Avatar

Belcando oder Josera

  • ANZEIGE

    Hallo,


    da ich mein Trofu lieber beim Händler vor Ort kaufen würde als immer im Internet zu bestellen bin ich am Überlegen auf eines der beiden Sorten umzustellen. Auch der Preis ist schon verlockend bei 2 großen Hunden. Allerdings sind beide Hunde sehr Magen-Darm empfindlich und deshalb zögere ich noch etwas.
    Hatte schon viel probiert und bisher noch nicht das wirklich perfekte Futter für meine Hunde gefunden. Von der Zusammensetzung würden mir die kaltgepreßten Sorten gut gefallen, aber unser Indy verträgt es leider nicht, bekommt immer Aufstoßen davon und irgendwann erbricht er dann auch Magensäure. Hatte es auch mit verschiedenem und gutem Naßfutter versucht, aber davon bekamen beide jedesmal nach einer Weile Durchfall. Dann war Wolfsblut (Lamm u. Reis, Wildduck und Grey Peak) an der Reihe, wurde recht gut vertragen, nur es gab viel Output und das Fell wurde schlechter. Diese beiden bringen mich wirklich zum Verzweifeln. Habe schon mein Leben lang Hunde aber noch nie solche Sensibelchen. Hatte es auch mit Barfen und selbst kochen versucht, aber auch das wurde nicht vertragen und deshalb bleibe ich nun auf jeden Fall bei Trofu. Muß nur noch das richtige unter diesen "1000" Sorten finden.
    Hat jemand von Euch auch solche emfindlichen Hunde und kommt evtl. mit Belcando oder Josera gut klar? Oder welches Trofu klappt bei Euren Magen-Darm empfindlichen Hunden?


    LG
    Martina

  • ANZEIGE
  • Belcando fütter ich manchmal. Unsere kommt gut zurecht damit.
    Vorteilhaft ist halt dass ich es vor Ort kaufen kann im Gegensatz zu wolfsblut welches ich auch füttere und immer bestellen muss.

  • ANZEIGE
  • Danke für Eure Antworten! Wäre ja vielleicht doch einen Versuch wert. Hatte das ein oder andere Mal vergessen zu bestellen und dann mußte ich irgendwie improvisieren was dann auch beiden wieder nicht gut bekam.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!