Schäferhündin aktuelles Gewicht mit 11 Wochen

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen. :smile:


    Unser Welpe wiegt jetzt 9,8 Kilo mit 11 Wochen.


    Ist das zuviel oder zu wenig was meint ihr ?


    Gibt es Wachstumstabellen woran man sich orientieren kann? :???:


    Grüße aus Heidelberg Armin

  • ANZEIGE

  • Ich finds okay! :gut: Du kannst beim Schäfi so grob Größe minus 30 rechnen. Beispiel:
    Der Hund hat eine SH von 45 cm, dann sollte er um 15 kg Gewicht haben.


    Mein Eloy (Rüde, 13 Monate), hat eine SH von 68cm und wiegt 38 kg


    LG Ute

    Der Ozean ist unendlich! Ein Schiff, welches am Horizont verschwindet ist nicht mehr zu sehen, aber es ist nicht weg!


    Alf (DSH) *01.11.85 - 26.06.1997
    Andor (DSH) *03.06.1997 - 04.01.2010

    Eloy (DSH) *23.11.2009
    Janna (DSH/Dobi) *2010

  • Hallo Ute.


    Vielen Dank für die Info.


    Hattest du eine Wachtumstabelle erstellt oder nur so ca. gefüttert?


    Grüße aus Heidelberg Armin

  • ANZEIGE

  • Hallo Armin,
    das war ein Tipp (Größe minus 30) meiner Züchterin und das passt auch gut. Tabelle hatte ich keine.


    Wir haben zu Anfang (8-9 Wochen) so 300g am Tag gefüttert und uns dann an den Angaben des Futterherstellers orientiert. Wobei ich drauf achten würde, dass die Futterhersteller immer etwas reichlich an die Mengen herangehen. Ich würde etwas unter den Angaben bleiben. Wenn es nicht reicht, kannst du die Menge immer noch etwas wieder erhöhen.
    LG Ute

    Der Ozean ist unendlich! Ein Schiff, welches am Horizont verschwindet ist nicht mehr zu sehen, aber es ist nicht weg!


    Alf (DSH) *01.11.85 - 26.06.1997
    Andor (DSH) *03.06.1997 - 04.01.2010

    Eloy (DSH) *23.11.2009
    Janna (DSH/Dobi) *2010

  • Hallo Ute.


    Wir füttern zur Zeit Josera Kids 3 x 110 gr und sie bekommt drei mal die Woche 5ml Lachsöl und 3 mal 0,5 gr Grünmuschel mit in das Futter.


    Ich denke ich werde eine Wachtumskurve auf Exel erstellen dann fällt es mir leichter die Futtermenge richtig zu errechnen.


    Man kann doch bei einer Hündin von etwa 30 Kilo Entgewicht ausgehen?


    Gruß Armin

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

  • Die Menge finde ich gut so. Meinst du mit Grünmuschel den Grünlippmuschelextrakt? Würde ich meinem Welpen jetzt nicht unbedingt geben. :???: Auf dem Gebiete bin ich allerdings nicht so die Fachfrau. Ich bin der Meinung im Welpenfutter ist eigentlich alles drin. Mein Andor hat das auch gekriegt, aber erst als er Probleme mit den Gelenken hatte. Vielleicht meldet sich da noch jemand. ;)
    Ich würde dir eher den Tipp geben, auch ruhig ab und zu mal roh zu füttern. Hühnerherzen, oder Mägen oder auch Putenhälse, Obst (Apfel und Banane), in der Zahnung Mohrrübe.
    Ausgehend davon, dass eine Hündin bis 63cm hoch wird, sinds so 30 - 33 Kilo. Ich würde da explizit auf meinen Hund schauen. Man sollte, wenn sie ausgewachsen sind, die hinteren Rippen beim Bewegen sehen können, die übrigen erfühlen können.

    Der Ozean ist unendlich! Ein Schiff, welches am Horizont verschwindet ist nicht mehr zu sehen, aber es ist nicht weg!


    Alf (DSH) *01.11.85 - 26.06.1997
    Andor (DSH) *03.06.1997 - 04.01.2010

    Eloy (DSH) *23.11.2009
    Janna (DSH/Dobi) *2010

  • Ich würde bei einem Welpen nicht unbedingt alle möglichen Zusätze geben. Oft entstehen Gelenkerkrankungen auch erst durch Überversorgung...



    Halte deinen Welpen sehr schlank, lieber ein kilo weniger als zu viel - auch wenn die Gassigänger schreien werden ;)
    Und ernähre ihn ansonsten ausgewogen, dass sollten die besten Voraussetzungen für ein langes gesundes Hundeleben sein.

  • Hallo Armin :winken:


    Ich würde dem Welpen nicht zusätzlich Grünlippmuschelextrakt geben, da es in den meisten Futtern schon enthalten ist. ;)


    Wenn dein Welpe gesund ist, benötigt er es nicht zusätzlich.



    Ausser dein Hund hat Gelenkprobleme, dann ist es angebracht. ;)


    Ansonsten kann ich mich nur Ute anschliessen, was die Fütterung betrifft.

    Zum Lügen gehören immer Zwei. Einer der lügt und einer der es glaubt. <- Homer Simpson
    42

  • Zitat von "Liekedeeler"

    Ich finds okay! :gut: Du kannst beim Schäfi so grob Größe minus 30 rechnen. Beispiel:
    Der Hund hat eine SH von 45 cm, dann sollte er um 15 kg Gewicht haben.


    Mein Eloy (Rüde, 13 Monate), hat eine SH von 68cm und wiegt 38 kg


    LG Ute


    Ewok hat auf momentan 45 Zentimeter acht Kilo ^^ Ein Windhund im Schäferkörper.

  • Ewok ist ja auch ein Schrumpfgermane. :lachtot:
    Mein Zwerg ist jünger und einige cm größer. Und der wird, dank der Mischung, ja eher leichter bleiben als ein DSH. Zur Zeit ist meiner dürr und hat gut 13kg.


    LG
    das Schnauzermädel

    Wer die Dunkelheit fürchtet, kennt die Grausamkeit des Lichtes nicht.


    Es ist gut zu wissen, dass der Hund an sich gar keine Fehler zu machen in der Lage ist. Er reagiert höchstens anders, als wir es wünschten und erhoffen.
    (Helmut Kettelake)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!