ANZEIGE
Avatar

Jacke beißen und Anrammeln

  • ANZEIGE

    Hey Mädels, wir nu wieder...


    Bud fängt meiner Ansicht nach bei Stress an, an mir hochzuhüpfen, in die Jacke (unten an die Ärmel wo die Hände rauskommen, also am Bündchen) zu beißen und teilweise zu rammeln.


    Beispiele:
    -zu lange Spaziergänge (mach ich nicht mehr)


    -zu wildes Rumgespiele im Garten (bekomm ich über ein Sitzkommando und dann ins Haus gehen in den Griff)


    -in der HuSchu, wenn er sich z.B. beim DD länger konzentrieren soll (ich versuche IMMER, rechtzeitig aufzuhören :gott: )


    -wenn es ihm einfach "zu viel" wird, ich kann das schwer beschreiben


    Nun hat mir jemand gesagt, das sei Besitzverhalten (also er sagt damit, ich sei "Seins") und dominant. Ich würde das mit kurz Sitzen lassen oder aus dem Raum gehen nicht in den Griff bekommen


    Jaaa und weil ich nach solchen Aussagen ein unglaublich sicherer Mensch bin :hust: , würde ich gern eure Meinungen hören.


    Er ist neun Monate alt.
    Er macht das nur, wenn viele Reize auf ihn einfließen oder ich zuviel verlange.

    Rockt die Bude hier!


    Bud

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Buddy2010"

    : )
    Er macht das nur, wenn viele Reize auf ihn einfließen oder ich zuviel verlange.


    ich bin ja nun kein Experte - aber ich denke, damit hast du dir das selber beantwortet:
    bei ihm ist das Stressabbau.
    Ich hab hier im Forum schon öfters gelesen, dass man ein Entspannungssignal konditionieren kann - vielleicht hilft euch das?


    lg

    Jin - Whippet - 19.04.2015
    Zebrafinken- und Silberschnäbelchen-Schwarm
    Hummelchen & Gentleman - chinesische Zwergwachteln
    Mitglieder der Chaos-WG

  • Zitat von "l'eau"

    ich bin ja nun kein Experte - aber ich denke, damit hast du dir das selber beantwortet:
    bei ihm ist das Stressabbau.
    Ich hab hier im Forum schon öfters gelesen, dass man ein Entspannungssignal konditionieren kann - vielleicht hilft euch das?


    lg


    Harmke :smile:


    Willkommen im Club :|


    ... das ist reiner Stress und Überforderung... teilweise auch
    Übersprungshandlungen ... ich hab eine fast zweijährige Hündin
    die diesen Verhalten in manchen, stressbeladenen Situationen
    zeigt...


    Vielleicht musst du einfach noch einen " Ticken" früher reagieren =)
    damit es sich nicht festigt und schlimmstenfalls eine Gewohnheit
    wird...


    Liebe Grüße
    Susanne


    :|

  • ANZEIGE
  • Vielen Dank, ihr Zwei :smile: !


    Ich weiß, ich muss genauer hinschauen :ops: .


    Zum Ruhesignal: Was ganz gut klappt ist, wenn ich mich mit ihm auf eine Decke setze und ein wenig ausstreiche, Körper und Öhrchen.


    Vielen, vielen Dank, ich wollte ja nur hören, dass dieses Besitzgedöns resp. Dominanz Quatsch ist.


    Erleichterte Grüße

    Rockt die Bude hier!


    Bud

  • Hallo!


    Ich würde auch sagen dass das Stressabbau ist.


    Als ich deinen Beitrag gelesen habe, musste ich sofort an meinen Scheisser hier denken :smile: Der macht das nämlich auch. Bloss ohne zwicken. Er rammelt seine Decke und sein Kissen wenn er Stress hat, aber auch wenn er keine Aufmerksamkeit bekommt. Da gehts sofort los, sobald ich meinen Freund auch nur umarme, springt er an uns hoch und wenn keiner reagiert geht er auf die Decke los... :???:


    ich versuchs dann immer zu unterbinden, weil (wie hier ja schon gesagt wurde) ich Angst hab dass es sich festigt und er dass später immer macht. Paul ist übrigens auch 9 Monate :smile:


    Ich hab das einfach als Zeichen für seinen Unmut gedeutet, der zu Stress führt und er ihn abbauen muss, durchs rammeln...ob das so richtig ist...keine Ahnung? :???:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Es war so schön deine eigene Begründung für das Verhalten zu lesen, genau meine Meinung :D


    Dieses ganze Dominazgequatsche geht mir unheimlich auf die Nerven :motz:

    Liebe Grüße von Uli mit Picasso und Mo sowie Mia und Hanni für immer im Herzen❤

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE