Avatar

Waschzusatz gegen Flöhe?

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben!


    Unsere Hermine hat sich bei ihrer besten Hundefreundin mit Flöhen angesteckt. Es dürften aber relativ wenige sein, denn wir finden zwar Kot, sehen aber trotz mehrmals täglichem Absuchen kein Tier. Und Hermine hat sehr helles Fell.
    Auf jeden Fall wird nun mit der Behandlung begonnen und da wollte ich mal fragen:


    Viele Textilien kann ich ja nicht bei 60 °C waschen, und ich kann auch nicht jeden Pullover einzeln mit dem Dampfreiniger behandeln. Gibt es sowas wie einen Waschzusatz, den ich mit in die 30-Grad-Wäsche geben kann? Oder habt ihr einen anderen Tipp?
    Ich will hier gleich ne Wurzelbehandlung machen, damit das Zeugs raus ist aus der Wohnung ...

    Wir lernen gemeinsam mit Hermine :) Kleinspitz, *24.04.2013

  • ANZEIGE
  • Einfrieren oder durch Vakuumieren abtöten. Gibt diese Beutel zu kaufen, wo man mit dem Staubsauger Luft absaugt. Ansonsten soll Bügeln auch abtöten, habe ich gelesen, von einem Waschzusatz habe ich noch nie gelesen, außer für den Boden als Wischzusatz. Mottenpapier soll auch wirken, oder zusammen mit Flohband in einen Plastiksack

  • ANZEIGE
  • Ich hab gelesen, dass Weichspüler helfen soll, hab das aber selber nicht ausprobiert. Da die Dinger ja auch absaufen, hab ich den 'merh Wasser' Knopf gedrückt und auf 40 Grad gewaschen.
    Die userin Bubuka hat mal geschrieben, Flöhe und Eier streben auch bei 35 Grad.


    Ich hab aber auch meine Wohnung recht gründlich behandelt. Saugen ist ein Muss, Beutel danach wegwerfen. Die Polster und Liegeplätze wo der Hund sich aufhält evt. mit chemie einnebeln.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Das mit den 35 % ist wohl so, fragt sich, ob man Wollsachen und co. halt so heiß waschen will

  • Also ich danke euch für die Antworten und den sehr aufschlussreichen Link. Ich hoffe mal, dass wir das in den Griff bekommen (noch ist es ja kein großes Thema, soll aber auch keins werden)


    Ach sagtmal, gehen die Flöhe eigentlich auch auf Menschen? Mich juckts so am Kopf :???: :D

    Wir lernen gemeinsam mit Hermine :) Kleinspitz, *24.04.2013

  • Ja, aber ich glaube nicht, daß sie bevorzugt am Kopf stechen. Ich glaube, Beine sind eher der Ort - sie müssen ja hüpfen - und sie stechen immer in einer Reihe, machen wohl Probebohrungen :D . es juckt dann auch nicht diffus, sondern Du spürst die stiche.

  • Die gehen fast nie auf Menschen - nur wenn sie nix anderes finden. Und Du hast ja nen leckeren Hund zu Hause :-)


    Sie sitzen eher irgendwo am Boden und reiten ne Runde mit wenn was vorbeikommt. Manchmal sitzen sie wohl auch im Bett und im Sofa, aber ich hatte nicht einen einzigen Stich, obwohl meine Maus mit im Bett schläft.


    Der Hund einer Freundin bringt vom Besuch bei den Grosseltern immer Flöhe mit und die schläft auch im Bett. Ihr Frauchen ist auch noch nie gebissen worden. Wenn, dann merkt man es wohl, denn es juckt wohl wie Hölle und ist als Stich auch deutlich sichtbar.



    @Stefanie: das hatte ich auch gelesen und war auch der Grund, warum ich den 'mehr Wasser' Knopf gedrückt habe. Keine Ahnung, ob es was geholfen hat, oder ob die ganze Wascherei überhaupt nötig war, aber, mei, ne Grundreinigung war eh mal wieder dringend nötig.


    Wolle würde ich einfach einfrieren. Das soll wohl auch helfen.

  • also die gehen schon auf Menschen, auch auf die mit Hund, z.B. auf mich und auch in dem anderen Thread haben User über ihre Stiche berichtet ;)


    Weichspüler habe ich übrigens auch benützt, weil ich irgendwo im Hinterkopf gedacht habe, daß es ja vielleicht doch was bringt.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!