ANZEIGE
Avatar

Rüssell-Mischling evtl. Patellaproblem

  • ANZEIGE

    Hallo Ihr Lieben,


    meine Russell-Mix-Maus (3,5 Jahre) macht mir bissl Sorgen. In den letzten Wochen ist es ca. 4 x vorgekommen, dass sie beim Gassi oder im Spiel plötzlich laut aufjammert, das linke Hinterbein hebt und ein paar Tritte auf drei Beinen läuft. Dann streckt sie das Hinterbein weg und der Spuk ist vorbei. Ansonsten kein Lahmen, keine Schmerzzeichen, nix.


    Ich tippe als Laie auf Patellaluxation. Habe keinen TA in der Nähe, dem ich diesem Problem anvertrauen würde. Hab bei einer Schulterentzündung meiner Hündin, verursacht durch das Tragen eines nicht gut passenden Geschirres hier keinen kompetenten TA im Bereich Orthopädie finden können.


    Sollte ich bei einem so seltenen Auftreten des Problemes sofort tätig werden? Habe für diesen Fall die Tierklinik in Werl ausgewählt.


    Zur Zeit gebe ich ihr Zeel und Arthri-Aid, was ich bei der Schulter auch gegeben habe.


    Ich selbst würds gern erst noch etwas weiter beobachten, da ich eine Hand in Gips habe und nicht mobil bin. Sollte es schlimmer werden, stellt sich die Frage natürlich nicht mehr. Was meint Ihr? Lieber sofort oder kann ich noch warten?


    lg Andrea

  • ANZEIGE
  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE