ANZEIGE
Avatar

Rüde 6 Monate macht auf einmal überall hin

  • ANZEIGE

    hallo ....


    mein buddy macht aufeinmal überall hin ob auf sein liege platz auf wolldecken sogar meine bettdecke konnte ich komplett wegschmeißen, er war mal komplett stubenrein und nun klappt es absolut nicht mehr ....haben es versucht mit länger draußen bleiben und und und aber nix hilft er macht es richtig protest haft , letz stand er dirket neben mit und pullerte los ,der witz dabei ist ,ist er allein passiert nix .


    bin total ratlos und weiß nicht weiter ..... er löst sich am tag auch recht häufig so gute 15 mal habs gezählt ......??


    er ist 6 monate und ich bin echt schon so weit in wieder zu der besitzerin zurück zu geben ,da wir auch noch ein zweiten rüden haben der allerdings super stubenrein ist !!!!!



    mittlerweile gehen mir auch nerven flöten ,da er hier alles anpieselt und zu dem es auch nicht grad hygienisch ist ......konnte mein ganzen stuben teppich raus werfen ...


    hab ihr noch rat ...bevor mir die hutschnur reißt ......???


    mfg

  • ANZEIGE
  • Du solltest deinem Hund nicht direkt Willkür unterstellen :???: und dass er es aus Protest macht! Und sogar an Abgeben denken :schockiert: Das hört sich nämlich stark nach Blasenentzündung an. Deshalb solltest du dringend mit ihm zum TA gehen, wo sein Urin untersucht wird. Am besten nimmste direkt eine Pipi-Probe mit!


    LG Francisca

    Liebe Grüße
    Francisca mit Charly (und Chico im Herzen +02.07.2014)

    Erinnerungen sind wie kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten....
    --------------------------------------
    Chico i. d. FOTOGALERIE DER USERHUNDE Seite 3

  • Hallo,


    nun bleibe mal ganz ruhig!!!


    Das macht er doch nicht, um dich zu ärgern, das musst du dir zuerst mal vor Augen halten!


    Warst du bereits beim Tierarzt mit ihm?
    Wurde der Urin untersucht?


    Zitat

    ler macht es richtig protest haft , letz stand er dirket neben mit und pullerte los ,der witz dabei ist ,ist er allein passiert nix .


    Kein Hund pinkelt aus Protest.


    Wenn er dieses Verhalten lediglich in deiner Anwesenheit zeigt, hat es sehr wahrscheinlich etwas mit deinem Verhalten zu tun.
    Ein gesunder, eigentlich stubenreiner Hund pinkelt, wenn er Angst und Stress hat, niemals, um dich zu ärgern!



    Wie reagierst du auf so ein Malheur?


    Seit wann macht er das?


    Wie bist du bei der Stubenreinheit vorgegangen?


    Hast du ihn schon mal gemaßregelt?


    Wenn ja, wie und warum?



    Gruß
    Leo

  • ANZEIGE
  • Hallo ......meist mach ich einfach still weg und sag nur och buddy ;-) !!!!den habe ich es schon versucht ihn zu zeigen und gesagt das ist fui !!!.....danach gehn wir meist raus .....wo er den mind noch 3-4 pinkelt .....


    wenn er sich löst neben mir oder wo anders stellt er sich nur hin und macht es und rennt wech und verstecket sich ........er macht kein mucks oder so manchmal pischt er auch einfach los wenn er irgendwo hin geht ..... an blasenentzündung hab ich auch schon gedacht ....???


    aber dacht mir wieso macht er den nix wenn wir nicht hier sind ....


    werde wohl morgen einfach mal zum Ta fahren um das abzuklären..


    weil sonst fehlt mir jeder rat ???oder kann es evtl am zweiten rüden liegen evtl??

  • Überlegen, woran es liegen könnte - am zweiten Hund, an eurem Verhalten oder sonstwas im Umfeld - das solltest Du erst tun, wenn morgen der TA-Besuch ergeben sollte, dass er keine Blasenentzündung hat. Das musst du wirklich jetzt als erstes abklären - und dann kann man weitersehen.


    LG Francisca

    Liebe Grüße
    Francisca mit Charly (und Chico im Herzen +02.07.2014)

    Erinnerungen sind wie kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten....
    --------------------------------------
    Chico i. d. FOTOGALERIE DER USERHUNDE Seite 3

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wenn der Tierarzt nichts feststellt (nimm eine Urinprobe mit, etwas Urin in einer alten Suppenkelle auffangen und in ein ausgekochtes Marmeladenglas füllen), hat er Angst oder Stress.


    Dann muss man unbedingt herausfinden, wovor bzw. warum.


    Es wäre hilfreich, wenn du mehr erzählen könntest.
    Wie ist die Bindung zu dir?
    Seit wann macht er das?


    Hunde haben kein schlechtes Gewissen, daher versteckt er sich auch nicht, weil er uriniert hat.
    Er beschwichtigt, wegen deiner wenig erfreulichen Reaktion, auch wenn du nicht mit ihm schimpfst, spürt er deinen Unmut.

  • Machen tut er seid knapp 3 wochen ...die bindung zwischen mir und ihn ist eigentlich so ganz juti er hört auf mich mehr wie auf mein männe ....


    stess hmm wie haben die kids hier weiß net ob es auf ihn stress ausübt ?????


    so ist er ja super lieb ....aber in ein anderen forum fragte mich eben einer ob er personbezogen macht und uns viel grad aud er macht es meist in meiner nähe .....


    gut evtl noch zu erzählen wäre das er von eine dame kommt die zu sagen pflegt man solle ihn forscher ran nehmen sonst tanzen sie dir auf der nase rum ,viell hat er da eine komplexe davon getragen wo er her kam weil ich ja auch ne frau bin ...


    vor den 3 wochen klappte es super ...da passierte es evtl nur mal aus freude ....so den holte sie ,die vorbesitzerin ihn ab zum impfen ...und brachte ihn wieder ....seid dem ist es eigentlich sooo ...


    hab schon die vermutung das sie ihn evtl hart ran genommen hat ????

  • So,


    nun mal langsam!


    Woher hast du ihn genau?
    Wer ist diese Frau?
    Warum holt sie deinen Hund zum Impfen ab?
    Wie bist du bei der Stubenreinheitserziehung vorgegangen???


    Ihn forscher heranzunehmen, damit er dir nicht auf der Nase herumtanzt, ist der absolute Schwachsinn - vergiss es.


    Wenn dein Hund gesund ist, (morgen zum Tierarzt!!!), hat er einen Grund zu pinkeln.
    Entweder Angst oder eben Stress, das bedeutet, dass man ihn mit Sicherheit nicht härter herannehmen muss, im Gegenteil.


    Woran es nun liegen kann, wird dir kaum jemand von hier aus beantworten können, notfalls immer einen Hundetrainer hinzuziehen, der sich das Verhalten genau ansehen sollte.


    Aber erzähle mal genau, wo du ihn her hast.


    Und wenn du den Gedanken hegst, dass sein jetziges Verhalten mit dieser Frau zu tun haben könnte, frage ich mich, wie man nur an Abgabe des Hundes an diese Person denken kann.
    Wobei ich überhaupt den Gedanken an Abgabe absolut nicht nachvollziehen kann.
    Er ist 6 Monate jung - die Pinkelei liegt definitiv nicht am Hund, weil er zu blöd ist oder dich provozieren will.


    Hilf ihm!!!

  • Eine private züchterin ...!!!Namen nenne ich nicht ..wegen ???


    Bekommen haben wir Ihn mit 14/15 te woche .


    Zum impfen sagte Sie weil sie es günstiger kriege !!!!



    Stubenrein bekam wir ihn nach ihrer vorhergehenweise mit rausgehen und diesen matten Welpentrainer ,diese hatte er angewöhnt bekommen von der vor besitzerin ....die allerdings net mit ihm draußen war.


    Sie sagte auch man könne ihn es ganz angewöhn sprich hundeklo ......


    So nun vorhergehnweise wahr: matte liegen gehabt in seiner nähe und wo er so gesehn ständig rauf gehn konnte was er auch tate ,den sind wir immer wieder mit ihn raus anfangs macht er nix den nachher ganz normal ....außer nachts ...da lagen wieder die sogenannte matte da ....so den war er so gut wie auf seine freudenpischer stubenrein ...brauchte die matten in selten fall nur mal nachts tags nicht mehr oft hatten aber zu not eine im bad liegen als notlösung falz wir mal net daheim sind,wo er den auch perfekt rauf machte ....!


    so nun aber löst er sich halt überall ob auf seiner decke ,neben mir ,teppich laminat !!!!



    das mit dem forsch ran nehmen habe ich ihr auch net abgenommen ,da ich weiß das man ein hund damit nur einschüchtert ...bzw ängstlich macht ...


    angst oder des gleichen zeigt er so aber weiter nicht ....er spielt und macht alles mit freude ....


    mir fiehl aber eben noch was ein ,weiß net obs daran liegen könnte ...habe meine harre dunkel gefärbt vorher waren sie hell und die vorbesitzerin hatte auch dunkle..weiß net ob das evtl noch ein faktor ist

  • Nun machst du bitte folgendes:


    Morgen Tierarzt!


    Heute:
    Wirfst du diese komischen Matten in den Müll, weg damit!
    Alle.


    Gleich gehst du noch mit deinem Hund raus, 20 Minuten.


    Wenn er Pipi macht, lobst du ihn sofort und gibst ihm meinetwegen noch ein Leckerlie.
    Ab morgen früh gehst du alle zwei Stunden mit ihm raus, nach dem Essen, Schlafen, Trinken und Spielen zusätzlich.
    Loben, loben, wenn er draußen pinkelt.


    Er hat durch diese Matten gelernt, dass er ins Haus pinkeln darf.
    Man benutzt für Hunde weder Urinmatten, Katzenklos oder sonstigen Kram.
    Hunde müssen lernen, sich draußen zu lösen.


    Warum er das in deiner Anwesenheit macht, ist sicherlich durch eine Verhaltenskette erklärbar.


    Fange ab morgen mit der üblichen, wie oben beschrieben, Sauberkeitserziehung an.
    Jede Pfütze im Haus wird kommentarlos entfernt, Geruch beseitigen.
    Nicht mit dem Hund schimpfen.


    Viel Erfolg.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE