ANZEIGE
Avatar

ZOS-Gehe ich richtig vor?

  • ANZEIGE

    Ich habe mir auch die Texte durchgelesen, und bin folgendermassen vorgegangen:
    Immer mit 2 Tagen Pause dazwischen.


    Klar übliches Feuerzeug zeigen, clickern und Leckerli am Gegenstand- funktioniert.
    Dann auf Entfernung, "Feuer-go" und sie rannte hin, click, dann nochmal berühren und hinlegen-click und Leckerli


    Nun habe ich eben gelesen noch mehr darauf zu achten dass sie den Gegenstand anschaut und nicht mich - da werden wir dran arbeiten


    Denke das ist ganz gut. Wie geht man nun vor mit dem verstecken? Bisher (also heute zweimal) hat sie es gesehen dass ichs hinter den Korb gelegt habe. Darf sie Sichtkontakt haben, das ist mir noch nicht ganz klar

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Wolfsliebh35"

    Wie geht man nun vor mit dem verstecken? Bisher (also heute zweimal) hat sie es gesehen dass ichs hinter den Korb gelegt habe. Darf sie Sichtkontakt haben, das ist mir noch nicht ganz klar


    Sie darf Sichtkontakt haben. Du täuscht einfach zwei-dreimal an, das FZ an anderen Orten zu verstecken. :D
    Läßt sie das FZ liegen oder stubst sie es weg? (denn dann solltest du es festklemmen)
    Zuerst versteckst du es so, dass sie es noch sehen kann, dann läßt du nur noch ein Stück herausschauen, danach läßt du es mit einer Kante gerade abschließen.
    Gut ist es einen Gegenstand zu finden, der das Objekt versteckt aber den Geruch durchläßt. Z.B. ein Hundekorb, wo der Hund von 'oben' durch den Korb den Geruch erspürt und zur Anzeige kommt.

    Wir brauchen viel Mut, wenn wir den Versuch machen, Veränderbares zu verändern, viel Gelassenheit, um zu akzeptieren, was nicht zu verändern ist, und viel Weisheit, um den Unterschied zwischen beidem zu erkennen.

  • Toll, danke für den Tipp, dann lasse ich sie Sichtkontakt haben und mache es so wie Du schreibst.


    Sie stupst es nur leicht an, aber es bleibt liegen, und legt sich dann hin und Blick geht von Feuerzeug zu mir hin und her, aber da habe ich nachgelesen dass ich stehenbleiben soll wenn sie zu mir schaut?


    Sollte ich dann clickern wenn sie wieder Feuerzeug anschaut beim hingehen oder einfach nichts machen?


    Freu mich schon wenn sie ausgeschlafen hat auf das Üben nachher:)

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Wolfsliebh35"

    ... da habe ich nachgelesen dass ich stehenbleiben soll wenn sie zu mir schaut?


    Sollte ich dann clickern wenn sie wieder Feuerzeug anschaut beim hingehen oder einfach nichts machen?


    Genau richtig!
    Wenn sie wieder zum Objekt schaut, clickst du und gehst auf sie zu. Du bleibst sofort wieder stehen wenn sie wieder zu dir schaut.
    So oft sie die Nase 'dran' hat solltest du die Gelegenheit nutzen das Objekt zu benennen.


    Viel Spaß!
    Und halte uns ruhig auf dem Laufenden. :D

    Wir brauchen viel Mut, wenn wir den Versuch machen, Veränderbares zu verändern, viel Gelassenheit, um zu akzeptieren, was nicht zu verändern ist, und viel Weisheit, um den Unterschied zwischen beidem zu erkennen.

  • Zitat von "BlueSusa"


    Genau richtig!
    Wenn sie wieder zum Objekt schaut, clickst du und gehst auf sie zu. Du bleibst sofort wieder stehen wenn sie wieder zu dir schaut.
    So oft sie die Nase 'dran' hat solltest du die Gelegenheit nutzen das Objekt zu benennen.


    Viel Spaß!
    Und halte uns ruhig auf dem Laufenden. :D


    Mach ich ;) Toll dass hier so viele Verrückte rumlaufen die das gleiche "Hobby" teilen. Ich schreibe ja mehr im Hundeforum, als ich mit meinem Mann abends rede :lachtot:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "Wolfsliebh35"

    Mach ich ;) Toll dass hier so viele Verrückte rumlaufen die das gleiche "Hobby" teilen. Ich schreibe ja mehr im Hundeforum, als ich mit meinem Mann abends rede :lachtot:


    :lachtot: Oha!
    Aber denk dran ... wir wollen an nichts schuld sein ... :lol:

    Wir brauchen viel Mut, wenn wir den Versuch machen, Veränderbares zu verändern, viel Gelassenheit, um zu akzeptieren, was nicht zu verändern ist, und viel Weisheit, um den Unterschied zwischen beidem zu erkennen.

  • So ganz schlimm ist es dann doch nicht :lol:


    Gestern nahm sie das Feuerzeug das erste Mal auf, war wohl nicht ihr Tag, ich habe dann lieber abgebrochen und werden nochmal ohne verstecken üben

  • Ja, im Zweifelsfall nochmal ein Schrittchen zurückzugehen, ist sicher eine gute Idee.
    Wenn du das FZ versteckst, könntest du es die erste Zeit einklemmen, so dass sie es nicht so leicht verschieben, aufnehmen oder hervorkratzen kann.
    Dann fängt sie sich gar nicht erst etwas an, was man korregieren oder wieder abgewöhnen muß.


    Hast du ein Fehlerwort etabliert?
    Vielleicht ein äh, äh oder 'Fehler' , falsch, ect.,
    etwas weniger strenges als nein. :roll:

    Wir brauchen viel Mut, wenn wir den Versuch machen, Veränderbares zu verändern, viel Gelassenheit, um zu akzeptieren, was nicht zu verändern ist, und viel Weisheit, um den Unterschied zwischen beidem zu erkennen.

  • Ein Fehlerwort? Nein bisher noch nicht, aber das ist eine gute Idee.


    Ich räusper mich immer wenn ich sie korrigiere, zb wenn sie in die Leine prescht, aber da muss ich sicher was anderes nehmen, was nur beim lernen ist meinst Du das? Das räuspern weiss sie dass ie zu weit geht, aber das ist fürs üben sicher nicht hilfreich
    Wie konditioniere ich das am besten? Damit habe ich noch nicht gearbeitet.

  • Ich sage ein recht freundliches: Äh, äh. Und es bedeutet für Blue, dass sie auf dem falschen Weg ist.
    Konditioniert habe ich es eigentlich so nebenbei, bei der ZOS und im Alltag.
    Das funktioniert recht gut, wenn du deinen Hund bei Verhaltensänderung direkt bestätigst.
    Das kannst du gut machen mit einem "ja" oder "jaaaaa"
    und bei einigen Gelegenheiten ergibt sich die Bestätigung von selbst, weil der Hund ja auf dem richtigen Weg ist.


    Eventuell kannst du das Räuspern auch übernehmen,
    wenn es für sie nicht zu hart ist und sie es versteht.
    Ein Räuspern stelle ich mir außerdem recht neutral vor, von der Stimmungslage her.
    Das finde ich gut. :gut:

    Wir brauchen viel Mut, wenn wir den Versuch machen, Veränderbares zu verändern, viel Gelassenheit, um zu akzeptieren, was nicht zu verändern ist, und viel Weisheit, um den Unterschied zwischen beidem zu erkennen.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE