ANZEIGE
Avatar

Mage/Darmspiegelung, Erfahrung/Kosten?

  • ANZEIGE

    Hi Leute,
    hat jemand von euch seinem Hund schonmal eine Magen/Darmspiegelung antun müssen?
    Was hat das gekostet?
    Wie ging das vor sich?
    Die Agila Op-Kosten Versicherung zahlt das nämlich nicht und wir werden wohl nicht drumrumkommen wenn das Blutbild nix aussagt. :sad2:

    Ich bin nicht neugierig, ich will nur alles wissen.

  • ANZEIGE
  • Oha.
    Ich habe befürchtet dass es so teuer wird. :sad2:
    WIchtig ist wohl erstmal die Magenspiegelung, aber ich denke wenn er schon in Narkose liegt, kann ich die Darmspiegelung auch gleich mitmachen.

    Ich bin nicht neugierig, ich will nur alles wissen.

  • ANZEIGE
  • Hallo,
    mir hat man in der Klinik einen Preis von 800 € genannt - nur für eine Darmspiegelung :hust: . 450 € finde ich da deutlich angemessener... Ich hab's aus mehreren Gründen nicht machen lassen, sondern einen erheblich besseren (und deutlich günstigeren) Weg für meinen Kleinen gefunden. Zum Ablauf kann ich Dir also leider nichts sagen. Ja, ich würde wegen der Nierenbelastung der Narkose auch gleich beides machen lassen. Viel Glück !
    LG Petra

  • Was für ein Weg war denn das?
    Ich möchte sowieso erst noch ein Blutbild bestimmter Organe machen lassen bevor ich sowas Invasives genehmige, aber befassen muss ich mich wohl leider schon damit.

    Ich bin nicht neugierig, ich will nur alles wissen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Etwas, das nicht für jeden etwas ist und das die Versicherung auch nicht bezahlen wird - Bioresonanzverfahren. Ist eine etwas längere Geschichte, daher verkürze ich es mal. Mehrere TÄe und Tierklinik konnten meinem TS-Hund aus Polen nicht helfen (naja, die Bereitschaft dazu war leider auch nicht mehr sehr groß, sobald sie mir ihr Hills oder RC andrehen wollten und ich es aus guten Gründen abgelehnt habe). Zuletzt habe ich GsD noch eine TÄin und Heilpraktikerin gefunden, die auch mit Bioresonanz arbeitet. Schon die erste Behandlung hatte durchschlagenden Erfolg, er war zurück im Leben. Insgesamt brauchte er drei Behandlungen, 5 Tage PhenPred, Bachblüten und einen energetisierten Chip für's Halsband. Kostenpunkt 100 € alles zusammen, keine Narkose, keine Schmerzen durch die und keine Panik wegen der Behandlung. Beim Bioresonanzverfahren macht aber nicht jeder gute Erfahrungen - es ist wichtig, dass der Behandelnde wirklich gut in seinem Job ist. Die TÄin erklärte auch sofort, dass sie nicht jedem helfen kann. Meinem Rüpelchen hat sie das Leben gerettet...
    LG Petra

  • Was hatte dein Hund denn?
    Ich behandel meinen gerade zusätzlich homöopathisch, er ist dafür total empfänglich.
    Meine Angst ist nur, dass innen drin was weitergeht was dann irgendwann nicht mehr heilbar ist.
    Da ich weiß wie schlecht die THP Ausbildungen teilweise sind (habe mich mal damit befasst), habe ich echt Mühe einen Guten zu finden.


    Von Bioresonanz habe ich schon viel Gutes gehört.

    Ich bin nicht neugierig, ich will nur alles wissen.

  • Pepper hat ne Magen- und Darmspiegelung bekommen. Inkl. aller Sachen (auch Ultraschall, Entnahme und Untersuchung der Proben) waren es 270 Euro.. Bei uns in der Gegend geht es erst bei 600 Euro los, deswegen sind wir weiter gefahren ;)

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

  • Ich danke dir.
    Ich werde mich mal bei meiner TA erkundigen, werde aber auf jeden Fall auch mal den Versuch machen doch einen guten THP zu finden.

    Ich bin nicht neugierig, ich will nur alles wissen.

  • Das war wirklich günstig! Ich denke auch, dass man durchaus die Preise vergleichen sollte und auch einen etwas weiteren Weg in Kauf nehmen kann. Denn mit der Untersuchung hört es ja, wenn sie "fündig" werden, noch nicht auf mit den Kosten :| .


    Mein Kleiner hat tausend Baustellen. Zusätzlich zu denen, die offensichtlich sind oder die ich nach und nach herausgefunden habe, liegt mir ein erschreckendes Testergebnis (Bioresonanztest anhand einer Fellprobe durch ein Labor in Süddeutschland) aus dem Sommer vor. Eine Behandlung mit homöopathischen/pflanzlichen Medikamenten und Futterzusätzen wurde begonnen, war aber wohl nicht ausreichend. Denn aufgrund der im Darm vorhandenen unterschiedlichsten pathogenen Keime, Amöben etc. entwickelte sich eine heftige Magen-/Darmentzündung. Aufgrund der starken Schmerzen hatte er sich eigentlich schon aufgegeben, die von mir bei den Tierärzten verlangten Schmerzmittel haben ihm nicht geholfen.
    Unsere letzte Rettung war die besagte TÄin. Besonders gut finde ich, dass sie auch schulmedizinisch behandelt, wenn es erforderlich ist, aber ansonsten alternative Behandlungsweisen vorzieht. Sie ist auch total nett, hat sich sogar einen Tag nach der ersten Behandlung nach seiner Verfassung erkundigt. Leider ist sie relativ weit weg von hier, sonst würde ich mit beiden nur noch zu ihr gehen.
    LG Petra
    PS: was hat Dein Hund denn, das unbemerkt drinnen weitergehen könnte ? Etwas Tumoröses ? Ja, gute THP zu finden, ist sehr schwer. Gerade bei der Bioresonanz würde ich auf mehr- oder langjährige Erfahrung achten.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE