ANZEIGE
Avatar

Frisch kochen für ein Welpen?!

  • ANZEIGE

    Guten Abend zusammen,


    meine kleine Maus ist jetzt seit einiger Zeit da und frisst wirklich alles :-D was ich zum Teil auch gut finde.
    Sie bekommt am Tag noch 4 Mahlzeiten Trockenfutter.
    Ich finde trockenfutter sehr eintönig und koche jetzt einmal am Tag was frisches.
    Z.B. Rind, Seelachs filet und Hühnchen.
    Habt ihr noch vorschläge was man so alles machen kann?
    Und wie oft darf ich z.b. Rind, Huhn oder Fisch füttern?
    Was kann man noch so beim Metzger kaufen auch innereien bei so einer jungen Hündin? Und wie viel darf sie davon fresen?


    Sie ist jetzt 11 1/2 Wochen alt.


    Lg

    Ayla ( Goldi-Dalmi-Mix) *18.10.2010*


    "Der Hund ist das einzige Lebewesen auf Erden, das dich mehr liebt als sich selbst." (Weehler Shaw)

  • ANZEIGE
  • Hühnerherzen und Rinderherz sind auch was Feines :D . Die gekochten kannst Du auch in kleine Stücke schneiden und als Leckerchen einsetzen.
    Ansonsten kannst Du alles an Fleisch nehmen, nur kein Schwein/Wildschwein.

    Corinna, Kalle Wirsch & Lilo Lila
    & Paco an der Regenbogenbrücke

  • Zitat

    Ich finde trockenfutter sehr eintönig und koche jetzt einmal am Tag was frisches.
    Z.B. Rind, Seelachs filet und Hühnchen.


    Finde ich eine gute Idee, aber du solltest dich schon etwas belesen, damit der Hund auch alle Nährstoffe bekommt, zumal dein Hund noch im Wachstum ist.


    Es gibt hier im Forum einen oder zwei entsprechende Threads zum Thema.


    http://www.dogforum.de/viewtop…8529&highlight=pottkieker


    Ich würde dir auch ein bisschen Lektüre zum Thema Barf empfehlen, so als Nachschlagewerk.

    LG Anette
    (Mohikaner/Inventar)
    Diego *2004 - † 21.06.2018



  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE