ANZEIGE
Avatar

Wasserscheuen Hund ans Pfoten waschen gewöhnen

  • ANZEIGE

    Hi,


    keine Sorge, bin niemand der nen blitzblanken hund will, aber spätestens wenn er bei einem spatziergang richtig schön in einen Haufen eines anderen Hundes tritt, hätt auch ich gerne saubere Pfoten ;)


    Problem ist, dass ich eine wasserscheue Rasse habe (Shiba Inu) die sich auch ungern dreckig macht, von daher für gewöhnlich auch nicht gewaschen werden muss.


    In der Badewanne stehen/sitzen geht, aber sobald ich auch nur geringfügig das wasser (Brause) ausdreh, so dass es nur rauströpfelt, bekommt der totale Panik und will nur noch raus, er "sagt" nix, er will einfach rausklettern mit aller Macht.


    Hab ich da ne Chance? Mit viel Bestechung vll? Dass er es dann sozusagen über sich ergehen lässt... geht ja nur um die Pfoten...


    lg

  • ANZEIGE
  • Hi!


    Vielleicht geht es besser, wenn Du nur ne Schüssel mit Wasser füllst und seine Pfoten nacheinander darein tauchst?


    Hatte das mit Henry heute auch, es taut und er ist durch schwarze , matschige Erde gerannt...


    Eigentlich ist er überhaupt nicht wasserscheu, geht auch schwimmen und im Sommer hab ich ihm im Garten die Füße bei Bedarf mit dem Gartenschlauch abgespült. Alles kein Problem.
    Als ich das vorhin machen wollte, hat er sich fast ins Fell gemacht :headbash:


    Musste er aber durch :p


    Ich denke aber, Schüssel geht noch am Besten, weil er da mit den restlichen drei Beinen ja ganz normal im Trocknen steht.

  • ANZEIGE
  • Ja, genau wie Malika es beschreibt machen wir es auch. Wir haben einen kleinen Kinder-Sand-Spielzeugeimer , der hat die perfekte Größe.


    Da Blacky das Abduschen überhaupt nicht gewöhnt war als wir ihn bekommen haben und auch jetzt immer noch zur Panik neigt ist der kleine Eimer das Mittel der Wahl für die Pfoten. Ist er mal wieder "ganzkörperreif" wird er auf der Wiese mit trief nassen Handtüchern gesäubert. Klappt auch super. Man darf ihn nur nicht mit Dusche oder Wasserschlauch konfrontieren.

  • Kann es vielleicht sein, dass dein Hund nicht wasserscheu ist, sondern einfach "Angst" vor dem tröpfelnden Wasser bzw. rauschenden Wasser aus dem Hahn?
    Hast du schonmal probiert pfotenwarmes Wasser in Wanne zu lassen und Hundi dann reinzustellen?

    Otto mein Herzhund *04.03.2008 - † 22.07.2018
    Herbert *29.09.2018


    - Spanne den Bogen, aber lass nicht los. - Noch gefürchtet zu werden ist wirksamer. -
    *chin. Sprichwort, gefunden im www*

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • ich würd es so machen, wie es Malika und Brunos Frauchen beschrieben haben. da haben hund und halter weniger stress.

  • Zitat von "gisszmo"

    Kann es vielleicht sein, dass dein Hund nicht wasserscheu ist, sondern einfach "Angst" vor dem tröpfelnden Wasser bzw. rauschenden Wasser aus dem Hahn?
    Hast du schonmal probiert pfotenwarmes Wasser in Wanne zu lassen und Hundi dann reinzustellen?


    naja über die rasse allgemein ist gesagt, dass sie wasserscheu ist, bis auf paar ausnahmen natürlich.


    ich hab letztens das so mit dem wasser in der wanne gemacht, wobei davon ja nich viel sauber wird, aber es ging gut. allerdings (vll ein beweis fürs wasserscheue ;) ) ist mir ein leckerli in die wanne gefallen und lag ca. 1mm unter der wasseroberfläche, er hat sich nicht getraut es rauszuholen.


    proten irgendwo reintunken ist auch ne miese idee bei ihm, er streikt ja schon, wenn ich sie abtrocknen will, da ist zumindest das pfotengeben eine kleine hilfe.

  • Hmmmm, aber Wasser von oben oder aus dem Hahn ist ja auch was anderes als wenn das Wasser schon drin ist und wenn es dann noch Pfotentemperatur hat, merkt Hundi das nicht unbedingt.


    Ich würd aber das Ganze langsam trainieren. Hundi rein, Leckerlie, Hundi raus, rennen lassen.
    Dann langsam steigern. Hundi rein, Leckerlie, Hundi raus, Pfoten abtrocknen. Und immer wieder Leckerlie.
    Nächste Steigerung wäre, das Wasser nicht nur 1 cm hoch sondern 2 oder 3 cm. Nächste Steigerung Hundi etwas länger im Wasser stehen lassen; nächste Steigerung die Pfoten im Wasser waschen usw. usw.


    Das ist etwas was sich Wochen hinzieht und ich würde es täglich machen, egal ob der Hund dreckige Pfoten hat oder nicht.


    Meiner geht nach dem Spaziergang schon automatisch zum "Pfotenwaschen". Ich hab nen größeren Eimer und da stellt er schon von sich aus die Pfoten nacheinander rein. :lachtot:


    Aber er liebt Wasser auch.

    Otto mein Herzhund *04.03.2008 - † 22.07.2018
    Herbert *29.09.2018


    - Spanne den Bogen, aber lass nicht los. - Noch gefürchtet zu werden ist wirksamer. -
    *chin. Sprichwort, gefunden im www*

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE