ANZEIGE
Avatar

Mundgeruch nach Halsentzündung

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben,


    meine Hündin hatte vor einiger Zeit eine leichte Grippe mit verschleimtem Rachen. Sie bekam dagegen Antibiotika und es ging ihr auch schnell wieder besser. Seitdem riecht sie aber unangenehm aus dem Maul. Ich war schon bei meiner TÄ, die meinte allerdings, sie fände den Geruch jetzt nicht wirklich schlimm und die Zähne wären auch ok.
    Mich stört es aber schon ziemlich und zudem war es vor der Grippe nicht so extrem.
    Hatte jemand dieses Problemchen bei seinem Hund auch schon mal? Was könnte es sein?
    Sie hat ja keine Beschwerden mehr, deshalb gehe ich davon aus, dass der Hals ok ist...


    LG Kerstin

  • ANZEIGE
  • Ich hatte meine TÄ beim letzten Besuch auch wegen Mias unregelmäßig auftretenden Maulgeruch gefragt. Sie hat nachgeschaut und gemeint bei Mia wäre eine Mandeltasche (wahrscheinlich nach einer Entzündung) verdickt. Deswegen stinkt sie manchmal aus dem Maul. Sie hat mir das HexoCare Zahnpflegegel mitgegeben und das hilft tatsächlich. :smile:

  • Ah ok, vielen Dank!
    Werde dann das nächste Mal auch mal auf die Mandeln schauen lassen.
    Und mit dem Zahnpflegezeug wird die Verdickung weggehen???

  • ANZEIGE
  • Das Zahnpflegegel dient wohl der Hygiene der gesamten Maulhöhle (und gibt wohl gleichzeitig einen frischen Atem).


    Ich verwende es nicht dauerhaft, Mia bekommt es wenn der Geruch mal wieder zu intensiv wird ein paar Tage lang.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE