ANZEIGE
Avatar

Transportnetz oder doch lieber Gitter im Kofferraum?

  • ANZEIGE

    Ich fahre regelmäßig mit den 3 Grazien raus zum Spazieren gehen.
    Als ich nur die eine Hündin hatte, wurde sie immer auf dem Rücksitz angeschnallt, Transportkiste war nicht so ohr Ding und passte auch kaum ins Auto.
    Nun, 3 Transportkisten für 3 große Hunde in ein Auto zu bekommen ist utopisch, also sind sie bisher igrendwie alle 3 angeschnallt mitgefahren, das geht aber wie man sich denken kann eher schlecht als recht, weil dafür einfach zu wenig Platz im Auto ist, allerdings für die 5 bis 10 Minuten Fahrt, die das dann meistens sind, war es vertretbar
    Also will ich sie im Kofferraum transportieren und entweder ein solches Gitter bestellen, oder ein Netz.
    Bei dem Kombi dürfte es kein Problem sein, denn dort passen sie auch alle 3 in den Kofferraum, so dass man diese Teile so montieren kann, wie es sich gehört,
    allerdings bei dem Leon, wollte ich sie weiterhin auf den Rücksitzen fahren lassen, bzw die Rücksitze umklappen, aber dieses Teil hinter die Vordersitze montieren, geht das?
    Dann wohl besser mit einem solchen Netz oder? weil die Gitter ja alle so ein Gestänge haben, was auf dem Kofferraumboden aufgestellt wird, das Netz schwebt doch eher frei oder?
    Also Gitter für den Kombi und Netz für den Leon?


    e

  • ANZEIGE
  • Hi,


    wir haben uns für ein angefertiges Gitter entschieden und dort gehen die Stangen bei unserem Auto nicht bis auf den Boden, sondern werden rechts und links "verhakt" und verschraubt. Haben dazu noch ein Quergitter bestellt, damit unsere Hündin nicht die Einkäufe immer vorsortiert :smile:
    Allerdings werden diese Gitter für jedes Auto extra angefertigt und haben somit auch Ihren Preis (wenigstens fand ich es nicht grade als Schnäppchen, aber Menne wollte das so).
    Wir fahren damit ganz gut und das Gitter sitzt auch bombenfest.
    Wenn dich der Lieferant interessiert, bitte EMail, dann schicke ich die Adresse per Mail zurück.
    LG

  • ANZEIGE
  • Ne, das Netz schwebt nicht frei, sonst würde es ja nicht den Zweck der Sicherung erfüllen. ;)


    In unserem Mercedes war eins mit drin, das hat 2 Ösen, die werden am Kofferraumboden eingehakt. Es ist aber sehr feinmaschig und schwarz, spricht Sicht ist fast Null. Daher würde ich beim nächsten Auto ein Gitter oder ein grobes Netz nehmen.

    Manche Freundschaften werden im Himmel beschlossen und auf Erden vollzogen.


    Manchmal ändert der Blick eines Hundes ein ganzes Menschenleben.

  • Ich würde für den Kombi ein Gitter nehmen. Die "Netze", die ich bis jetzt gesehen habe, schienen mir nicht sonderlich stabil. Die Originale vom Hersteller sind entsprechend teurer, bei meinem alten Astra sollte das Netz 140€ kosten. Dafür bekomme ich auch ein stabiles/unkaputtbares Gitter. :D
    Bei dem Seat hängt es davon ab, ob es ein 3- oder 5-Türer ist, wo die Hunde einsteigen sollen, wieviel Geld du ausgeben möchtest, usw. Es gibt da eine Vielzahl von Lösungen, für jeden Geldbeutel.
    Gut zum Ideen sammeln/Möglichkeiten entdecken finde ich den Katalog von Kleinmetall (http://www.kleinmetall.eu/upmedia/KM_Katalog_2009_web.pdf)


    LG Levke

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • wirklich teuer sollten die Dinger eigentlich nicht sein, bzw im Idelafall auch schnell mal wieder herausmontierbar.
    Sind diese Netze nicht freischwebend, sah auf den Bildern so aus, denn die müssen doch im Prinzip erst dort anfangen wo die Wüvkenlehnen aufhören oder nicht?

  • Ich habe ein Gitter. welches an den hinteren Kopfstützen befestigt wird und nach links und rechts teleskopierbar ist. Dazu die beiden äußeren Gurte der Rücksitze über Kreuz eingeklinkt, damit im Falle eines Super-Gau die teilbaren Rückenlehnen auf ihrer Position bleiben. Auf dem Rücksitz eine mit Reißverschluss teilbare Nylondecke, die an den Kopfstützen vorne und hinten mittels Gurtband befestigt werden. Mittlerer Gurtverschluss bleibt dann für den Gurt des Geschirrs über. Und wenn man auf Nummer Sicher gehen will, kann man noch ein zusätzliches Gitter an den Kopfstützen vorne befestigen, dann kommt keiner mehr durch...


    Achtung mit Seitenairbags... Wird hässlich, wenn die Dinger aufgehen und die Gitter durch's Auto feuern.


    Ach ja, bei drei oder mehr Hunden auf dem Rücksitz können Seitenairbags zu erheblichen Kopfschmerzen bei zusammenprallenden Hundeköpfen führen...
    :lol:

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.


    Albert Einstein, 14.03.1879 - 18.04.1955
    deutscher Physiker und Nobelpreisträger

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE