Avatar

Hund beißt Kleinkind - wie kommt das in die Presse

  • ANZEIGE

    Hallo,


    gestern beim autofahren, habe ich mal wieder über die Nachrichten erfahren das ein Labrador das Kleinkind in der Familie in den Kopf gebissen hat, es ist nichts schlimmeres passiert, das Kind musste nicht im Krankenhaus bleiben, die Polizei ermittelt dennoch.


    So, abgesehen davon das wir auch bald ein Baby haben werden und ich mir sowas dann auch aus der Familie von jeden nochmal anhören muss (da hat wieder ein Hund gebissen etc.) und das massig nervt, werden ja wohl kaum die Eltern des Kindes zum Radio gegangen sein, damit darüber eine Pressemitteilung herausgegeben wird.


    Wie also kommt das in die Presse?


    Wenn ich daran denke das einer meiner Hunde auch mal schnappen könnte (100 % Sicherheit gibts ja nie) und plötzlich will das Radio mit mir sprechen, weil mein Kind seine Hand im Maul eines meiner Hunde gehabt hat, ohne das was größeres passiert ist, wird mir schon mulmig...


    Geht man dann zum KH und die informieren gleich die Polizei?


    Sanny hat mich schon mal erwischt als ich sie bei einer Reiberei trennen wollte, sobald es etwas tiefer ist wird man ja gleich ins KH geschickt, vorallem am Wochenende. Trotzdem kam ich am nächsten Tag nicht in den Nachrichten.

    LG Wendy
    Sanny - Pudelpointer/Schwarzwildbracke *25.05.04
    Feivel - Glatthaarfoxl *29.11.10

  • ANZEIGE
  • Also wenn man darüber so nachdenkt... Schon komisch. Ich kann mir vorstellen, dass ein Krankenhaus evtl. Meldepflicht bei sowas hat. Also vielleicht gerade wenn es um Kinder geht. Aber wirklich wissen, tue ich das jetzt auch nicht. Ich finde es aber übel, dass die Polizei das an die Presse weiter geben darf.


    Ich hatte mal einen Autounfall bei dem ich leicht verletzt wurde. Ein paar Tage später stand es in der Zeitung. Mich hat aber auch keiner gefragt, ob es überhaupt in die Zeitung soll.

  • Da gibt es mehrere Wege. Generell verschickt jede Polizeidienststelle Presseberichte an die örtliche Presse. Die geben aber auch auf Nachfrage der Presse über alles Auskunft, falls noch kein oder kein Pressebericht verschickt wurde und ein Redakteur auf einem anderen Weg von dem Vorfall Wind bekommen hat. Das machen übrigens auch die Feuerwehren, Krankenhäuser eher nicht.
    Kann aber auch sein, dass jemand privat/anonym die Presse informiert hat. Sowas wird ja immer "gerne" gelesen und die Presse "freut" sich, wenn sie solche Meldungen veröffentlichen können. Es spricht einen großen Leserkreis an, ergo mehr Klicks auf die Homepage und/oder mehr Leser.

  • ANZEIGE
  • hmm ja von der Polizei oder Feuerwehr könnte ich mir das auch noch vorstellen mit den Presseberichten bei Unfällen, Bränden, Einbrüchen etc.
    Aber Krankenhaus und vorallem das die Polizei jetzt ermittelt... :???:
    Die Eltern wurden natürlich auch befragt und es ist wohl im Spiel passiert, die beiden (Labbi und 2 jähriges Kind) hätten aber schon immer miteinander gespielt und es wäre nie was passiert.
    Wenn wirklich etwas schlimmeres passiert wäre, hätte die Presse das ja auch mehr aufgebauscht, aber sie konnte nichts weiter erzählen außer: Hund beißt Kind in den Kopf, Polizei ermittelt. Hört sich natürlich schon toll an, im Moment sind solche Medungen ja "modern".
    Wenn da dann plötzlich das Radio und die Polizei bei mir vor der Tür stehen würde :hust:


    Anonyme Anzeige wäre möglich, na gut ich weiß nicht wie das Kind aussah, wenn es blaue Flecken im Gesicht gehabt hätte, könnte ich mir vorstellen das die Leute von häuslicher Gewalt o. ä. ausgegangen sind. Polizei gerufen - Sache wurde aufgeklärt - aber ein Hundebiss ist immer gut also doch einen Pressebericht geschrieben mit der Info das weiter ermittelt wird.


    Puh, man muss hier auch mit allen rechnen, ich bereite mich schonmal drauf vor :schweig:

    LG Wendy
    Sanny - Pudelpointer/Schwarzwildbracke *25.05.04
    Feivel - Glatthaarfoxl *29.11.10

  • Pressemeldungen der Polizei, Beteiligte Helfer, Mitarbeiter.
    Eigentlich nicht so gewollt, da die Personen, die beteiligt sind (Eltern, Kind und Hundehalter) keine Chance haben, sich dagegen zu wehren.
    Die Polizei hat eigene Pressesprecher, die Meldungen kann jeder lesen.

    Liebe Grüße von Mara und ihrer Hündin Jule



    Meine beiden Mädels in Bildern ;)


    Ich habe einen Blick aus Hundeaugen gesehen, einen sich rasch verlierenden Ausdruck erstaunter Geringschätzung, und ich bin überzeugt, das Hunde im Prinzip denken, Menschen seien verrückt.


    John Steinbeck

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Die Polizei gibt Pressemitteilungen raus. War vor kurzem selbst Opfer einer solchen... ein freilaufender Hund hat mich mitten auf einem öffentlichen Platz vom Rad geholt... da der Besitzer es nicht für nötig hielt sich zu entschuldigen oder seinen weiterhin Radfahrer jagenden Hund anzuleinen rief ich die Polizei am nächsten Tag stand in der Zeitung dass eine junge Frau :D von einem kleinen Hund erschreckt wurde und vom Rad gefallen ist. Ähm ja, es war ein Colli-Schäfermix, und der hat mich erst in den Fuss beissen wollen und als er dass nicht schafft wollte er an meinen Arm woraufhin ich dann stürzte... Aber junge Frau ging mir runter wie Öl.


    Finde sowas auch nicht gut aber scheinbar haben die Medien manchmal einfach nichts anderes.

  • Mir ist auch schon mal von Journalisten das Wort im Mund rumgedreht worden, als ich zu meiner Arbeit interviewt wurde.
    Ich glaub nix so, wie es in der Zeitung steht. Journalisten werden teilweise so schlecht (oder gar nicht) bezahlt und haben so einen Zeitdruck, da wird meist nur voneinander abgeschrieben und immer so, wie das potentiellen Käufer es am liebsten lesen wollen. Zitate werden aus dem Kontext gerissen oder gleich falsch wiedergegeben, Namen und Fakten falsch geschrieben - es gab mal nen kurzen Artikel über einen Kollegen, das stimmte tatsächlich nur ein Satz.


    Mich wundert immer nur, dass alle Welt immer noch alles zu glauben scheint, was in gedruckter Form erscheint, aber ok, es gibt auch massenhaft Leute, die jeden Mist glauben, der auf Facebook erzählt wird.

  • Zitat von "Lockenwolf"

    Die Polizei gibt Pressemitteilungen raus. War vor kurzem selbst Opfer einer solchen... ein freilaufender Hund hat mich mitten auf einem öffentlichen Platz vom Rad geholt... da der Besitzer es nicht für nötig hielt sich zu entschuldigen oder seinen weiterhin Radfahrer jagenden Hund anzuleinen rief ich die Polizei am nächsten Tag stand in der Zeitung dass eine junge Frau :D von einem kleinen Hund erschreckt wurde und vom Rad gefallen ist. Ähm ja, es war ein Colli-Schäfermix, und der hat mich erst in den Fuss beissen wollen und als er dass nicht schafft wollte er an meinen Arm woraufhin ich dann stürzte... Aber junge Frau ging mir runter wie Öl.


    Finde sowas auch nicht gut aber scheinbar haben die Medien manchmal einfach nichts anderes.


    Da sieht man mal wieder wie die Presse die Fakten 'verdreht', hätte ich das gelesen: Ohhhh jeeee, da hat sich eine 20 jährige vor einem kleinen Dackel erschreckt und ist vom Fahrrad gefallen ohhhhhhh :lol:


    Manche Dinge werden verharmlost andere unnötig aufgebauscht...da wird aus meinen Foxterrier bestimmt auch ein Bullterrier wenn da mal was sein sollte.

    LG Wendy
    Sanny - Pudelpointer/Schwarzwildbracke *25.05.04
    Feivel - Glatthaarfoxl *29.11.10

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!