ANZEIGE
Avatar

Allein daheim bleiben

  • ANZEIGE

    Hallo,


    folgendes "Problem"!


    Ich wäre eigentlich heuer Heiligabend allein. Meine Eltern sind auf Teneriffa, mein Mann arbeiten und zu meiner Schwester, bitte nicht!!!


    Jetzt hat meine Freundin gefragt ob ich Lust hätte mit ihr und ihren Lebensgefährten zuerst essen und dann ins Kino zu gehen.


    Alles schön und gut, nur weiß ich jetzt nicht wie´s dann mit Roxy läuft. Sie wäre dann so ca. 6 Stunden alleine. Sie hat das alleine sein eigentlich nie gelernt, weil ich immer daheim bin. Als ich meinen Mann im Sept. mal ins Krankenhaus fahren musste, war sie gezwungener Weise 2x 1 Stunde allein. Sie hat nix angestellt und nicht gebellt oder gejault. Ob sie leise vor sich hingefibt hat weiß ich nicht. Ich weiß nur dass sie auf der Treppe gelegen ist und gewartet hat. Haben sie danach noch 2x alleine gelassen. Einmal für 3 Stunden für´s Einkaufen.


    Jetzt hab ich natürlich Zweifel ob ich es ihr zumuten kann sie ca. 6 Stunden am Stück alleine zu lassen. So lange war sie noch nie allein. Und ich weiß natürlich nicht ob sie damit Streß hat oder ob sie einfach auf der Treppe liegt und schläft.


    Bis Heiligabend ist ja nur noch eine Woche. Sollen wir das vorher mal testen? Mal mit meinem Mann testweise so lange wegbleiben und mal schauen wie sie es verkraftet?


    Meine Freundin sagt ich mache ein viel zu großes Geschiss drum. Sie kann doch alleine bleiben. Hat die letzten 3x nix kaputt gemacht oder so. Ihre Hunde bleiben ja auch allein. Aber die sind´s gewöhnt, Roxy nicht.


    Was soll ich jetzt machen?
    - vorher testen
    - Heiligabend einfach gehen
    - daheim bleiben


    Hilfeee!

    Liebe Grüße, Jasmin mit Chiara und Roxy im Herzen

  • ANZEIGE
  • Teste es mal. Mach von einem Zimmer für dich die Tür zu Les ein Buch und warte mal die Stunde ab, was so passiert und was du so hörst.


    Mein Rüde kann nicht wirklich allein bleiben. Bis zu 30min winselt er rum, aber nach einer Stunde fängt spätestens ein lautes Bell Konzert an.


    Wenn es bei dir also klappt, machst noch nen Kong fertig, so geht dann die erste Stunde schonmal schnell rum für deinen Hund, dann wird vielleicht nach der Arbeit mit dem Kong geschlafen und dann sind 6 std. schnell vorbei ;) .

  • Ich glaub das mit dem Kong funktioniert nicht.


    Die letzten Male wo wir sie alleine gelassen haben haben wir ihr jedesmal ein Stück Rinderkopfhaut gegeben. Das bekommt sie sonst nicht und sie steht total drauf.
    Als wir wieder gekommen sind lag das Teil noch genau so da wie ich es ihr gegeben habe. Erst dann hat sie sich drübergestülpt!


    Wenn ich im Haus bin und gehe in ein anderes Zimmer ist das überhaupt kein Problem. Ich mache oft in der Küche was oder bin mal duschen oder so. Sie liegt auf ihrer Decke oder in ihrer TB und kommt kein einziges Mal gucken. Auch wenn ich ´ne Stunde brauche.


    Leider haben wir keine Videokamera um zu schauen was sie macht wenn wir das Haus verlassen. Auch keine direkten Nachbarn in dem Sinn die hören könnten ob sie bellt etc.

    Liebe Grüße, Jasmin mit Chiara und Roxy im Herzen

  • ANZEIGE
  • Hat dein PC vielleicht einen Audiorecorder? Damit nehme ich meine Hündin immer auf, wenn sie alleine ist ;)

    ...mit Leni, Pointer-Münsterländer *12/2009
    ... und Trudi, Pointer *5/2015

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE