ANZEIGE
Avatar

Problem beim "Wälzen"?

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    ich mache mir ein wenig Sorgen um meinen Hund. Vielleicht könnt ihr mir dabei helfen herauszufinden, ob die Sorgen berechtigt sind? :fear:


    Ich weiss nicht, ob es dafür einen Begriff gibt, aber ihr kennt das bestimmt, wenn euer Hund am Boden nach irgendwas schnüffelt, etwas anscheinend ganz leckeres riecht und dann das Bedürfnis verspürt, sich mit dem ganzen Körper darin zu wälzen.
    Unser Pinschermischling hat dafür erst seine Nase einige Sekunden komplett darein gesteckt, dann meist die rechte Vorderpfote angehoben, dann vorne eingeknickt und mit rechten Schulter vorneweg schräg Richtung Boden und die ganze Rechte Seite über den Boden gezogen. Wenns gefällt und keiner meckert, kommt der Rücken und der Rest des Körpers dran :)
    Er hat es zwar nicht oft gemacht, aber so alle paar Tage kam das schon vor!


    Seit einigen Tagen oder Wochen beobachte ich nun allerdings, dass wenn er wie früher etwas am Boden riecht, er wieder die rechte Vorderpfote hebt, mit der rechten Schulter auch ein wenig runter RIchtung Boden geht, dann allerdings irgendwie den Weg nach unten nicht findet und irgendwie nach vorne stolpert, sieht irgendwie sehr tolpatschig und ungewollt aus. Er versuchts meist zwei oder dreimal, stolpert jedesmal vor sich hin und gibt dann schliesslich auf ...
    Ich frage mich deshalb, ob vielleicht irgendwelche psychischen Koordinationsprobleme der Hintergrund dafür sein kann, dass er sich nicht wie anscheinend gewollt über den Boden wälzen kann??


    Sollte ich das was unternehmen und zum Doc? Oder kam sowas bei euch auch schonmal vor und vergeht auch wieder irgendwann?


    Viele Grüsse!

    Viele Grüße,
    romihomi (und Hündin Bella, dt.Pinscher-Mix, geb. 10/2003, seit 10/2009 aus dem Tierheim)

  • ANZEIGE
  • Sorry, ich musste ein wenig schmunzeln weil unsere Hunde immer zielsicher das Übel treffen. :lol:


    Hat er sonst irgendwie Probleme mit der Koordination oder irgendetwas anderes was darauf schließen könnte?


    LG Sabine

  • hm...also ich würde ihn schon mal beim TA vorstellen: ich könnte mir vorstellen, dass er evtl Schmerzen in der Wirbelsäule, oder in den Gelenken hat, oder die Gelenke aus irgendeinem Grund die Bewegung nicht richtig mitmachen...


    Lg Snaedis

    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt.
    Arthur Schopenhauer

    Chaos WG

    Puck (*2011), Belle (*2012), Flip (*2016), Chinese Crested Dog; Thorin (*2019), Quotenchihuhuamix
    Barni (*2009), Samy (*2014), Tigerle (2014-2018 - für immer im Herzen), Hauskatzen

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE