Evtll. Herzfehler

  • ANZEIGE

    Hallo!
    Es geht um die fast 2 jährige Labbi Hündin meiner Schwester.
    Der Hund zeigt folgende Symptome.
    Meistens nachts würgt sie und kotzt auch manchmal.
    Ab und zu Husten.
    Sie dreht für ca.15 min.auf,ist dann aber schnell erschöpft und hechelt.
    Der TA tippte anfangs auf Zwingerhusten.Sie bekam Tabletten.Kurzzeitig wurde es auch besser.
    Als es vorgestern in der Nacht wieder so schlimm war,ging meine Schwester noch mal zum TA.Beim abhorchen sagte er das sie sich anhöre wie eine 12 jährige alte Dame.Er hat ihr eine Antibiotika Spritze gegeben und will sie nun nächste Woche mal röntgen.Der TA hat die Befürchtung das sie evtll. einen Herzfehler hat.Meine Schwester ist total fertig.Habt ihr Erfahrungen mit den oben beschriebenen Symptomen.Was könnte es vllt. noch sein.


    Gruß
    Jessica

  • ANZEIGE
  • Wenn ihr bedenken, bzgl. des Herzens habt, würde ich zu einem Kardiologen gehen, der das Herz schallen kann.
    Abhören und röntgen ist unbefriedigend und nicht sicher.
    Sollte es dann was sein, kann der Kardiologe auch gleich das richtige Medikament geben.

  • Das kann alles mögliche sein, kann mit dem Herz zusammenhängen, aber auch mit der Lunge oder dem Magen. Oder der Speiseröhre.


    Warum hat er ein Antibiotikum gespritzt? Und warum hat er nicht gleich geröntgt?

  • ANZEIGE
  • Heute war Amy beim röntgen.Es zeigte sich das das Herz bzw die Herzhülle vergrößert ist.Außerdem sah man zwischen Lunge und Herzen eine dunkle Schattierung.Diese ist wohl der Infekt den sie schon länger verschleppt hat.Deshalb auch das Anitbioktikum.Es kann jetzt leider sein das dieser Infekt das Herz schon angegriffen hat.Konnte der TA auf dem Röntgenbild natürlich nicht 100%ig sehen.Er hat sie jetzt an einen Kardiologen überwiesen.Drückt die Daumen das der nichts böses findet.Ich hoffe das es nur dieser blöde Infekt ist.



    Gruß
    Jessica

  • Es muß ja nicht immer gleich das schlimmste sein, auf jeden Fall wird jetzt geklärt was es ist, und man kann richtig behandeln.
    Wir drücken die Daumen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,


    offen und ehrlich gestanden verstehe ich den Tierarzt nicht, der beim Verdacht auf ne Herzgeschichte so viel Zeit verplempert, besonders wenn das Herz sich offensichtlich schlecht anhört (oder war das bezogen auf die Lunge?). Jede größere Tierklinik kann ne vernünftige Herzdiagnostik machen. Das hätte Zeit und Geld gespart.


    Gute Besserung an den Hund!


    LG
    Shalea


    Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
    ~°~°~


    Liebe Grüße von Shalea,
    Ali (Deutsch Kurzhaar-Sib. Husky-Mix, *11/2003 - †26.02.2016),
    Ebby (Golden Retriever, *26.07.2007),
    Bones (Hound, *06.05.2014),
    Teilzeit-Hund Porti (*2006 - 27.05.2018) &
    Chanda (Rotti) im Herzen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!