ANZEIGE
Avatar

Stimmt was nicht oder sorgt Frauchen sich umsonst...

  • ANZEIGE

    Hallo,


    ich brauch mal Eure Meinung..m


    Es geht um unsere Älteste.. Paula ist jetzt 6 Jahre alt und ne absolute Diva.. :headbash:
    Sie hat ihren eigenen Kopf, hört aber wunderbar, ist ruhig, besonnen .. aber sie leidet sehr gern.. Tritt man unserer kleinen ausversehen leicht aufs Pfötchen ignoriert sie dass bei Paula wirds eim abolutes Drama.. So ist es bei Ihr IMMER.. nur um das direkt vorweg zu nehmen.. !!Sie weckt uns nachts heult und winselt .. man fliegt mit ihr raus .. und sie schaut nur in der Gegend rum.. grast viell ein -zwei hälmchen oder macht pippi das wars.. auch wieder so ein DRAMA ANfall..
    Daher glaubt mein Mann ihr nicht alles.. weil sie ist wie sie ist :smile:


    So jetzt zum Problem. Paula hatte dieses Jahr schon mal Durchfall.. bzw es ist komisch es so zu nennen weil es bei ihr eine Nacht hält danach ist wieder alles ok.. naja auf jeden Fall diese Nacht schon wieder.. aber viell bin ich das Stückweg auch bissel selber schuld.. aber der Reihe nach ..


    Unsere Hunde werden teilgebarft... Morgens Fleisch und nachmittags Trofu (Bestes Futter / Fenrier).
    Gestern morgen gabs normal essen ... gestern nachmittag gabs die Menge Trofu die wir noch oben hatten.. die haben sie bekommen.. ich wollte ihnen dann später den Rest noch geben.. dann kam der Möbelwagen, der Hermes Mann, mein Patenkind, der Nachbar wollte sich was leihnen.. usw.. es ging gestern zu wie auf dem Taubenschlag.. überall lagen dann Möbelteile für den Zusammenbau rum.. arggh Chaos pur . :lol:


    Mein Mann übernahm das Füttern und gab ihnen die normale Menge Trofu.. Also hatten sie Im Prinzip zuviel an dem Tag gegessen.. dazu kam das Futter erst um 19:30 Uhr gab.. viel zu spät .. !! Aber durch den Ganzen Stress gestern wars dann leider so .. Gassi Runden waren gestern auch da aber kleiner als sonst .. 14 Uhr und 19 Uhr so ca 20 Minuten (Machen wir normal nie aber Ausnahmen bestätigen die Regel :sad2: ) und da hat Paula nicht gross gemacht..


    So Paula hat geschlafen.. wir haben dann TV geschaut .. allles gut..
    Ins Bett sind wir dann gegen 22Uhr .. auch alles ok..
    Um 1 Uhr werd ich wach weil sie wieder quietscht und hektisch hin und her läuft.. mein Mann glaubte ihr nich (kam schon oft vor dass sie sich dann einfach wieder hingelegt hat) aber ich nehme das immer ernst also bin ich mit ihr raus... Erstmal geschnüffelt, geschaut.. Pippi gemacht.. und dann auf dem Rückweg nach ner gefühlten Ewigkeit .. n großen Haufen (schätzungsweise der Nachmittagshaufen) .. breiig .. aber in keinster weise dünn..


    Wir wieder rein .. sie geschlafen .. ich nicht .. 02:30 Uhr.. das selbe wieder.. dann war ich 15 Minuten mit ihr am Feld.. und es Passierte NIX.. erst gegen Ende hat sie dann gemacht.. war dann Flüssig... aber ganz wenig.. noch nichmal Faust gross..


    Als mein Mann dann um 04:30 normal zur Arbeit aufgestanden ist wurde sie durch ihn wach und musste wieder dringend.. er mit ihr raus,. nur pippi.. bringt sie wieder rein .. kaum ist er weg.. muss sie wiede raus... Da ich die ganze Nacht wach war und um 7 auch arbeiten muss (arbeite von daheiim) hat mein Vater (rentner) sich sie gepackt und raus.. was da jetzt war weiß ich nich.. die pennen beide ..
    Werde gleich mal nachhören..


    So jezt will ich eure Meinung hören...


    Kann es sein dass ich "Schuld" bin weil der Futterablauf anders war.. bzw die MEnge zuviel?
    Kann dadurch Durchfall entstehen?
    Sollte ich Futter tauschen? Das ich dann mogens Trofu gebe und nachmittags Fleisch?


    Für eure Meinung bin ich dankbar..
    Ich denke es ist jetzt wieeder alles ok.. aber ichmach mir halt gedanken und sorgen..


    Sie frisst jetzt seit ca3 wochen wieder total viel gras.. meine TA meinte das ist nicht ungewöhnlich das machen viele hunde und muss nix schlimmes bedeuten wie mangelerscheinungen usw.. Sie meinte viell schmeckt es ihr einfach .. l,ass sie.. sie kotzt auch nicht oder so .. sie frisst es nur


    Wir hatten sowas in der Art vor ca 1,5-2 Jahren .. da musste paula nachts immer raus gras fressen.. mehrmals die nacht.. war dann mit ihr beim TA.. nix alles ok.. sie meinte dann sie glaubt nicht dass es was mit dem Körper zu tun hat.. ich sollte mir notieren wann das passiert.. brauchte ich nicht.. weil ich es genau wusste immer Sonntags abends... wenn sie wußte wir waren angespannter, WE ist vorbei, Frauchen & Herrechn müßen morgen wieder arbeiten, keine Zeit für mich usw.. naja wir haben das dann geändert, an uns gearbeitet und hatten Sonntags immer besonders gute Laune.. und siehe da... Problem kam nie wieder !!!!!!!!


    Seit Oktober arbeite ich von zuhause..d h ich fahre nur ca einmal die Woche oder alle 2 Wochen ins Büro.. dh die Hunde sind nicht viell allein .. mein Vater ist seit über nem Jahr Rentner dh wenn ich nicht da bin sind sie bei ihm..


    Sie ist auch so völlig normal... schläft tief und gut.. hat appetit .. freut sich .. spielt, tobt.. usw


    Nur Durchfall kann man nicht vortäuschen..
    Von daher würdich gern eure Meinung zu allem haben..
    Muss ich mir Sorgen machen? ODer alles nur ein Zufall und abwarten wies weitergeht und wenns morgen nicht besser ist TA? Aber wenns heute wieder ok ist dann ist alles gut.. aber woran kanns liegen? Das es wieder kommt..
    Draussen gefressen hat sie NIX.. darauf achte ich seit dem hier viel Gift verteilt wurde vor ca nem halben Jahr..


    (Ich war Ende Feb beim TA.. zum IMfpen und Gesundheitscheck.. Abhören, Tasten.. usw.. alles ok)

  • ANZEIGE
  • Zitat von "PaulaXX"


    Kann es sein dass ich "Schuld" bin weil der Futterablauf anders war.. bzw die MEnge zuviel?
    Kann dadurch Durchfall entstehen?
    Sollte ich Futter tauschen? Das ich dann mogens Trofu gebe und nachmittags Fleisch?


    Huhu,


    Erstmal gute Besserung an deine Paula :smile:


    Ich kann dir nur aus Erfahrung sagen, das ein Hund prima mit wechselnden Futtermengen und Fütterungszeiten zurechtkommt.
    Mein Junghund bekommt seit er ca 8 Monate ist wechselnde Portionsgrößen und auch zu wechselnden Zeiten.
    In letzter Zeit ist es sogar schon ab und an passiert das er ne große Portion abend um ca 20.00 Uhr bekommen hat und selbst das war kein Problem.
    Wenn sie ansonsten das Futter gut verträgt würde ich auch erstmal nicht wechseln.


    Aufgrund deiner Beschreibung des Tages würd ich den Durchfall eher auf Stress zurückführen. Wenn deine Kleine da sehr sensibel drauf reagiert dann kann das schon Durchfall zur Folge haben.


    Ich würd erstmal abwarten und beobachten. Aber am Besten kannst du das selber beurteilen. Wenn sie dir komisch vorkommt, dann geh einfach zum Tierarzt, sicher ist sicher ...

  • Kann es nicht ganz einfach sein, dass Paula den Stress gestern in wahrsten Worte sch :mute:e fand und der Durchfall daher kam?


    Halt bedingt durch den ganzen Trubel, der gestern bei Euch war?


    Ich würd schauen, was sie heute macht und erstmal ruhig bleiben.

  • ANZEIGE
  • Ach Dorit, mach dir nicht sonen Kopp :solace: :bussi:


    Nala hat auch schonmal Durchfall aber dann bekommt sie 1nen Tag nur Trofu und davon auch nur die hälfte und dann isses meist schon wieder gut =)
    Bei Nala weißte ja auch das sie gern schonmal stressdurchfall bekommt und vllt war das Paula gestern einfach zu viel.
    Mach dir nicht solche Sorgen solange der Durchfall nicht länger als 3 Tage dauert würde ich nix besonderes machen.

    "Der Mensch ist nicht das Maß aller Dinge, sondern Leben inmitten von Leben, das auch leben will !"


    (Albert Schweitzer)


    Nala and friends

  • danke erstmal für eure schnellen antworent..


    also komisch ist sie jetzt gar nicht mehr.. sie ist wie immer... sie hat hunger.. sie geniesst die sonne.. sie will schmusen.. also wie immer.. kein unterschied..


    ne freundin von mir meinte auch schon das ist der stress.. paula ist extrem sensibel.. auch wenn wir dinge umräumen ist sie total unruhig und muss sich dran gewöhnen..


    ich hab halt nur "angst" dass was schlimmes ist aber dann hätte sies ja länger als eine nacht..und schlimm war der durchfall ja auch nicht...


    viell ist ihr das ganze drunter und drüber auf den magen geschlagen.. das kann echt sein ...
    ich warte mal ab..




    und danke für die genesungswünsche!!!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "Nakima + Nala"

    Ach Dorit, mach dir nicht sonen Kopp :solace: :bussi:


    Nala hat auch schonmal Durchfall aber dann bekommt sie 1nen Tag nur Trofu und davon auch nur die hälfte und dann isses meist schon wieder gut =)
    Bei Nala weißte ja auch das sie gern schonmal stressdurchfall bekommt und vllt war das Paula gestern einfach zu viel.
    Mach dir nicht solche Sorgen solange der Durchfall nicht länger als 3 Tage dauert würde ich nix besonderes machen.



    hey nicki :smile:


    dankee...


    ja ich mach mir immer sorgen um paula.. ich weiss ja dass sie gern leidet und immer bissel übertreibt aber ich nehme es halt immer ernst.. daher geh ich dann auchimmer raus.. und gucke das es ihr besser geht.. sie ist ja auch so völlig normal.. ich mein der stress kann echt sein .. gestern war hier rund um die uhr betrieb, das aufbauen der möbel .. überall lag was rum.. keiner kam zur ruhe.. dazu dann noch die menge futter abends erst..


    also meinste ich soll normal weiter füttern heute?
    keine schonkost alla hühnchen mit reis?
    Gut dann bekommt sie gleich normal .. viell hühnerhälse n paar zum trofu.. das wäre auch ne idee...

  • Also ich mach da bei Nala nix besonderes, wie gesagt wenns so gaaaanz arg flüssig iss (wie wenn Omma wieder Cäsar kauft :roll: ) dann bekommt sie ganz wenig und nur Trofu o Hühnchen aber da es bei Paula nur die Nacht war und auch nit ganz flüssig würd ich da erstmal nix drum geben =)
    Ach ich kenn das ich bin auch immer sofort wach wenn Nala nachts hier rumtippelt :rollsmile:


    Edit: Paula mag es ja eh nicht wenn sie zu sehr bedrängt wird und wenn dann gestern auch noch alles durcheinander stand... Da würd ich an ihrer Stelle auch Durhfall kriegen :headbash:

    "Der Mensch ist nicht das Maß aller Dinge, sondern Leben inmitten von Leben, das auch leben will !"


    (Albert Schweitzer)


    Nala and friends

  • ja ich geh mal davon aus dass jetzt ruhe is sonst hätte mein vater sich schon LÄNGST Gemeldet ich dene die beiden pennen jetzt .. Paula hat ja ne ganze nacht aufzugholen.. :headbash:
    Gut ich denke ich geb ihr gleich normal fleisch aber lasse gemüse mal weg.. habn neues bei lunderland bestellt.. viell verträgt sie die zusammensetzung auch nich soo.. fütter die zwar schon was länger aber gut .. lass ich die mal weg.. gibt heute eh hälse.. das stopft :D


    ja ich werde sofort wach.. und wenn cih wieder mit ihr da bin kann ich nich einpennen weil ich immer auf die nächste runde warte.. also war ich heute auch nicht wirklich im traumland unterwegs..


    rufe gleich mal meinen vater an und frage ob alles gut ist.. aber wie gesagt wäre was hätte er scih sofort gemeldet..


    ja bei paula dauert das in der regel nie länger als die nacht..


    sie ist ja echt so sensibel.. viell echt der stress..

  • Hey Dorit,
    sorry, dass ich erst jetzt dazu komme, das hier zu lesen...


    Ich würde mir auch erstmal nicht zu große Sorgen machen.
    Paula ist nun mal ein kleines Sensibelchen, die ja schnell von irgendwas genervt ist... dann kann es wirklich sein, dass es Stress war...


    Diego hat auch selten mal (Stress-) Durchfall, der aber beim nächsten Haufen schon wieder weg ist.
    Wenn er Duchfall hat, der länger als 1 x andauert gebe ich ihm Kartoffelpü und Hüttenkäse...


    Wie die anderen schon gesagt haben, kann ich mir weder vorstellen, dass es von der größeren Futtermenge oder wegen der Zeit kommt...


    Wir geht es Paula denn jetzt?

    Diego (Australian Shepherd) *18.12.2008

    Canyon (Australian Shepherd) *09.04.2011

    Miles (Australian Shepherd) *14.07.2013


                                         Aussies machen die Welt bunt...

  • ja ich hab mich auch nomma länger mit dem Thema auseinander gesetzt. ich denke auch es war (mal wieder ) der Stress Faktor bei Paula. Sie hat heute morgen und jetzt grad mit großer Begeisterung ihr essen gefuttert und liegt grad tiefen entspannt rum und döst..denke mal sie wird hunde müde sein, ihr fehlt ja (genau wie Frauchen) die letzte Nacht an Schlaf..


    Ja ich mache wenns länger dauert immer hühnchen (abkochen in brühe) mit reis oder püree... aber da jetzt wieder alles ok zu sein scheint .. unternehme ich nix weiter..


    Es ist nur schön dass sowas IMMER Nachts passiert .. :/ Tagsüber haben wir das Problem nie... naja ich denke mal es is alles wieder ok mit meiner maus..
    ich werde trotzdem die neuen gemüseflocken weglassen bis auf weiteres.. finde davon hat sie immer blähungen bekommen.. von daher gibt es morgens jetzt "nur" noch fleisch und abends dann trofu.. und dann mal sehen wies weiter geht...


    Danke das ihr alle was dazu geschrieben habt..
    Sorry aber mach mir halt immer gedanken um meine wuffffsssssssss....

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE