Avatar

Atmung meines Hundes

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    Und zwar habe ich nun seit ein paar Monaten das Problem das mein Labbi beim nix machen hächelt, das kann beim auf der Couch liegen kommen, oder einfach nur während des Aufenthaltes in der Wohnung.


    Draußen kommt es beim laufen auch, aber ich denke das ist normal.


    Ich habe vorhin beim auf der Couch liegen mal ein Video gemacht, um sich das ganze ein bisschen besser vorstellen zu können.


    Link zum Video: http://youtu.be/j0WTjI-OOq4


    Habt Ihr evtl. Einen Tipp für mich woran es liegen kann, was es zu bedeuten hat.


    LG

  • ANZEIGE
  • Manche Hunde hecheln, weil ihnen warm ist, manche, weil sie Schmerzen haben und wiederrum andere, wenn sie Stress haben.
    Kommt es denn wirklich aus dem nichts? Weisst du, wie die Temperatur deines Hundes ist oder ob er Schmerzen haben koennte?
    Oder schien dort die Sonne sehr bei euch in's Zimmer und ihm wurde warm? Wie alt ist dein Labbi? Ist er gesund?

  • Sieht erst mal normal für mich aus, hängt aber von ein paar Faktoren ab.
    Hecheln tun Hunde auch um sich abzukühlen und auch bei Aufregung. Richtig aufgeregt wirkt er nicht. Ist es bei euch warm ?
    Zum Schluss schließt er ja seinen Mund, also hechelt er nicht ständig - wie häufig ?

  • ANZEIGE
  • Huhu,


    Ja, habe es jetzt schon mehrere Monate beobachtet, kommt immer aus dem nichts. Schmerzen hat sie keine, sie bewegt sich immer munter und fröhlich, und zeigt keinerlei Anzeichen für Schmerzen. Das Video habe ich bei geöffnetem Dachfenster vor ca 1 1/2 Stunden (22:00 Uhr) gemacht, die Raum Temperatur beträgt 24 Grad, also komplett angenehm.


    Mein Labrador (Mädchen) ist jetzt 1 1/2 Jahre alt.


    Aufgeregt war sie nicht, lag auf der Couch und hat nix gemacht. Beispielsweise beim essen, sitzt sie daneben, und fängt da auch an mit Hächeln. Mal ist das ganze Stärker, mal schwächer, und es kommt halt einfach aus dem nix.

  • Mein Hund hechelt oft kurz, bevor sie raus muss. Sie hechelt auch , wenn sie Magenprobleme hat. Da sie früher oft Sodbrennen hatte, kam dass Hecheln zusammen mit viel Schlecken und manchmal auch dabei Speicheln.


    Hunde hecheln oft, wenn sie Stress haben. Das muss nix Wildes sein. Da reicht n kleines Wehwehchen manchmal schon, wo man sonst keine Anzeichen sieht.


    Ich beobachte meinen Hund dann immer ganz genau. Manchmal hört das Hecheln nach kurzer Zeit wieder auf, und manchmal kommen dann noch andere Signale dazu.
    Als Ashanti neulich mal einen Tag lang Durchfall hatte, hat sie auch erst gehechelt bevor sie sich zum Rausgehen gemeldet hat. Nach dem Gassigang war wieder alles ok.


    Es kann hundert Gründe geben, warum der Hund hechelt. Wenn es schon Monate immer mal wieder auftritt, dann denke ich dass da noch was anderes ist. Aber ohne weitere Anzeichen ist das halt schwer zu beurteilen. Vielleicht kannst du die merken, was ihr vorher gemacht habt, oder was ihr vorher gefüttert habt, bzw. ob ihr überhaupt davor gefüttert habt. Evtl gibts da ja ne Verbindung irgendwo.




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    !!! Wenn dein Hund nicht das tut, was du möchtest, dann such den Fehler zuerst bei dir selbst !!!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Anton hat das auch mal auf der Couch gemacht. als er neu hier war öfter. Mittlerweile ganz selten. Ich hatte den Eindruck, dass ein gewisses Unwohlsein zunimmt in der Situation und er ist danach auch runtergehüpft.

    Melanie mit Bandit & Anton
    und Mücke im Herzen



    BX und Labbi

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!