Avatar

Die Unausstehlichen Drei & das Sofakissen

  • ANZEIGE

    Hallihallo ihr Lieben,


    nachdem ich euch schon alle anderen Viecher -Hundekind und die Geckodamen- vorgestellt habe, dachte ich mir: Die Katzen brauchen auch einen eigenen Thread!


    Meine drei Monster kamen als Fundkätzen zu uns. Ich fand sie im Juni 2008 bei knapp 40° mittags auf einem Parkplatz, halb verdurstet und lauthals schreiend. Natürlich wurden die 3 Bündel sofort eingepackt!
    So kamen sie zu uns mit grademal 4 Wochen - neugierig, frech und allesamt grau getigert:




    Nach dem ersten Besuch beim Tierarzt stand fest, dass sie total gesund sind und auch gut genährt, keine Parasiten etc... Sie wurden wohl von einer Privatperson einfach ausgesetzt, als sie zu aktiv wurden :zensur:


    Getauft wurden sie auf TIGGER (Auswahl meiner Schwester), LILLY (Auswahl vom Exfreund) und ZECKE (von mir *grins*)


    ...und mit Katzenmilch und viel Aufmerksamkeit wurden sie immer größer und frecher...



    Tigger, der Schönling!

    Zecke - schon damals dreist wie eh und je!


    Das Verzwickte an der Truppe: Das auseinanderhalten! Ich hatte das nach ein paar Wochen raus (wobei ich sie im Nachhinein auf vielen Babyfotos auch nicht auseinander sortieren kann :ops: ) - meine Mutter kann sie bis heute nicht sicher beim Namen nennen :D


    Und aus den Jungmonstern wurden unaufhaltsam Großmonster...


    Zecke - Mamkind und "Lord des Hauses", auch: "Sir von Zeckenstein"


    Lilly - Brüllmaus, Dauerschwätzerin, flauschige Kuschelmaschine! - "Miss Oberflauschig 2010"


    Und Tigger - Quäktier, Biotonne, Meckerfritze, "Meister Oberposer"


    (Typisch: Immer da, wos Futter gibt!)


    Achja, da ist auchnoch das angesprochene "Sofakissen": Zoe, Katze meiner Mutter, Perser in Blau, mitlerweile 13 Jahre alt und nach 2 Schlafanfällen schon ziemlich wackelig :/


    Sooo das wars erstmal. Mehr Fotos gibts auf Wunsch :D

  • ANZEIGE
  • Ich finde es immer toll zu sehen, wie Katzen sich aus Kitten zu ausgewachsenen Katzen entwickeln.
    Der Tigger ist aber auch wirklich ein Hübscher! Ich mag die Nasen bei den Brauntigern immer so gern. Sieht irgendwie lustig aus. Ich habe ja hier nur 2 graue und 2 rosa Nasen. ;)

  • Ja ich bin selbst immerwieder total baff, wenn ich mir die Fotos so ansehe... Vor allem Bilder, wo ich sehe, wie winzig sie mal waren. Und jetzt...


    Ganzschön großer Bursche is das Tigger geworden :liebhab:

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Tschüß, Zoé, es war allerhöchste Zeit, dich gehen zu lassen...
    So viele Probleme haben wir heute noch entdeckt, ein schönes Leben hättest du nun nichtmehr gehabt.
    Blind, fast taub, Nieren und Bauchspeicheldrüse kaputt. Du warst zuletzt sehr dünn trotz dauerhaftem Hunger.
    Meine Mutter ist sehr sehr traurig, aber es ist wirklich besser so!


    Machs gut, du platte Maus mit dem bösen Blick!


  • :cuddle:
    Den Weg über die Brücke freizugeben, bedeutet für uns, die wahrscheinlich schwerste Entscheidung des bisher geführten Lebens zu treffen, aber wir geben unseren Tieren den Weg frei.... für einen würdevollen Abschied in das Land unserer Erinnerungen, unserer Liebe und unserem Respekt....KEIN LEID AUF DER ANDEREN SEITE
    Das graue knuffeltuffelsausel-Kätzchen wird es Euch danken....
    fühl dich gedrückt.....

    Nugget - in meinen Händen aufgewachsen, aus meinen Händen entglitten. Für immer im Herzen. Sandcho - Du hast mir alles beigebracht - Danke. Der Abschied war so schwer.

  • Danke für die lieben Worte. Ist halt komisch, jetzt sind es nurnoch die Unausstehlichen - ganz ohne das Wattetier :-/ Merkwürdiges Gefühl...


    Aber wir sind heute in dem Wissen zum Arzt gegangen, dass sie dort bleiben wird...
    Sie hat die letzten 2 Wochen nurnoch unter Shiras Napf gelegen, schlafend, wenn sie wach war war sie völlig von der Rolle, ist gegen Türen gelaufen, gegen Wände, hat nicht-vorhandene Sachen angefaucht... Das war für unser super-entspanntes Persertier wirklich ein schlechtes Zeichen :(


    Es ist sehr traurig (vor allem eben für meine Mutter, für die Zoe immer die absolute Lieblingskatze war und immer sein wird...) aber sie hat lang gelebt (13-14 Jahre), viel überstanden und viel mit durchgemacht. Da war es nur angebracht, dass wir sie gehen lassen, wenn es nichtmehr geht...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!