ANZEIGE
Avatar

Rüde, der aufreitet...

  • ANZEIGE

    Guten Abend!
    Tolles neues Design hier :smile:


    Habe mal eine Frage:
    Die Doggenmixhündin meiner Eltern ist sehr ängstlich... Wenn in der Hundeschule ein Rüde aufreiten will, verknurrt sie ihn...
    Allerdings zeigt sich das bei dem Rüden ihrer Freundin anders. Hier knurrt sie nicht und lässt ihn machen!!! Er und sie sind beide kastriert! Man sieht ihr an, sie ist gestresst. Sie rettet sich aus der Situation, indem sie versucht wegzurennen!!!


    Haben versucht, den Rüden von Bila zu holen, haben es verboten, etc... Er ist wie unter Zwang und wir laufen garnicht mehr mit dem Hund zusammen, da es einfach extrem nervig ist... Die arme Bila ist gestresst, der Ben ist gestresst und die Hundehalter auch :headbash:


    Wisst ihr evtl einen Rat???


    LG Timmy

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Timmymaeusi"


    Haben versucht, den Rüden von Bila zu holen, haben es verboten, etc... Er ist wie unter Zwang und wir laufen garnicht mehr mit dem Hund zusammen, da es einfach extrem nervig ist...


    Hallo,


    was bedeutet "versucht" konkret?


    Den Rüden darf man in Gegenwart der Hündin keine Sekunde aus den Augen lassen, jeglicher Aufreitversuch wird schon im Ansatz unterbunden, blockt den Rüden ab und zwar rigoros.
    Ggf. wird er mit einer Schleppleine gesichert.
    Nicht erst reagieren, wenn der Gute schon auf der Hündin hängt.


    Gruß
    Leo

  • Ab und an hat sie ihn vorm aufreiten erwischt und hat ihn einen Bodycheck verpasst. Trotzdem nichts genutzt :sad2: !!!
    Es ist ja auch das Problem, das die Hunde ohne Leine laufen und alles Wiese ist und die Hunde rumflitzen dürfen... Heisst, wir sind nicht immer direkt neben den Hunden um eingreifen zu können...


    Er versucht es sogar mit Leine aufzureiten :sad2:


    LG Timmy

  • ANZEIGE
  • Naja... wenn ich um das Problem weiß, dann lass ich zumindest den Rüden nicht von der Leine sondern häng ihn konsequent an die Schlepp, sodass ich jeden Versuch vom aufreiten ganz konsequent unterbinden kann.


    Und das würd ich solange durchhalten bis der Romeo das begriffen hat.


    Birgit

  • Werde ich ihr so ausrichten...
    Vielen lieben Dank :smile: !!!!
    Habe mir das schon gedacht und ich hoffe sie befolgt es auch...


    Macht ein kastrierter Rüde das denn aus Geilheit, oder ist das eher Dominanz???


    LG Timmy

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Nun, den ersten Hormonschub bekommt der Rüde ja schon im Mutterleib verpasst und der legt fest, wie rüdenhaft sein verhalten wird.


    Daher kommt es, dass kastriert durchaus einen Deckakt vollziehen inclusive Hängen vollziehen können, es eben nur nicht zur Belegung der Hündin kommt.


    Dominanz würd ich generell erstmal ausklammern. Stress und Aufregung kann ich mir da schon eher vorstellen.


    Birgit

  • Zitat von "Timmymaeusi"

    Wir haben gehofft, das das dann zumindest nach der Kastration von der Hündin aufhört... Wir haben gedacht, vielleicht duftet Bila einfach nur zu gut ;)


    LG Timmy


    Da zeigt sich mal wieder, dass Erziehung nicht durch irgendwelche OPs zu ersetzen ist. Solange er nicht gelernt hat, dass er sich an dieser Hündin nicht austoben darf, wird er es weiterhin tun, egal wie sie riecht oder nicht riecht.


    Viele Grüße
    Corinna

  • Da hast du wohl Recht!!!
    Die Hündin meiner Mutter ist sehr gut erzogen. Musste leider kastriert werden wegen einer Scheinschwangerschaft mit geschwollener Milchleiste...
    Ich glaube der Rüde ist wirklich wg dem Verhalten kastriert worden.. Weiss ich aber auch nicht genau...


    LG Timmy

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE