ANZEIGE
Avatar

Bindehautentzündung mit Bläschen beim jungen Hund

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben!


    Ich war heute mit meiner Hündin (5 Monate und 2 Tage alt) beim Tierarzt. Sie hat seit ein paar Tagen gelblich-weißlichen Ausfluss bei den Augen. Erst wars nur ein Auge, mittlerweile sind beide betroffen. Das Weiße um die Augen ist auch leicht gerötet. Besonders am Morgen nach dem Aufstehen sind die Augen verklebt. Beim Tierarzt wurden die Augen nun untersucht, wurden vereist und die Nickhaut (oder?) wurde angesehen. Meine Kleine hat dort Bläschen. :omg: Wir haben eine Augensalbe bekommen. Mittlerweile sind seit dem Tierarztbesuch - bei dem sie die Augensalbe zum ersten Mal bekommen hat - ein paar Stunden vergangen und die Augen sehen schon deutlich besser aus. Nur mehr minimalst gelblich-weißlicher Ausfluss.


    (Dazu muss ich auch noch sagen, dass meine Maus vor 1,5 Wochen eine Tollwutimpfung bekommen hat. Wahrscheinlich kommt die Entzündung daher, weil das Immunsystem geschwächt war/ist. Die Kleine dürft da empfindlich sein.)


    Nun hat mir die TÄ gesagt, dass es sein kann, dass das immer wieder kommt und dann die Nickhaut ausgeschabt werden muss, weil die Bläschen mit der Salbe nicht weggehen (die Entzündung schon). Die Entzündun wird wohl immer wieder kommen. Sie möchte aber auf jeden Fall noch warten, bis mein Hund größer ist. Und das soll bei jungen Hunden häufig vorkommen.


    Zu Hause habe ich mich im Internet ein bisschen schlau gemacht. Dort habe ich gefunden, dass das Ausschaben eine veraltete Methode ist, die heute nicht mehr angewandt wird. Die Entzündung kann zwar immer wieder kommen, wird aber nur mit Salbe behandelt und bis zu einem Alter von zwei Jahren verwächst sich das oft ganz. Operation also nicht notwendig und auch nicht sinnvoll.


    Mein Hund kratzt sich nicht, ist aktiv und wirkt fit. Gäbe es den Ausfluss nicht, würde mir wohl gar nicht auffallen, dass etwas nicht in Ordnung ist. Sie ist also nicht besonders eingeschränkt!


    So und jetzt wende ich mich an euch und bitte um Erfahrungsberichte. Gibt es hier jemanden, der mit dieser Sache auch schon zu kämpfen hatte? Wie war der Krankheitsverlauf? Habt ihr Behandlungstipps?


    Ich möchte, wenn möglich, eine Narkose und Operation vermeiden, möchte aber trotzdem meinem Hund die Sache so angenehm wie möglich gestalten.


    Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

  • ANZEIGE
  • Dante hat diese follikuläre Konjunktivitis auch. Wenn mir die Augen zu rot aussehen, bekommt er mal Tropfen, das ist alle ein bis zwei Wochen der Fall, damit ist alles okay.
    Wie du schon sagst - i.d.R. erledigt sich das Ganze von allein. Ich kenne mehrere Hunde, die das hatten, bei allen war es mit etwa 14-15 Monaten weg, quasi von einem Tag auf den anderen :)
    Ausschaben ist tatsächlich veraltet, würde ich erst machen, wenn der Hund mind. 2 Jahre alt ist und es immer noch da ist - lt. meinem TA wäre es auch schlecht fürs Immunsystem, in dem Alter schon einzugreifen.

    Vanessa mit Doggermann Dante *16.02.2014
    Merlin, unvergessen. 2002-2005
    Niko - für immer im Herzen. 2003-2015 <3

  • ANZEIGE
  • Milo hatte das auch und ich habe als er ca. 6 Monate alt war auch gesagt bekommen, dass ich das vermutlich "schaben" lassen muss. Man empfahl mir es zu machen wenn er ein Jahr alt ist.
    Ich habe es nicht gemacht. Mittlerweile habe ich die Tierärztin gewechselt und sie hat mich aufgeklärt dass man das heute eigentlich nicht mehr macht und dass sich die ganze Sache üblicherweise verwächst. Milo ist jetzt 2 Jahre alt und hat es nur noch sehr sehr selten.

    Herzliche Grüße
    Claudia

  • Bei einem so jungen Hund würde ich auch warten und schauen, ob es sich verwächst. Persistieren die Follikel bei einem älteren Hund, sollte man was dagegen tun, bevor die Entzündung chronisch wird. Salben mit AB sind sicher die erste Wahl, aber wenn sie nichts nützen, kann kürettieren immer noch die beste Lösung sein, auch wenn es altmodisch ist.


    Mein Hund war mit 18 Monaten eigentlich schon über das Alter der Spontanheilung hinaus. Wir haben es erst mit Medis versucht, und als sich keine Besserung zeigte wurde die Nickhaut erfolgreich ausgeschabt. Die Bläschen sind nie wiedergekommen.

    Hunde:
    Rhian, Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006
    Splash, Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010
    Welsh Springers reloaded - die Bilder!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Kolja hatte das Problem auch. Das Ganze hat mit ca. einem halben Jahr angefangen, wir haben das mit Augentropfen immer recht schnell in den Griff bekommen. Seit ungefähr einem halben Jahr (er ist jetzt 2 1/2) haben wir Ruhe.


    Ist halt einfach eine Kinderkrankheit. Da muss man durch :)

  • Ezri hatte das auch, vermutlich ebenfalls durch die blöde Impfe- sie hatte ca 2 Monate lang immer mal ein Tränchen, seit ca einem Monat hat es aufgehört, es ist von selbst weggegangen.
    Meine TA sagte, schaben würde sie nicht, da es von selbst weggeht und auch nach dem Schaben WIEDERKOMMT!


    Es ist, solange der Hund sich nicht dran stört, nur ne optische Sache mit den Tränenflecken, ich hätte keinesfalls schaben lassen, ich habe auch kein Cortison reingeschmiert, sondern einfach das Auge sauber gehalten und abgewartet.


    Hier wars noch deutlich:

  • Zitat von "Amaris"


    Meine TA sagte, schaben würde sie nicht, da es von selbst weggeht und auch nach dem Schaben WIEDERKOMMT!


    Geschabt wird, wenn es nicht von selbst weggeht. Und dass es wiederkommt, ist nicht gesagt, es kann bloss vorkommen - das hängt aber auch vom Können des TA ab. Die Praxis zeigt, dass es in den meisten Fällen NICHT wiederkommt.

    Zitat


    Es ist, solange der Hund sich nicht dran stört, nur ne optische Sache mit den Tränenflecken, ich hätte keinesfalls schaben lassen, ich habe auch kein Cortison reingeschmiert, sondern einfach das Auge sauber gehalten und abgewartet.


    Es ist eine Entzündung, und das ist mehr als eine nur optische Sache. Klar ist sie bei jungen Hunden recht harmlos, und geht meistens von selber weg, aber wenn sie chronisch wird, ist das nicht so angenehm für den Hund. Man sollte also nicht pauschalisieren, sondern je nach Hund und Stärke der Entzündung individuell entscheiden, ob und wie therapeutisch eingegriffen werden soll.

    Hunde:
    Rhian, Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006
    Splash, Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010
    Welsh Springers reloaded - die Bilder!

  • Devlin (jetzt 5,5 Monate) hatte auch schon zweimal eine Bindehautentzündung (allerdings ohne Bläschen). Zuletzt vor ca. 1,5 Monaten.
    Zu den Bläschen kann ich nichts sagen, aber Devlin hat einfach eine Salbe bekommen und etwas zur Stärkung des Immunsystems. Unsere Tierärztin meinte, das wär häufig bei jungen Hunden und kein Grund zur Sorge, man müsse es halt nur immer sofort behandeln, damit es nicht chronisch wird.
    Mit der Salbe war es auch nach 3-4 Tagen komplett weg.

  • Naja, ich hab vond er TA und anderen gehört, dass es beid er Junghund Follikulitis eben nicht gravierend ist, aber eben bis zu 2 Jahren dauer kann, bis es weggeht.


    Bei Ezri wars aber auch eifnach nicht so schlimm, da kam einmal am Tag ein Tränchen, es war nix roit, sie hat sich nicht gejuckt und es kam kein Schleim doer Eiter.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE