Avatar

Phänomen Großstadthunde

  • ANZEIGE

    Hallo Ihr Lieben,


    ich wohne im schönen Köln und bin täglich von Neuem erstaunt, wie es hier mit den lieben Vierbeinern gehandhabt wird.


    Viele Hunde sind im Freilauf. Damit meine ich nicht auf Grünflächen oder im Stadtwald. Nein, ich rede von Straßen, Fußwegen, in der Stadt, am Rad, neben dem Kinderwagen, Inliner oder Skates.


    Und erstaunlicherweise funktioniert es. Sie laufen brav nebenher, lassen sich nicht von anderen Dingen, Hunden oder sonstiges ablenken.


    Meine letzte Begegnung dieser Art war erst vor ein paar Tagen. Ein junger Bursche war mit seinem Hund zu Fuß unterwegs. Natürlich ohne Leine. Er hatte nicht mal eine Leine bei sich. An einer der größten und befahrensten Straßen in Köln. Mehrspurig in alle Richtungen. Er war mit seinem Handy beschäftigt und steuerte auf eine riesen Kreuzung zu, die in seine Richtung rot anzeigte. Kein Blick auf den Hund, nur Blick aufs Handy. Hund geht bist fast an den Bordstein und setzt sich ab. Der Kerl bleibt auch steht, weiter tipp, tipp, tipp ins Handy. Kein Blick auf die Straße, kein Blick auf den Hund. Dort fuhren 2 Spuren in jede Richtung, plus Abbiegespuren und Straßenbahn.


    Mir wurde bei dem Anblick angst und bange. Aber Hund und Herrchen waren so was von tiefenentspannt :muede2:


    Wie gesagt, das ist Gang und Gebe hier in Köln.


    Kennt ihr so was auch, oder gehört ihr vielleicht zu diesen Hundebesitzern?


    Das soll jetzt keine Kritik sein, ich bin einfach nur erstaunt, dass das funktioniert.


    LG


    Rea & Ivy

  • ANZEIGE
  • yep, kenn ich. finde ich nicht toll. unsere hündin ist gerade in der hitze, da ist doch ein solch freilaufender rüde gestern über die hauptstrasse gerannt. tolle sache :headbash:

  • Ich wohne zwar nicht in einer Großen Stadt, aber ich kenne das auch und finde es auch jedes mal auf neue Mutig, wenn man bedenkt, dass hier überall Autos fahren und in der nähe eine Bundesstraße vorbei führt. Gibt hier tatsächlich nur wenige, die ihren Hund angeleint führen. Klar ist es ein tolles Bild, aber lass nur mal etwas unvorhergesehenes passieren, Läufige Hündin, Hund erschreckt sich oder ähnliches, dann wars das im schlimmsten Fall.

  • ANZEIGE
  • Ich habe meinen ersten Hund in Berlin-Mitte großgezogen und dort mit dem Hund genau so gelebt wie Du es hier schilderst. Das hat hervorragend funktioniert und war herrlich entspannt. Mein Hund lief vom Alter von einem knappen Jahr an fast immer frei. Ich habe sie einmal anrauzen müssen, weil sie ohne Freigabe vom Bordstein wollte - das war kein heftiger Anrauzer, auch nicht körperlich und verbal eher von der schwachen Sorte, wenn ich denke, wie sauer ich sonst manchmal auf sie war. Aber in dem Fall war es mir eben allein aus Angst um den Hund todernst - und das hat sie sofort gemerkt und es nie wieder versucht. Es gab wenig, was so gut saß wie der Bordstein :D


    Ich fand das Leben mit Hund in Berlin toll. Fast alle Hunde liefen frei, es gab keinen Streit, keinen Stress. Auch die Hundeführer waren sehr entspannt.


    Manchmal, wenn ich so in meiner neuen Heimat über die Felder, vermisse ich das schon ein wenig.


    Viele Grüße
    Schnuffeltuchler

  • Wäre hier undenkbar..
    Hier läuft alle 5m in der Innenstadt ein Ordnungsamtmensch und wird schon bußgeldverteilend wenn da mehr als 50cm Leine zwischen Hund und Hand ist.
    Ansonsten wo man nicht davon ausgehen muss dass das OA aus dem Gebüsch springt kenne ich ein paar Hunde die das auch können.
    Mir ist das an Straßen zu riskant

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Sieht man in Berlin ständig und überall.
    Ich kenne einige,die das so handhaben.


    Mein Golden durfte früher auch überall frei laufen.
    Enya darf es mittlerweile (je nach Verfassung) auch.
    Man muss halt den passenden Hund haben. Mit meinem (noch) sprunghaften Terrier, der alle drei Sekunden zwei neue Ideen entwickelt ist es noch undenkbar.

    Vany mit
    Noa *24.04.2013
    & Keelin *25.01.2017


    &
    Enya *3.05.2008 - Teilzeithund

  • Ja, hier auch ganz normaler Alltag in Berlin. Mich stört es mittlerweile nur noch, wenn meine Hündin läufig ist. Ansonsten habe ich mich daran gewöhnt. Außer bei Welpen. Da wird mir immer ganz schlecht, wenn ich die an der Straße langhüpfen sehe, meist auch noch völlig ohne Aufsicht weil Besitzer andersweitig beschäftigt oder stur vorauslaufend. :dead2:

  • Meine Große darf grundsätzlich auch überall frei laufen, der Basset wird es niemals können und der Terrier darf es wenn wir spät abends unterwegs sind wo nicht mehr so viel los ist, weil er immernoch viele Kommandos braucht bei Gegenverkehr. Meiner Mama rollen sich die Fußnägel wenn ich das sage, aber ich weiß was meine Hunde können und was nicht. Das anhalten erfolgt bei uns auch immer auf Kommando, also tippen kann ich nicht nebenbei, einfach weil ich wegen dem Mantrailing nicht will, dass sie verknüpfen dass sie nur auf dem Bürgersteig laufen dürfen.

    Liebe Grüße


    Catta mit dem bunten Quartett


    Ares, JRT (*April 2006)
    Sir HickUP, Basset Hound (*März 2009)
    Milka, Flat Coated Retriever (*Januar 2011)
    Belle, Griffon Bleu de Gascogne (*Juni 2016)


    unser verstaubter Fotothread

  • Das kenne ich auch und ehrlich gesagt, ich finde es nicht toll!
    Hunde sind keine Maschinen sondern immer noch Lebewesen die niemals 100% gleich reagieren, d.h. am Ende ist der Hund oder gar ein Autofahrer der Leidtragende.
    Warum muss ein Hund mitten in der Stadt frei laufen? Warum muss ich nebenbei mit meinem Handy beschäftigt sein und statt mich beim Gassi gehen mit meinem Hund zu befassen.
    Sorry, aber meiner Meinung nach gehören Hunde in der Stadt an die Leine, zur eigenen Sicherheit und zu der Sicherheit Anderer. In Parks und Grünanlagen können sie gerne rennen aber auf der Straße oder neben großen Straßen sollte eine Leine dran, gibt ja oftmals auch LEINENPFLICHT und das meiner Meinung nach in Städten auch zurecht. In einem 400 Seelendorf ist das was anderes aber doch nicht in einer Großstadt.

    Sam mit Emma & Lotte


    Emma, Galgo-Podenco-Mix *15.04.12
    Lotte, Podenco-Mix *01.03.13



    Unser Fotothread


    Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es,daß das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.
    T.Heuss

  • Zitat von "cascoon"

    Wie gesagt, das ist Gang und Gebe hier in Köln.


    Kennt ihr so was auch, oder gehört ihr vielleicht zu diesen Hundebesitzern?


    Das soll jetzt keine Kritik sein, ich bin einfach nur erstaunt, dass das funktioniert.


    Ist hier auch Gang und Gäbe in Berlin :D Kenn ich nur so und gehöre somit dazu. Erstaunt, dass es funktioniert bin ich nicht. Bei uns war es sowieso Ziel, also hab ich das adäquat trainiert und handhabe es seit über 6 Jahren nach meinem Gusto ohne Zwischenfälle.


    Und nein, mein Hund läuft weder ZU noch anderen Hunden HINTERHER. Er rennt weder in den Straßenverkehr noch ist Freilauf an der Straße Spielezeit ;)

    "Wir sind ebenso verantwortlich für das Übel, das wir zulassen, wie für das Übel, das wir begehen." – Elton Trueblood


    Viele Grüße
    Claudi mit Vanillekipferl Bokey, Magyar Keverék, *01.01.2005

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!