ANZEIGE
Avatar

Menschenkot fressen

  • ANZEIGE

    Hallo..


    Warum fressen Hunde Scheiße? Fehlt denen dann etwas was man ins Futter geben kann? Früher hat sie Hundescheiße gefressen, das ist seid Monaten vorbei. Nun ist hier ein Obdahloser der direkt neben das Haus scheißt und jetzt frisst (oder versucht) sie das immer. Mal abgesehen davon das ich es wahnsinnig ekelhaft finde, frage ich mich natürlich ob ihr etwas fehlt oder warum sie das macht.


    LG

  • ANZEIGE
  • Kot fressen tun ja viele Hundis. Meine hat z. B. eine Leidenschaft für Pferdeäpfel :bäh: . Dahinter kann sich eine Mangelerscheinung verbergen - muss aber nicht. Ich würd's eher als "schlechte Angewohnheit" betrachten. Hunde haben halt andere Vorlieben als wir; was man u. a. daran erkennt, wie gern sie sich in stinkenden Kot oder Aas wälzen :igitt: . Und Menschenkacke ist für sie anscheinend eine besondere Delikatesse :schockiert: . Zum Glück erkennt man die Stellen ja meistens an den rumliegenden Tempotüchern. Insofern würde ich an der "Distanzkontrolle" arbeiten - sprich dass Euer "Abbruchkommando" auch auf Entfernung funktioniert :gut: .

  • mhmm versucht sie wirklich reinzubeißen?! Meine Mary möchte auch mal an meinen Klohaufen schnuppern, aber reinbeißen geht ihr wohl doch zu weit. :)

    Viele Grüße von Mellie und Mary (*08.11.09 LabbiXDsh)

  • ANZEIGE
  • Meine finden Menschenhaufen auch immer total lecker :x
    Wir wohnen hier ganz in der Nähe von vielen Weinbergen und wenn da die Trauben gelesen werden, dann findet man ganz oft solche Hinterlassenschaften.
    Sie dürfen es bei mir nicht fressen, aber manchmal bin ich einfach zu langsam und schon haben sie ihre Schnauzen reingesteckt :sad2:

    Viele Grüße Melanie mit
    Neo & Luna


    Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft, der hat schon verloren!

  • Zu Menschensch*** kann ich mich nicht äußern (haben wir hier in der Gegend GsD nicht rumliegen) aber Skadis Lust auf Exkremente im Allgemeinen hat sich seit dem ich barfe deutlich gebessert.
    Gefressen hat sie seit der regelmäßigen Gabe von rohem Pansen, Schlund und Geschlinge gar keine mehr (auch keine Pferdeäpfel, auf die sie vorher ganz scharf war), nur gewälzt wird sich noch ab und an, aber auch nicht mehr in dem Maße...ich weiß aber nicht, ob das nun wirklich am roh füttern liegt, oder ob es ein Zufall ist... :ka:

    "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom."
    - Albert Einstein


    Es grüßen Eva, Der Katzendackel und das Skadidil
    Und immer im Herzen:
    Nemo 11.05.2004 - 23.09.2014

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Möchte an dieser Stelle nochmal daraufhinweisen dass Hunde mit dem MDR-1 Defekt (Wäller, Collie, Whippet etc.) KEINE Pferdeäpfel fressen dürfen...die Wurmmittel im Kot von Pferden sind für die betroffenen Hunde im schlimmsten Fall tödlich.


    Und Menschenkot soll besonders für Welpen gefährlich sein meinte meine Hundetrainerin..also aufpassen.

    Grüße,


    Danni mit
    KHC's Falco und Lennox

  • :hust: Also meine Hunde sind da wohl feine Pinkel....... die würden ihre Nasen niemals in "Fleischfresser-Kacke" tauchen, geschweige denn reinbeissen...*Schweiß von der Stirn wisch*


    Die "Pflanzenfresser-Kacke-Fress-Phase" hatten sie auch nur im Welpen-Junghundealter !!! :lachtot: und das haben wir gut mit dem "pfui" Befehl abtrainiert.



    LG

    ________________________________________________________________________
    Einem Hund menschliche Motive für sein Handeln zu unterstellen ist das Dümmste was man machen kann !!!

  • Zitat von "Falco09"

    Möchte an dieser Stelle nochmal daraufhinweisen dass Hunde mit dem MDR-1 Defekt (Wäller, Collie, Whippet etc.) KEINE Pferdeäpfel fressen dürfen...die Wurmmittel im Kot von Pferden sind für die betroffenen Hunde im schlimmsten Fall tödlich.


    Kennst du dich damit genauer aus?
    Ich hätte nämlich dazu eine Frage.


    Du hast ja auch den Wäller als gefährdet genannt, dieser ist ja eine Kreuzung aus Briard und Australian Shepherd.


    Ich habe in einem Bericht (Quelle hier: http://www.mdr1-defekt.de/texte/Sheltienews.pdf)gelesen, dass v.a. Collies betroffen sind und ein Briard gehört doch nicht zu den Collies (oder? :???: )


    Jedenfalls wird MDR-1 doch rezessiv vererbt. Wenn Briards also nicht betroffen sind, haben sie ja das Gen +/+, wodurch selbst bei einer Anpaarung mit einem Shepherd, der betroffen ist, also -/- hat, höchstens +/-, und nie -/- rauskommen kann. Somit dürfte der Wäller doch eigentlich nicht betroffen sein, oder?


    Oder hab ich mich da total verdacht? Ist wirklich nur eine Frage, keine Kritik.

    wir zwei für immer <3


  • Ich hab zwar von diesem Thema keine wirkliche Ahnung, hab aber mal Google befragt. Schau mal hier: http://de.wikipedia.org/wiki/MDR1-Defekt

    Liebe Grüße
    Martina mit Apollo sowie


    Laika * 22.07.2001, verst. 28.09.2013,
    Lantesh * 13.05.2001, verst. 18.05.2013,
    Charly (Barti) * Anfang 2003, verst. 08.10.2012,
    Beau * 09.09.1990, verst. Juli 1995,
    und Rocky (Pflegi) für immer in meinem Herzen


  • Denkfehler: Australian Shephards können den Defekt haben, es kann also ein Wäller sehr wohl Träger sein. Verpaart man 2 Träger-Wäller, können also auch sehr wohl MDR1-defekte Hunde bei raus kommen...

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE