ANZEIGE
Avatar

ZOS-hebt Stift auf

  • ANZEIGE

    Hallo ZOS-Erfahrene,


    ich übe nun schon eine Weile mit dem Stift und mein Hund macht es auch echt gern, er hat auch schon ganz gut angezeigt, doch seit den letzten 3,4 Mal Üben hebt er den Stift immer auf und schleppt ihn zu mir anstatt sich davor zu legen! Woran liegt das wohl? Ich weiß dann immer gar nicht, wie ich reagieren soll - den Stift abnehmen und neu starten oder warten, bis er ihn irgendwo fallen lässt, dann schnell ins Platz und click?!


    PS: Wenn ich was draufstelle, dann kratzt er solange dran, bis er ihn hat - bringt also auch nix.

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Mikah"

    Hallo ZOS-Erfahrene,


    ich übe nun schon eine Weile mit dem Stift und mein Hund macht es auch echt gern, er hat auch schon ganz gut angezeigt, doch seit den letzten 3,4 Mal Üben hebt er den Stift immer auf und schleppt ihn zu mir anstatt sich davor zu legen! Woran liegt das wohl? Ich weiß dann immer gar nicht, wie ich reagieren soll - den Stift abnehmen und neu starten oder warten, bis er ihn irgendwo fallen lässt, dann schnell ins Platz und click?!


    PS: Wenn ich was draufstelle, dann kratzt er solange dran, bis er ihn hat - bringt also auch nix.


    Du klemmst den Stift fest, schickst ihn mit Go, bist direkt dabei und sagst ihm Platz an.
    Bei Nase am Objekt sofort C&B.
    Bei Kratzen ect. Fehler ansagen.
    U:U lieber nocheinmal neu ansetzen.
    Gutes Timing ist dabei sehr wichtig.

    Wir brauchen viel Mut, wenn wir den Versuch machen, Veränderbares zu verändern, viel Gelassenheit, um zu akzeptieren, was nicht zu verändern ist, und viel Weisheit, um den Unterschied zwischen beidem zu erkennen.

  • Vielleicht ist das Platz auch nicht so geeignet für deinen Hund als Anzeige Form. Vielleicht hast eher nen Apporterer, wo du dann vielleicht mit Bringsel als Anzeigeform arbeiten solltest, oder eben Kratzen.

  • ANZEIGE
  • Überlege dir zuerst genau ob du herumexperimentieren willst.

    Wenn er die Anzeige im PLATZ schon gut gezeigt hatte, braucht er vermutlich nur etwas Übung und die Zeit
    (2-3 Tage Pause) um das Gelernte zu verinnerlichen.


    Ich gehe davon aus, du hast dich für die ZOS entschieden und nicht für Apportierarbeit.
    Dann bleibt das Objekt liegen und wird nicht aufgenommen.
    Das muß du deinem Hund erst beibringen.

    Wir brauchen viel Mut, wenn wir den Versuch machen, Veränderbares zu verändern, viel Gelassenheit, um zu akzeptieren, was nicht zu verändern ist, und viel Weisheit, um den Unterschied zwischen beidem zu erkennen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Pause dazwischen wirkt jedesmal bei meiner wirklich Wunder! Wenn man zu oft (oder mit Druck) übt, kommen Übersprungshandlungen vor - da gehört bei meiner Apportieren und Kratzen dazu, denn eigentlich weiss sie sehr genau, dass ZOS anders geht ;) .


    Zu Susa's wie immer tollen Vorschlägen hätte ich noch zu ergänzen, dass es auch gut wirkt, den Suchgegenstand unter den Fuss zu klemmen - so als Einzelaufbauübung - bis er's ruhig macht.

  • Meine hat auch immer alles Versucht zu apportieren, daher hab ich eine Münze genommen, sie konnte er nicht fassen

    Manche Freundschaften werden im Himmel beschlossen und auf Erden vollzogen.


    Manchmal ändert der Blick eines Hundes ein ganzes Menschenleben.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE