
  • ANZEIGE

    Hallo, seltsamerweise habe ich mir noch nie Gedanken um Fuchsräude gemacht & dies obwohl wir Mitten auf dem Land, nahe einem Wald wohnen. Unser Senior hatte nie Probleme mit derartigem. :gut:


    Nun der Schreck als der Tierarzt bei unserem Knopf Fuchsräude feststellte. :ill:


    Hat jemand Erfahrungen damit - Wie lange es dauert bis alles überstanden ist?
    Anscheinend gibt es auch unterschiedliche Behandlungen, der TA hat erstmal eine Spot on Flüssigkeit gegen Milben aufgetragen, desweiteren haben wir eine Salbe 'Surolan' und er bekommt noch 10 Ampullen mit Paramectin über 2 Wochen verteilt.. wurde bei euch Antibiotika eingesetzt?


    .. es ist schon sinnvoll nach der Behandlung mal alles gründlich zu desinfizieren oder? :headbash:


    DANKE für jeden Erfahrungsbericht, Grüße Sandy und Dino :rollsmile:

    Whoever said: 'Diamonds are the girls best friend' never owned a dog.


    Dino (Inselmischung, 24.12.13)
    mit Langlöffelkumpels Whiskey & Alvi

  • ANZEIGE
  • Bei uns ist der Befall nun schon fast 7 Jahre her, also mit Medikamentennamen kann ich leider nicht mehr dienen.
    Das Spot-On (welches es war weiß ich nicht, irgendwas was Fuchsräude mit einschließt) hatte leider überhaupt nichts gebracht, weshalb meine Haustierärztin uns an eine Hautklinik (Lutherstadt Wittenberg) überwiesen hat. Dort bekam Jinzai ein "Gift" gegen die Räude gespritzt, außerdem Kortison gegen den Juckreiz und Antibiotika gegen die Entzündungen. Wir mussten mehrmals hin zum spritzen. Wie lange die ganze Geschichte gebraucht hat weiß ich nicht mehr genau, ich meine es war ca. ein viertel Jahr.


    Liegeflächen und alles andere was mit Hund Kontakt hat würde ich schon während der Behandlung gründlich und regelmäßig reinigen.


    Ich hoffe es finden sich noch andere User die was genaueres beisteuern können.

    Liebe Grüsse
    Anne und Jinzai (* 09.07.2007)



    Domino - mein Herzenskater - Du fehlst (06.07.1995 - 07.03.2014)
    -------------------------------------------------------
    "Egal wie wenig Geld und Besitz du hast, einen Hund zu haben macht dich reich"
    (Louis Sabin)

  • Meine Jungs hatten es vor 2 Jahren. Während es bei Matteo nach einer Behandlung mit Advokat ?? wegging, war es beim 10 jährigen Oldie Quarus sehr hartnäckig. Zum Glück gab es keinen grösseren Juckreiz. Aber wir haben auch das Spot on mehrfach aufgetragen, mit Surolan gearbeitet und, was ich gut fand, mit kolloidalem Silber die Läsionen betupft. Es hat sicher ein halbes Jahr gedauert, bis alles abgeheilt war, wobei es nur jeweils kleine, aber hartnäckige Befallsstellen am Kopf waren.

  • ANZEIGE
  • Dankeschön :gut:
    Stell mich jetzt auch mal auf eine längere Behandlung ein, wenn es schneller geht freu ich mich.
    Zum Glück ist es bis jetzt nur auf dem Ellenbogen und wird nicht größer.
    Hoffe es bleibt so.. :rollsmilie2:

    Whoever said: 'Diamonds are the girls best friend' never owned a dog.


    Dino (Inselmischung, 24.12.13)
    mit Langlöffelkumpels Whiskey & Alvi

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!