ANZEIGE
Avatar

Stubenreinheit falsch verknüpft?

  • ANZEIGE

    Hallo,


    meine nun 17 Wochen alte RR-Hündin ist eigentlich seitdem sie bei mir ist stubenrein.
    1x hat sie auf den Teppich gepieselt.


    Es ist so, , dass sich hier zwei Häuser gegenüber stehen mit 6 Mietparteien, wovon 5 davon einen ebenerdigen Eingang zum Hof haben. Wir sind großräumig eingezäunt mit Garten und Hof. Alle haben die Türen bei dem Wetter offen, zumal hier insgesamt 4 Hunde leben, die alle freien Zugang zum Innenhof und Garten haben.
    Meine Kleine zeigt mir mittlerweile an, wenn sie muss, indem sie fiepend an der Tür steht, falls diese mal zu sein sollte, ansonsten geht sie selbständig in den Garten ihr Geschäft machen.
    Seit ca 1,5 Wochen jedoch ist es nun mehrfach vorgekommen, dass sie ihr Geschäft in einer der anderen Wohnungen gemacht hat. Sie läuft aus der Tür, geht Richtung Wiese, wird aber dann von was auch immer abgelenkt und läuft in eine der Wohnungen, je nachdem begrüßt sie alle, guckt sich um und setzt sich hin zum pieseln. Einmal hat sie sogar einen Haufen in die fremde Wohnung gesetzt, was sie bei mir noch nie gemacht hat.
    Bisher ist es leider immer unbemerkt passiert, weil sie in ein Zimmer gegangen ist, wo keiner war, sodass man sie darin nicht unterbrechen und in den Garten bringen konnte.


    Was hat sie falsch verknüpft, oder wo liegt der Fehler im System :)?


    LG


    Rea& Ivy

  • ANZEIGE
  • Der Fehler im System heißt Pech und Zufall.


    Ihr scheint es immer schnell zu bemerken wenn sie mal muss und könnt sie rauslassen aber so 100% kann sie es wohl einfach noch nicht einhalten. Sie geht raus, sieht was interessantes und die volle Blase ist vergessen, sie rennt in die Wohnung rein, begrüßt alle, die freudige Anspannung fällt und schwups ist es passiert.


    Ich würde sie ab jetzt nur noch beaufsichtigt oder angeleint in den Hof lassen und dafür Sorge tragen das sie erst ihr Geschöft macht und dann andere Besuchen geht

  • Zitat von "Emanuela"

    Der Fehler im System heißt Pech und Zufall.


    Ihr scheint es immer schnell zu bemerken wenn sie mal muss und könnt sie rauslassen aber so 100% kann sie es wohl einfach noch nicht einhalten. Sie geht raus, sieht was interessantes und die volle Blase ist vergessen, sie rennt in die Wohnung rein, begrüßt alle, die freudige Anspannung fällt und schwups ist es passiert.


    Ich würde sie ab jetzt nur noch beaufsichtigt oder angeleint in den Hof lassen und dafür Sorge tragen das sie erst ihr Geschöft macht und dann andere Besuchen geht


    Das ist das eine. Das andere könnte sein, dass Deine Hündin vielleicht dadurch, dass fast stets die Tür offen stand, sie vielleicht gelernt hat, dass sie nicht in Deiner Wohnung machen soll - aber vielleicht hat sie noch nicht ganz kapiert, dass sie auf der Wiese machen soll und nicht einfach irgendwo außerhalb Deiner Wohnung ? Bist Du z.B. immer mitgegangen in den Garten und hast sie dann gelobt, wenn sie an einer erlaubten Stelle gemacht hat?


    Ich würd ihr aber sowieso beibringen, dass sie bei Eurer Wohnsituation in anderer Leute Wohnungen nichts zu suchen hat. Noch finden die Leute das vielleicht lustig, spätestens wenn sie erwachsen ist, finden die Leute das vermutlich nicht mehr so toll, fremde Hunde in der Wohnung zu haben.

  • ANZEIGE
  • Ja, ich habe sie am Anfang immer auf die Wiese getragen und gelobt. Sie macht mittlerweile auch Pipi auf Kommando, vorausgesetzt, sie muss.


    Was die Wohnungssituation anbetrifft... es macht nichts, wenn sie in den Wohnungen ist, ich habe hier auch oft Besuch von den anderen Hunden. Wir kennen uns alle und es ist fast schon ein familiäres Verhältnis...


    LG
    Rea & Ivy

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE