ANZEIGE
Avatar

Mit Hund in der Toskana

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen :)
    Nach langem Suchen haben wir eine schöne Unterkunft in der Toskana gefunden. Zum Glück sind hier Hunde am Strand erlaubt.
    Aber weiß einer ob die Hunde in den Naturparks auch erlaubt sind? Welche Städte könnt ihr empfehlen? Seid ihr in die Städte direkt mit dem Auto rein gefahren oder mit öffentl. Verkehrsmitteln?
    Wir verweilen seit letztem WE in der Toskana (Ravi--->bei Grosetto). Wir haben die Toskana gewählt weil wir von den vielen Möglichkeiten der Wanderungen gelesen haben. Jetzt hier vor Ort mussten wir feststellen das wir überhaupt keine Wanderwege finden. :( Leider gibt es Hinweise auf schöne Landstriche gefunden, fragen uns aber wie finden wir die Orte+Wege? Wer kann uns weiterhelfen? Wir sind echt am verzweifeln.... Vielen Dank vorab.

  • ANZEIGE
  • Hilft dir jetzt nicht weiter, aber ich kann es mir nicht verkneifen: ich bin ja ein riesen Fan von guter Vorbereitung beim Urlaub... Ihr seid nun halt schon da: ich hätte einen Wanderführer Toskana Zuhause und könnte dir was einscannen: in welchem Umkreis sucht ihr denn? Ansonsten würde ich beim örtlichen Touri-Amt anfragen. Wandern ist nicht so der Italiener ihr Ding, ist so mein Eindruck, vor allem, wenn man sich abseits der Alpen bewegt. Eine Beschilderung von Rundwegen wie in Deutschland hab ich da noch nicht gefunden. Eine Wanderkarte / ein Wanderbuch wäre damit sehr unabdingbar.
    In Städten und auch "im Grünen" fand ich es mit Hunden recht entspannt, so vergleichsweise. Meines Wissens haben Hunden in den Öffentlichen Maulkorbzwang, so sie überhaupt erlaubt sind. Ich fahre mit meinen Hunden also grundsätzlich nicht mit Öffis in Italien.

  • Hallo Lucy_Lou,
    die Vorbereitung war bei uns (da wir bis zuletzt gearbeitet haben) auf Dinge wie Essen für die ersten Tage, Koffer von 2-und 4-Beinern packen usw. erstmal beschränkt. Dachten uns das es einfacher wäre hier die in den Reiseführern beschriebenen "Wege" zu finden. :ops: Zum Bsp. wurde eine Stadt (Roccastrada)beschrieben die ein 150 km langes Wandernetz hätten; mit unterschiedl. Schwierigkeitsgraden. Also sind wir hin gefahren und haben nix zum Laufen (außer Zufahrtsstraßen zu Unterkünften)gefunden :sad2: . Das mit dem Tourismusbüro werden wir in Angriff nehmen wenn wir morgen auf den Markt gehen. ;)
    Gestern waren wir mit Hund in Pisa (1,5 Std entfernt). Dort waren viele mit Hund unterwegs, teilw. sogar ohne Leine! und alle ausnahmslos ohne Maulkorb. Allerdings sind wir bis in die Stadt rein gefahren. Welche Städte hast Du Dir schon mit Deinen Hunden in Italien angesehen? Was kannst Du empfehlen? Warst Du auch in den Naturparks?
    Dadurch das wir mit unserer Tochter reisen, möchte ich natürl. alle Wünsche erüllen bzw. unter einen Hut bringen, falls Du verstehst. :D
    Also falls Du uns was einscannen würdest (was eht lieb von Dir ist): wir sind in der Region Grosetto unterwegs, würden aber auch ein wenig weiter fahren ;)

  • ANZEIGE
  • Sorry, war zu viel Stress heute auf der Arbeit, das Scannen ist komplett untergegangen :ops: . Morgen Nachmittag sollte ich es hinbekommen.... Maulkorb in Städten habe ich auch nicht gesehen, in öffentlichen Verkehrsmitteln wird aber schon drauf geachtet. Hier mal unser Reisebericht: http://www.dogforum.de/mit-den…na-entdecken-t167317.html


    Viele der Wanderungen in meinem Wanderführer sind keine Rundwanderwege (ich vermute, da es wenig "echte" Wanderwege gibt), da wäre man dann in eine Richtung auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen. So grob was sucht ihr denn (von der Länge her vor allem)?. Zum wandern finde ich ja die Crete (also südöstlich von Siena am faszinierendsten, auch wenn das Wetter dazu in unserem Wetter nicht gepasst hat, eine Wahnsinns-Landschaft!). Ich bräuchte dann noch eine E-Mail-Adresse von euch, denn die Wanderungen aus dem Buch kann ich hier schlecht öffentlich posten, ist ja Copyright

  • Wir waren letzte Woche weiter oben im Parco Nazionale Appennino. Ich glaube aber das ist für euch ein bisschen weit. Aber dort gibts gaaaanz viele Wanderrouten. Wir kaufen immer Wanderkarten vor Ort.
    Zum Maulkorb: Du musst den in Italien immer dabei haben, die Hunde müssen ihn aber nicht tragen.
    Wir wohnen in Mailand und ich sehe ab und zu Hunde in den öffentlichen Verkehrsmitteln, bin aber mit meinem selbst noch nicht damit gefahren.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo Lucy_Lou,
    werde Dir die Adresse per PN senden. Leider bekomme ich eine Fehlermeldung wenn ich versuche Deinen Link zu öffnen... :sad2:


    ancath: hört sich schon mal gut an dass man dort mit Hund laufen darf. In dem Maremma-Park geht das leider nicht (auch nicht an der Leine, wobei unser Hund immer an der Leine ist--->aufgrund seiner Blindheit).


    LG aus der sonnigen Toskana(31°C) :smile:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE