Campen-Nachbarshund bellt ständig

  • ANZEIGE

    Hallo,
    ich war nun eine Woche mit meinen Eltern campen. Die Leute neben unserem Stellplatz hatten auch einen Hund, der oft drausen angeleint war (Wetter war gut), auch wenn die Besitzer im WoMo waren.


    Nun hat der Hund oft gebellt, vorallem wenn meine 2 Hunde auf unserem Stellplatz miteinander gespielt haben. Meine Hunde haben den Hund igoniert und haben etwas gespielt, sich gegenseitig geputzt usw jedoch keinerlei (!) Geräusche gemacht und sind nie von unserem Bereich runter.


    Die Besitzer sagten nichts zu dem Hund und liesen ihn auch mal 10min am Stück bellen. Meinem Vater wurde es irgendwann zuviel und sagte dann zu mir, ich solle meinen Hunden verbieten zu spielen weil Nachbarshund so wild wird und das ihn (und sicherlich alle anderen auf dem Campingplatz) nervt.


    Muss ich meinen Hunde verbieten, miteinander zu spielen weil die Nachbarn nichts sagen bzw wenn sie was sagten, es nichts geändert hat und der Hund trotzdem gekläfft hat?


    Ich habe das nicht ganz eingesehen, meinen Hunden den Spaß zu nehmen nur weil nebendran ein unerzoger Hund seinen Frust laut kund tut... :ops:

  • ANZEIGE
  • Wenn der Nachbar rücksichtslos ist, mußt Du es ihm gleichtun?
    Wir haben in unserem Haus auch solche Nachbarn, mit zwei kläffenden Fußhupen, aber ich halte meine Hunde im Garten ruhig, nicht nur stimmlich, damit die beiden Kläffer nicht noch provoziert werden.
    Meine brauchen im Garten nicht toben, dafür gehen wir spazieren, dort ist auch viel mehr Platz!

    Gruß
    Hanne


    Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

  • Da das Gekläffe ja auch deinen Vater genervt hat, hätte ich den Hunden schon das Spielen untersagt um die Kläfftöle vom Nachbarplatz nicht weiter zu provozieren.


    Ansonsten kann ich deine Haltung aber schon verstehen. Ich ändere ja meine Wege auch nicht, nur um dem Hund der im Garten angebunden ist und jedesmal fast ne Herzattacke bekommt, so regt der sich auf, wenn wir da vorbei gehen, keinen Bellanlass zu geben :p

  • ANZEIGE
  • Ich weiß nicht, wo ihr ward....aber wir sind auch laufend mit dem Wohnmobil unterwegs und wenn der Hund nebenan im Dauerbellmodus gewesen wäre, hätte ich die Besitzer angesprochen.
    Insbesondere, wenn sie den Hund draussen lassen und selbst drinnen sitzen.


    War ja offenbar ein Stellplatz - auf einem Campingplatz wäre auch vermutlich schon die Leitung auf den Camper zugekommen.
    Im Sommer waren wir in Südfrankreich und auf einem CP stand ein italienisches Mietwohnmobil in der Nähe. Der Hund war tagsüber lieb, abends wurde er in das ihm offenbar eher ungewohnte Mobil gesteckt und die Leute gingen zum Essen. Der Hund bellte dann ununterbrochen, bis sie spät abends wiederkamen. Eine Zumutung für alle anderen ringsherum und auch für den Hund. Als es am nächsten Abend wieder so lief, kam am folgenden Morgen ein Mitarbeiter vom Campingplatz und zeigte die gelbe Karte.
    Gerade beim Campen ist gegenseitige Rücksichtnahme angezeigt und dazu gehört auch, dass mein Hund sich so benimmt, dass er andere nicht stört.

  • Danke für eure Antworten.


    Wir waren auf einem CP, aber meine Hunde waren nur auf unserem Abteil,etwas doof ausgedrückt.


    Die anderen Leute haben dazu garnichts gesagt, sondern eher, wie lieb doch meine Hunde wären da sie nie bellen. Meine Eltern haben es mit "der bellt aber viel,ist das immer so"versucht, aber die prompte antwort war"ja".


    Klar wegen meinem Vater habe ich das Spiel untersagt.



    Wir waren in Südtirol, im gesamten Wandergebiet war Leinenpflicht und somit war spielen einfach unterwegs nicht möglich.



    Mich persönlich hat das gebelle nicht so genervt als dass ich da groß was gesagt hätte. Mir ging es nur darum, ob meine Hunde nicht spielen dürfen(also ohne bellen knurren.sondern eher übereinander purzeln,ohren ziehen und so) weil nachbarshund wild wird...

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich würde den Hunden wohl auch das Spiel untersagen um den anderen Hund nicht noch mehr zu provozieren, einfach des lieben Friedens willen. Ärgern täte ich mich aber trotzdem. Vielleicht kannst du beim nächsten Campen ja mal gucken, dass du einen Stellplatz bekommst wo die Nachbarn keine Hunde haben...

  • Zitat von "DandeDT10"

    Ich würde den Hunden wohl auch das Spiel untersagen um den anderen Hund nicht noch mehr zu provozieren, einfach des lieben Friedens willen. Ärgern täte ich mich aber trotzdem. Vielleicht kannst du beim nächsten Campen ja mal gucken, dass du einen Stellplatz bekommst wo die Nachbarn keine Hunde haben...



    Leider kamen die Nachbarn nach uns...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!